Sommerfrische Rast im Naturpark Sölktäler | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Sommerfrische Rast im Naturpark Sölktäler | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Zeitlos schön: Die neue Sommerfrische

Sommerfrische in der Steiermark

Inne halten, in sich kehren, aus der Natur der facettenreichen Steiermark neue Kraft und Inspiration schöpfen, und sich danach kulinarisch verwöhnen lassen: Der Sommer im Grünen Herz Österreichs tut allen Sinnen gut.

SOMMERFRISCHE-ERLEBNISSE

Sind Sie der aktive Typ, der Berge erklimmt und Radtouren absolviert? Oder spazieren Sie lieber und lassen sich durch kulturreiche Städte führen? In beiden Fällen sind Sie bei der steirischen Sommerfrische genau richtig. Die diversen Landschaften der Steiermark bieten sommerliche Erholung von der Gletscher-Gegend bis zu sanften Weinbergen. Und nach jedem sommerfrischen Erlebnis darf eine kulinarische Belohnung natürlich nicht fehlen. 

Wald der Sinne 10 | © Wald der Sinne
  • Neuberg an der Mürz

Wald der Sinne

Der Themenweg ist ein Ort, wo aktiv und doch auf sehr sanfte Art und Weise eine Verbindung zwischen Mensch und Natur...
Mehr Details
Schifffahrt Grundlsee | © Schifffahrt Grundlsee/Florian Loitzl
  • Grundlsee

Schifffahrt Grundlsee Toplitzsee

Die 3-Seen-Tour in einem der landschaftlich schönsten Gebiet Österreichs wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis...
Mehr Details
Die "Herzerlstraße" grenzt an die Südsteiermark
  • Leibnitz

Weinwandern mit Aussicht

Weinhügel, Pappeln und Kastanien… Die Südroute der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ verspricht Weitblicke,...
Mehr Details
Trans Nationalpark Tour | © TV Gesäuse/Stefan Leitner
  • Admont

Trans Nationalpark Tour

Vorbei an jahrhundertealten Buchenwäldern, wildem Wasser und sonnenbeschienenen Gipfeln – die Trans Nationalpark...
Mehr Details
Fliegenfischen | © TV Gesäuse/Stefan Leitner
  • Admont

Fliegenfischen BaseCamp

Wenn die neue Sommerfrische auf den Naturpark Steirische Eisenwurzen trifft, dann lautet das Motto: Fliegenfischen.
Mehr Details
Plättenfrühstück Grundlsee
  • Bad Aussee

Plättenfrühstück am See

Zauberhaft und romantisch: ein Picknick mitten am See. Zwischen blauem Himmel und glitzerndem See können Besucher auf...
Mehr Details
Sommerfrische am Altausseer-See
  • Altaussee

Auf literarischen Pfaden zu Glücksplätzen am See

Funkelnde Seen, saftige Wiesen, literarische Schätze und regionale Köstlichkeiten. Im Ausseerland-Salzkammergut muss...
Mehr Details
vor dem Landhaus
  • Graz

Kulinarische Stadtrundgänge in Graz

Graz eignet sich wunderbar, um an lauen Sommertagen durch die Altstadt zu spazieren, das sonnige Flair des Südens zu...
Mehr Details
Alpenblumen
  • Thörl

Höhenluft und Kräuterduft am Hochschwab

Herrliche Ausblicke, reinste Gebirgsluft, duftende Kräuter und Entspannung pur abseits von Trubel und Hektik. Das...
Mehr Details
Barfußgehen im Wald | © Steiermark Tourismus
  • Neumarkt in der Steiermark

Waldbaden im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

Beim Waldbaden in den Wäldern des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen lässt man den Alltag hinter sich.
Mehr Details
Wandern in Murau
  • Murau

Wandern abseits der Trampelpfade

Wandern über unberührte Waldwege und grüne Almwiesen – das geht auf den Niederen Tauern und den Nockbergen.
Mehr Details
Sakrale Schätze
  • Anger

Sakrale Schätze in der Oststeiermark

Ein digitaler Tourguide führt Sie durch die sakralen Kultur- und Naturlandschaften der Oststeiermark. So können Sie...
Mehr Details

Naturgenuss beim Sommerpicknick

Ein gemütliches Picknick mit regionalen Schmankerln und erlesenen Weinspezialitäten verspricht wunderschöne Sommermomente in der Steiermark. Am Grundlsee ist das Frühstücks-Picknick auf einer Plätte ein Erlebnis der ganz besondern Art. Im Norden der Steiermark genießt man in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein die Köstlichkeiten beim Picknick mit frischen Almbrisen und dem Gipfelpanorama der Riesneralm. Mit herzhaftem Inhalt wie Backhendl oder selbstgemachten Aufstrichen und Käferbohnensalat sowie dem passenden Wein im Korb geht's auf den Weinstraßen im Süden auf Picknick-Tour.

Entspannung pur: Diese Ruheplätze in der Steiermark sind eine Wohltat für Körper und Seele.

Zeit, sich etwas zu gönnen

Mit kulinarischer Begleitung

Die Natur der Steiermark steckt voller Überraschungen. Gut versteckte, einsame Plätze und Wege zu erkunden ist aufregend und weckt den Abenteuergeist. Ein ständiger Begleiter auf der persönlichen Entdeckungsreise ist das kulinarische Angebot im Grünen Herz Österreichs. Besucher erleben in urigen Almhütten, traditionellen Gasthäusern und ausgezeichneten Restaurants typisch steirische Gastfreundschaft. Mit viel Leidenschaft und Liebe zum Produkt werden regionale Schmankerl produziert und serviert.

In die Schönheit der Badeseen eintauchen

Glitzernde Badeseen, die wie Diamanten schimmern: Umgeben von traumhaften Bergen im alpinen Norden und Gartenandschaften im mediterran angehauchten Süden schwimmt man durch die Badeseen der Steiermark. In einer Unterkunft direkt am See kann man die Schönheit des kristallklaren Wassers schon am Morgen oder vor der untergehenden Sonne bestaunen.

Noch näher ans Wasser geht's beim Campen am See. Frühentschlossene sichern sich einen Platz in Bestlage. Dort genießen Sommerfrischler pure Entspannung beim Angeln oder gleiten mit dem Stand-up-Paddle gemütlich über die spiegelglatte Seeoberfläche.

Von Hochgefühlen und Gipfelglück

Die Sommerbahnen bringen Urlauber in der Steiermark schnell und komfortabel auf den Berg. So bleibt ausreichend Energie, um die Gipfel in all ihrer Schönheit zu bestaunen und entspannt Höhenluft zu schnuppern.

Wer den natürlichen Aufstieg bevorzugt, marschiert zu Fuß dem Himmel entgegen. Doppelt glücklich machen Wanderungen zu den zahlreichen Bergseen im Grünen Herz Österreichs. Dort spiegelt sich das Gipfelglück am See wieder, der im Sommer auch als willkommene Erfrischung dient.

Zu Fuß im Einklang mit der Natur

Auf den Wanderwegen der Steiermark fühlen sich Urlauber geerdet. Schritt für Schritt führen viele der abwechslungsreichen Touren zahlreiche Kilometer dem Wasser entlang. Perfekt, um die verschiedenen Elemente auf sich wirken zu lassen und das Naturschauspiel zu genießen. An heißen Sommertagen bewahrt man bei Wanderungen durch Klammen oder zu Wasserfällen einen kühlen Kopf.

Die Schönheit der Steiermark erfahren

Die Steiermark ist für Radfahrer in vielerlei Hinsicht ein beliebtes Reiseziel:

  • Bergstraßen mit reicher Aussicht verlocken zu sportlichen Touren mit dem Rennrad.
  • Abwechslungsreiche Trails lassen das Mountainbiker-Herz höherschlagen.
  • Mit dem Gravelbike spielen wechselnde Untergründe keine Rolle.

Ausgedehnte Fahrradtouren führen in mehreren Etappen durch historische Orte, romantische Städte und malerische Natur. Sie laden zu Verkostungen kulinarischer Köstlichkeiten und zum Endecken regionaler Kunst und Kultur ein. Am Ennsradweg zeigt sich die Enns im Nationalpark Gesäuse von ihrer abenteuerlichen Seite. Der Murradweg führt durch die Bergwelt rund um Murau und des Murtales, aber auch durch urbane Kunst- und Kulturgeräten. Angenehm warm und mediterran verläuft die Weinland Steiermark Radtour entlang der zahlreichen Weinstraßen und lädt in lauen Sommernächten zum Verweilen in Buschenschänken ein.

Tipp: Nach einer sportlichen wie auch gemütlichen Fahrradtour ist die nächste Abkühlung am See oder im Flussbad nie weit. 

Übrigens: Die Steiermark hat sich in den letzten Jahren zum Paradies für E-Biker entwickelt. Besucher freuen sich über ein flächendeckendes Netz an Ladestationen, spezialisierte Unterkünfte und Verleihstellen, so weit das Auge reicht. 

Das Gute liegt so nah

Um den inneren Frieden zu finden, muss man nicht immer das Flugzeug nehmen. Einfach in den Zug steigen, sich entspannt zurücklehnen und losfahren. Mit dem großzügigen Mobilitätsangebot lässt sich die Steiermark in all ihren Facetten entdecken. Das dichte Bus- und Bahnnetz sowie Mobilitätspartner wie das WeinMobil vor Ort befördert Passagiere im Nu von A nach B.

Urlaubszeit ist Genusszeit: In der Steiermark findet jeder das passende Angebot.

Weitere Aktivitäten für Sommerfrischler

TippS der Steiermark-Redaktion