© Steiermark Tourismus | Gery Wolf © Steiermark Tourismus | Gery Wolf
Tempo vor spektakulärer Naturkulisse

Rennradfahren in der Steiermark

Sportlich ambitioniert auf die Berge und Passstraßen des Nordens oder mit mediterranem Gefühl durch den Süden: Die Rennradtouren im Grünen Herz Österreichs lassen Radfahrer-Träume wahr werden.

Radfahren auf der Weinland Steiermark Radtour, Sernauberg | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Welche Tour die richtige ist?

Einfach das Tourenportal zu Rate ziehen und dann das Herz entscheiden lassen.

Alle Rennradtouren auf einen Blick

Abwechslung auf zwei Rädern

Aktivregion Schladming-Dachstein

Bei schnellem Tempo und auf anspruchsvollen Routen fühlt man beim Rennradfahren das Adrenalin im Körper. Pausen, um die beeindruckenden Ausblicke in die Bergwelt des Ennstals zu genießen, lohnen sich allemal. Die Passstraßen in der Region Schladming-Dachstein bieten das perfekte Terrain, um im Rennradsattel diese beeindruckende Bergwelt im Herzen Österreichs zu erkunden.

Steil bergauf verlaufen die Touren auf drei der wohl schönsten Bergstraßen. Die Stoderzinken-Panoramastraße mit einer Länge von 10,2 Radkilometern belohnt an der Spitze mit Ausblicken auf die Hohen und Niederen Tauern, das Gesäuse und bis zum Großglockner.

Während der Fahrt auf der Dachsteinstraße ist der gleichnamige und höchste Berg der Steiermark stets im Sichtfeld. Oben angekommen freut man sich bereits über 1.150 absolvierte Höhenmeter.

Rad-Enthusiasten setzen sich die aussichtsreiche Panoramatour "Rund um die Schladminger Tauern" über den Sölkpass auf 1.788 Metern Höhe als Ziel. Zu einer willkommenen Rast laden die Almhütten entlang der Sölkpassstraße ein.

Gut zu wissen: Wer es etwas gemütlicher mag, radelt an der Enns entlang. Mit den Bergmassiven des Dachstein, Stoderzinken und Grimming wie auch den Schladminger Tauern ständig im Blick und rauschenden Wildbächen in den Ohren entdecken alle Radfreunde entlang des Ennsradweges verträumte Dörfer und historische Städte.

Perfekte Topographie und verkehrsarme Straßen

Die Oststeiermark – ein Geheimtipp für Rennradfahrer

Die Oststeiermark ist eine Region, die dank ihrer Lage, Topographie und ihrem Straßennetz alles bietet, was die Herzen von Radsportlern höherschlagen lässt: Je nach Lust und Laune führen verkehrsarme Straßen und Wege flach in Richtung Ungarn oder hügelig in Richtung Südsteiermark und Graz. Gemeinsam mit Rennradfahrern aus der Region wurden Touren für unterschiedliche Schwierigkeitsstufen entwickelt. So findet vom Anfänger bis hin zum erfahrenen Pedaltreter jeder die passende Strecke.

Tipp: Nicht nur die beiden Bett+Bike-Betriebe Locker & Legere und Garten-Hotel Ochensberger in St. Ruprecht an der Raab haben spezielle Angebote für Rennradfahrer geschnürt.

Ab in den Süden

Mediterranes Flair im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Wer bei nahezu schon mediterranen Temperaturen Rennrad fahren will, ist im Thermen- & Vulkanland Steiermark gut aufgehoben. In der Region Bad Radkersburg wird die Rennrad-Saison dank der warmen Temperaturen und den meisten Sonnenstunden Österreichs bereits im April eröffnet. Bad Radkersburg mit der kleinen historischen Altstadt und dem naheliegenden UNESCO Biosphärenpark ist der ideale Ausgangspunkt für Rennradtouren: Das saftige Grün der steirischen Natur genießen und auch die Nachbarländer Slowenien und Ungarn sind schnell erreicht.

Rennrad-Anfänger freuen sich über die große Anzahl an geführten Touren. Begehrt ist auch das alljährliche Rennrad-Camp im Frühling. Gemeinsame Panorama-Fahrten und Tipps von Profis machen die Teilnehmer startklar für die bevorstehende Radsaison.

Für jeden Gast ein Plätzchen: In der Region herrscht die höchste Dichte an Bett+Bike-Betrieben in Österreich.

Event-Domizil für Rennrad-Fahrer

Veranstaltungen und Camps sind in der Rennrad-Geschichte der Steiermark tief verwurzelt: Schon 1884 initiierte der Grazer Bicycle Club den Bau einer Sandbahn für Rennen und Corsofahrten im Park der Grazer Industriehalle. Die Bahn war mit einer Länge von 690,3 Metern die längste des europäischen Festlandes. Ihre Feuertaufe erlebt sie im Rahmen des 1. Bicycle-Meetings im Juni 1884 mit Bi- und Tricycle-Meisterschaften.

Auch heute finden noch zahlreiche Rennrad-Veranstaltungen statt. Darunter die FIS-RSC Hartbergerland Weltradsportwoche, die Internationale Radjugendtour Oststeiermark oder auch das Grazer Altstadtkriterium.

Radurlaub in der Steiermark