Weine verkosten mit Hans Söll, Weingut Söll, Sernauberg | © Südsteiermark | Tom Lamm Weine verkosten mit Hans Söll, Weingut Söll, Sernauberg | © Südsteiermark | Tom Lamm
Mit allen Sinnen in der Steiermark

Kulinarische Erlebnisse in der Steiermark entdecken

Von A wie Apfel bis Z wie Zirbe – die köstlichen steirischen Produkte verarbeiten die Gastronomiebetriebe nicht nur zu einzigartigen Gerichten. In den Genussmanufaktoren erhalten Gäste Einblicke in die Produktionsabläufe. Sie erfahren, wie die steirischen Schmankerl hergestellt werden und können Apfel-, Kürbis- und Weinspezialitäten vor Ort verkosten.

Alles Apfel in der Steiermark

Zart und säuerlich oder süß und fruchtig – im Grünen Herz Österreichs reift rund ein Dutzend abwechslungsreicher steirischer Apfelsorten . Es ist eine Frage der Disziplin, ob man sofort und mit ganzem Herzen in die Frucht beißt. Oder ob abgewartet wird, bis daraus süße Versuchungen wie Apfelstrudel entstehen.

Frisch oder verarbeitet, die Steirische Apfelstraße in der Oststeiermark bietet zahlreiche Verkostungsmöglichkeiten, bei denen sich die Frucht in all ihren Facetten präsentiert.

Erlebnisse rund um den Kürbis

Angenehmer Duft, leicht nussiger Geschmack und eine dunkelgrüne Farbe – diese Beschreibung trifft auf das grüne Gold der Steiermark zu: das Kürbiskernöl. Durch die sandige und luftige Beschaffenheit der Böden und das milde Klima fühlt sich der Kürbis in der Steiermark besonders wohl. Beim Einsatz des Öls zeigen sich die Steirerinnen und Steirer kreativ: Es kommt sowohl in Salatdressings, als auch in Kombination mit Vanilleeis, Suppen oder Eiergerichten zu Einsatz.

Den Weg vom Kern zum Öl kann man beim Besuch einer der Kernölmühlen in der Steiermark verfolgen.

Wein mit allen Sinnen wahrnehmen

Die steirischen Winzer verwandeln zwar nicht Wasser in Wein, dafür begleiten sie die Traube vom Anbau über die Ernte und Verarbeitung bis hin zum fertigen Wein. In den drei Weinbaugebieten Vulkanland Steiermark, Südsteiermark und Weststeiermark entlang der steirischen Weinstraßen reifen zahlreiche Rebsorten, von deren Qualität sich Weinliebhaber bei Weinverkostungen und Kellerführungen überzeugen können. 

Außerdem lässt sich die Liebe zur Natur wunderbar mit der Leidenschaft zum Wein verbinden, am Weinwanderweg der Sinne oder entlang der Weinland Steiermark Radtour.

Weiteres kulinarisches Kulturgut der Steiermark

Doch die Steiermark hat noch weitere kulinarische Ausflugsziele zu bieten. In einigen Destillerien können Besucher die Herstellung von Edelbränden hautnah miterleben. Auch von der Handwerkskunst des Käsens kann man sich in den Käsereien persönlich überzeugen. Und das Bierbrauen wird in so mancher steirischer Brauerei anschaulich vermittelt.

Aber auch für die Liebhaber des Süßen hält die Steiermark verführerische Erlebnisse bereit: Besucher können Lebkuchen-Bäckern über die Schulter schauen und erfahren Wissenswertes über die Verarbeitung von Schokolade. Läuft Ihnen bereits das Wasser im Mund zusammen? Dann suchen Sie sich hier gleich Ihr kulinarisches Lieblings-Ausflugsziel aus!

Und warum die Zirbe längst mehr ist als Bestanteil altmodischer Stuben in Bauernhäusern und der Volksmedizin, finden Besucher bei einer kulinarischen Erlebnisreise in der Steiermark heraus. In ihrer reinsten Form ist die Zirbe übrigens in den Wäldern der Steiermark zu erleben. Ihre wohltuende Wirkung auf Körper und Geist ist in der Kraftquelle Wald als Bestandteil der Grünkraft Steiermark verankert.