Paradies für Outdoor-Fans & Kulturliebhaber

Hochsteiermark

E-Biken Hochsteiermark | © TV Hochsteiermark | nicoleseiser.at

Natur, Kultur und Kulinarik

Die Hochsteiermark ist ein wunderbares Zusammenspiel aus intakter Natur und idyllisch gelegenen Städten, die zu aufregenden Entdeckungstouren einladen. Von Ost nach West treffen Urlaubsgäste auf Bruck an der Mur und den Steirischen Semmering. Im Süden auf das Mariazellerland mit dem beliebten Pilgerziel Mariazell. Und im Herzen der Hochsteiermark trifft man auf das imposante Hochschwabmassiv mit seinen Gämsen und Steinböcken, glasklaren Seen, weiten Almen und dichten Wäldern.

Mehr erfahren

Viel Bewegung an der frischen Luft

Aktivitäten im Sommer und Winter

Wer von Wien aus über den Semmering fährt, gelangt in ein wahres Paradies für aktive Naturliebhaber. Ob Wandern, Rad- oder E-Bike-Fahren, Mountainbiken oder Aktivitäten im Schnee – in der Hochsteiermark ist alles möglich.

Weitwanderern bietet die BergZeitReise mit 300 Kilometern eine vielfältige Route durch die Hochsteiermark. Abwechslung in wunderbarer Natur findet man auf den Themenwegen im Naturpark Mürzer Oberland sowie in der Waldheimat des Dichters Peter Rosegger. Und Pilger begeben sich im Mariazellerland auf eine Reise zu sich selbst.

Im Hochschwabgebiet wird ebenfalls gewandert und gebikt. Apropos wandern: Das Gebiet rund um den Hochschwab ist Heimat zahlreicher Pflanzen, die man am besten bei einer Kräuterwanderung kennenlernt.

Mit dem Rad- oder E-Bike fahren, und das immer am Wasser entlang – der Mürztalradweg und der Murradweg machen es möglich. Mountainbiker können die Bergwelt unter anderem im Naturpark Mürzer Oberland erradeln.

Die Natur auf ganz besondere Weise erlebt man im Naturpark Mürzer Oberland. Sei es beim Erlebnisweg „klimawandeln“, der einen geänderten Blick auf unsere Umwelt ermöglicht. Oder im Wald der Sinne sowie bei geführten Kräuterwanderungen.

Im Winter bietet die Hochsteiermark Pistenvergnügen in insgesamt sechs Skigebieten. Für Langläufer hält die Hochsteiermark zahlreiche Loipen bereit, und Skitourengeher treffen im Mariazellerland auf herrliche Naturschneegebiete. Für Schneeschuhwanderungen bieten der Naturpark Mürztaler Oberland, aber auch die Region rund um den Hochschwab malerische Wege inmitten der weißen Welt.

Hochsteirische Städte und ihre Kultur

Sehnsucht nach Stadtflair? Dann gilt es jetzt nur noch zu entscheiden, wohin es gehen soll. Die Kornmesserstadt Bruck an der Mur kann mit einer charmanten Altstadt und beeindruckenden alten Häusern aufwarten. Restaurants, Cafés und natürlich auch Shoppingmöglichkeiten miteingeschlossen.

Mindestens genauso gut eignet sich das benachbarte Kapfenberg für eine Einkaufstour. Und wenn man schon einmal hier ist, lohnt ein Ausflug auf die Burg Oberkapfenberg mit ihrer Ausstellung zu Rittern und Alchimisten. Tipp: Für Kinder gibt’s einen eigenen Rundgang.

Ein aufregendes „Wunderland“ für Museumsliebhaber ist Mürzzuschlag. Bei der Auswahl zwischen Brahms-Museum, SÜDBAHN Museum, Kunsthaus muerz oder WinterSportMuseum dürfte sich wirklich für jeden das Passende finden. 

Kirchen und Konzerte passen gut zusammen. Davon ist man auch beim Mariazeller Advent überzeugt und lädt in der Vorweihnachtszeit zu diversen musikalischen Veranstaltungen in die Basilika. In Neuberg an der Mürz dienen unter anderem das Dormitorium im Stift Neuberg und das eindrucksvolle Neuberger Münster als Konzertsäle der Neuberger Kulturtage.

Die Hochsteiermark bietet übrigens auch Geschäftsreisenden ein fantastisches Angebot für die Zeit nach den Team-Sitzungen oder Fortbildungen. Vom Museums- oder Konzertbesuch bis zum gemeinsamen Restaurantbesuch am Ende eines erfolgreichen Arbeitstages ist für alles gesorgt.

Haubenküche Krainer | © TV Hochsteiermark | nicoleseiser.at

Kulinarik in der Hochsteiermark

In Haubenrestaurants, bei Dorfwirten und auch in der Berghütte: In der Hochsteiermark ist jede Einkehr ein Genuss. Gekocht wird mit frischen Zutaten aus der Region. Auf dem Speiseplan stehen neben dem Hochschwabwild auch hochsteirische Spezialitäten wie der Fedlkoch, eine süße Kreation aus Grieß, Sahne, Rosinen und noch vielem mehr.

Ideal verbinden lassen sich der Genuss von Landschaft und Kulinarik übrigens bei einem Picknick. Überall in der Hochsteiermark stellen einzelne Feinkostläden, aber auch Restaurants auf Wunsch mit zahlreichen Schmankerl gefüllte Körbe zusammen.

Kulinarik in der Hochsteiermark

Die Hochsteiermark entdecken

Gut

zu wissen

Ihnen schwebt eine Frage im Kopf herum, die Sie gerne beantwortet hätten? Sie möchten gerne mehr Informationen zu einem speziellen Thema erfahren? Dann ist es jetzt an der Zeit sich das Telefon zu schnappen und uns anzurufen.

Wir kümmern uns sehr gerne um Ihre Anfragen und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.