Campingplatz Fisching | © Camping Steiermark | Tom Lamm Campingplatz Fisching | © Camping Steiermark | Tom Lamm

Auf zum Campingurlaub in der Steiermark

Nur die nötigsten Sachen einpacken, einsteigen und losfahren – für viele bedeutet ein Campingurlaub pure Freiheit. In der Steiermark mit ihrer landschaftlichen Vielfalt zwischen Dachstein und Weinland haben Camper freie Fahrt.

In den landschaftlich so unterschiedlichen Regionen warten zahlreiche Stellplätze oder auch Mobile Homes auf naturliebende Freigeister: am Fuße von Bergmassiven wie dem Dachstein oder im Nationalpark Gesäuse. Inmitten ausgedehnter Wälder entlang der Flüsse wie Mur, Enns, Raab, Feistritz, Salza oder Mürz. Oder umgeben von den fruchtbaren Hügeln und Obstgärten im Osten und Süden der Steiermark.

Es gibt wohl kaum eine Art zu urlauben, bei der man der Natur näher kommt, als beim Camping. 

Campen in der Steiermark für jeden geschmack

Auf etwas mehr als 100 Campingplätzen in der Steiermark genießen Urlauber die Verbindung zur Natur. 31 davon zählen zu den Campingspezialisten der Steiermark, die sich durch folgende Merkmale auszeichnen:

  • angenehme Größe mit 15 bis maximal 200 Stellplätzen
  • hoher Standard und Komfort
  • gepflegtes Ambiente
  • optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

Von den Campingplätzen aus kann man das Land erleben und erkunden. In der Umgebung warten zahlreiche Ausflugsziele wie Museen, kulinarische Manufakturen oder Wanderwege darauf erkundet zu werden. Im Sommer ist man aktiv zu Fuß, mit dem Rad oder im Wasser unterwegs. Beim Wintercamping lädt die romantisch verschneite Landschaft zum Skifahren, Rodeln und Winterwandern ein.

Beim Thema Essen haben Camper die freie Wahl zwischen Gastronomiebetrieben direkt am Campingplatz oder in der unmittelbaren Nachbarschaft. Auch bei Gesprächen mit den Campingplatzbetreibern oder mit anderen Campern ist immer wieder die ein oder andere kulinarische Empfehlung dabei.

Die Camping-spezialisten der Steiermark

Alle Plätze der Campinggruppe Steiermark entdecken

Campen in der Steiermark

Alle Campingplätze auf einen Blick

Camping am Berg

Wenn einen morgens beim Aufstehen die atemberaubenden Südwände des Dachsteins oder anderer Bergmassive im alpinen Norden begrüßen und der Blick über die beeindruckenden Berglandschaften schweift, dann kann es sich nur um einen Campingurlaub in der Steiermark handeln. 

Die Campingplätze im Norden des Bundeslandes sind ideale Ausgangspunkte für Wanderungen und Mountainbike-Touren. Einige der Plätze liegen direkt an den Hauptradrouten wie dem Murradweg und Ennsradweg oder der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“.

Camping am See

Wer das Element Wasser liebt, baut sein Campinglager direkt am See auf. Kinder lieben es, stundenlang im Wasser zu spielen. Wassersportler nutzen es zum Schwimmen, Kajakfahren, Stand-up-Paddeln oder Wasserskifahren. Wer wiederum die absolute Ruhe sucht und abschalten möchte, geht angeln.

Heimelige Atmosphäre vom gemütlichen Erwachen am Morgen bis zum stimmungsvollen Sonnenuntergang entsteht beispielsweise am Sulmsee, dem Stubenbergsee oder dem Röcksee. Alle drei liegen an der Weinland Steiermark Radtour. Hierbei gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm – und ergattert bei frühzeitiger Buchung einen Stellplatz direkt am Wasser. 

Campen mit der Familie

Camping ist ein Vergnügen für die ganze Familie: Vor allem Kinder lieben das Abenteuer, im Zelt oder Wohnmobil zu schlafen und direkt vor der Türe ihr kleines Reich zu haben.

Mit speziellen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche sowie einem abwechslungsreichen Animationsprogramm gehen zahlreiche Campingplätze ganz besonders auf die Wünsche von Familien ein. Neben den Möglichkeiten am Campingplatz laden auch die Badeseen und die zahlreichen Familien-Ausflugsziele in nächster Umgebung zu einer Entdeckungstour ein.

Camping mit Hund

Vierbeiner sind in der Steiermark mittlerweile auf zahlreichen Campingplätzen willkommen. Dort findet man auch eigene Hundewaschplätze oder Hundeduschen. Durch die Einhaltung ein paar einfacher Regeln gelingt ein harmonisches Miteinander:

  • Für das Geschäft der Vierbeiner gibt es auf manchen Plätzen ein eigenes Hundeklo. Ist keines vorhanden, sollte man den Hund möglichst außerhalb des Camps führen. Bitte nicht die Spielwiese oder den Strand als Toilette „missbrauchen“.
  • Die Hinterlassenschaften der Vierbeiner sollen ordnungsgemäß entsorgt werden. Nur so bleiben die Anlagen sauber.
  • Hunde sollen nicht unbeaufsichtigt herumjagen, denn dadurch könnten Kinder in Gefahr kommen. 

Mit diesen Maßnahmen ist ein harmonisches Miteinander sichergestellt.

Campen am Bauernhof

Frische, klare Landluft. Schon bei der Ankunft wird man mit dem Duft von Kräutern und Tieren begrüßt. Es ist ruhig und friedlich und die Natur wartet darauf, erforscht zu werden.

Die Kinder sind bald mittendrin in der Tierwelt gelandet und haben ihren neuen besten Freund gefunden. Währenddessen können die Eltern so richtig entspannen und werden in das eine oder andere Geheimnis der Kräuterwelt und der Bauernküche eingeweiht. Einige Campingplätze in der Steiermark liegen unmittelbar neben Bauernhöfen und machen den Urlaub damit gleich um einige Facetten reicher.

Campingurlaub in Thermennähe

Wer mit dem Camper unterwegs ist und einmal richtig abschalten will, wählt einen Stellplatz in unmittelbarer Nähe zu einer der neun Thermen der Steiermark. Vom südlichsten Thermenort, Bad Radkersburg, bis hin zur GrimmingTherme in Bad Mitterndorf bietet sich Besuchern Erholung und Entspannung in wohltuendem Thermalwasser.

Wintercamping

Auch in den Wintermonaten können Camper in der Steiermark ihrer Leidenschaft nachgehen. Mitten in den Bergen im Skigebiet wie der 4-Berge-Skischaukel in Schladming oder direkt bei der Therme wie in Bad Waltersdorf. Beim Wintercamping ist die Frequenz gegenüber dem Sommer deutlich geringer, aber gerade diese Ruhe hat ihren besonderen Reiz.

Egal, ob beim Langlaufen, beim Skifahren, beim Winterwandern oder beim Entspannen in der Therme: Wintercampingplätze finden sich in allen Regionen der Steiermark. Camping im Winter ist ein besonderes Naturerlebnis.

Campingplätze ohne Hunde

Ein Campingurlaub mit dem Vierbeiner steht längst auf der Tagesordnung vieler Hundebesitzer. Aus unterschiedlichsten Gründen, wie Tierhaarallergien oder der Sorge um die Sicherheit kleiner Kinder, suchen manche Urlauber allerdings ausdrücklich Campingplätze ohne Hunde. Ein Wunsch, dem das Urlaubsland Steiermark natürlich nachkommt.

Steiermark-Urlaub planen