Schilcher im Schnee, Planneralm | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Schilcher im Schnee, Planneralm | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Urlaub im Feinkostladen Österreichs

Die Kulinarik der Steiermark erleben

Die abwechslungsreichen Landschaften der Steiermark bringen eine Vielzahl an Köstlichkeiten hervor, sodass man mit Recht vom Feinkostladen Österreichs spricht.

Vom gebirgigen Norden bis zu den Weinbergen im Süden, Westen und Osten des Landes, von den Spezialkulturen bis zu den Veredelungsbetrieben: So agrarisch bunt wie das Genussland Steiermark ist kaum eine andere Region in Europa.

Essen und Trinken – zwischen damals und heute

Altes zu bewahren und Neues zuzulassen, immer im Einklang und Gleichklang mit der Natur. Das war schon die Devise von Erzherzog Johann – und diesen Leitsatz gilt es weiterzutragen. Ob Fleisch- oder Schinkenspezialitäten, fangfrische Fische, frisch-saftige steirische Äpfel, grünes Gold – sprich Kürbiskernöl – oder edler Wein: Was in der Steiermark gehegt und gepflegt wird, lässt Gaumen jubeln.

Ehrlich und bewusst genießen. Regional, saisonal und nachhaltig. Zeit haben und sich Zeit nehmen für gutes Essen und gute Gespräche. Wälder, Gipfel, Almen und Gärten: Das Grüne Herz Österreichs ist mal schroff und kernig, mal lieblich und süß. Vom Anbau bis zur Verarbeitung, Veredelung und Vollendung auf dem Teller wird in den Genussmanufakturen und in den Küchen kreativer Köche Großartiges geschaffen. Das gilt für die Almhütte genauso wie für das Haubenrestaurant

Was Genussproduzenten und Gastgeber in der Steiermark gemeinsam haben? Sie sind eng mit der Region verwurzelt – und geben ihre Leidenschaft für das heimische Essen und Trinken gerne an hungrige und durstige Gäste weiter. 

Steirische Kulinarik

Wer an die Kulinarik der Steiermark denkt, dem kommen sicherlich schnell Apfel, Wein und Kürbis oder die Südsteirische Weinstraße in den Sinn. Doch neben dieser geschmacksintensiven Genusstrilogie gibt es noch viele weitere steirische Produkte, die allemal eine Verkostung wert sind. 

Die unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten zwischen Dachstein-Gletscher und Weinland spiegeln sich dabei auch in den kreativen Kreationen auf dem Teller wider. Nicht nur der steirische Spitzenkoch Johann Lafer, sondern auch spezielle kulinarische Erlebnisse laden Feinschmecker zu spannenden Entdeckungsreisen ein. 

Gastronomie im Grünen Herz Österreichs

Neben herausragender Produktqualität weiß die Steiermark auch mit der Herzlichkeit ihrer Gastgeber zu begeistern. Von der traditionellen Buschenschank bis zum feinen Haubenlokal werden authentische Speisen mit einer Extraportion steirischem Lebensgefühl serviert. Ein Tipp für alle Feinschmecker auf der Suche nach dem regionalen Geschmack sind die ausgezeichneten Kulinarium Steiermark Betriebe.

Der Geschmack auf den Hütten und Almen der Steiermark

Auf den Hütten und Almen der Steiermark ist die Welt noch in Ordnung. Und das schmeckt man, zum Beispiel bei einer zünftigen Brettljause. Echtheit und Ursprünglichkeit zeichnen die Hüttenkulinarik im Grünen Herz Österreichs aus. Eine genussvolle Einladung zum Innehalten und zur Rückbesinnung auf das Wesentliche, die wohl jeder gerne einmal annimmt.

Weit mehr als Essen und Trinken ...