Langlaufen in Ramsau am Dachstein | © Schladming-Dachstein | Peter Burgstaller | Bildnutzung nur im Zusammenhang mit der Region Schladming-Dachstein. Langlaufen in Ramsau am Dachstein | © Schladming-Dachstein | Peter Burgstaller | Bildnutzung nur im Zusammenhang mit der Region Schladming-Dachstein.
    Langlaufen mit Gütesiegel-Qualität

    Langlaufen in der Steiermark

    Tief verschneite Landschaften, glasklare Bergluft und traumhafte Panoramen: Langlaufen lädt dazu ein, den Körper zu spüren und seinem eigenen Rhythmus zu folgen. Man genießt die Stille und atmet auf, lässt Stress und Hektik hinter sich, stärkt die Vitalität und Ausdauer – am besten in der Steiermark. Denn die Qualität der mit dem Loipengütesiegel ausgezeichneten Langlaufregionen und Langlaufhotels ist der Garant für einen unvergesslichen Langlaufurlaub in Österreich!

    Übrigens: Heute weiß man, wie gesund der Wintersport tatsächlich ist. Langlaufen ...

    • beansprucht 600 Muskeln gleichzeitig und trainiert damit alle Muskelpartien.
    • stärkt insbesondere Oberkörper, Rumpf und Beine. 
    • ist die wohl gesündeste Art, Herz und Kreislauf anzuregen.
    • schont die Gelenke.
    • verbessert die Koordination. 
    • ermöglicht es, durch Bewegung an der frischen Winterluft in einer Stunde zwischen 500 und 700 Kalorien zu verbrennen. 

    Ramsau am Dachstein, Bad Mitterndorf und die Jogllandloipe sind die drei absoluten Top-Langlaufregionen. Speziell mit dem Nordischen Zentrum Ramsau am Dachstein zeigt die Steiermark über Österreichs Grenzen hinaus höchste Kompetenz. 

    Dem Herz auf der Spur

    Langlaufregionen mit Loipengütesiegel

    Langlaufen ist eine abenteuerliche Reise mit zwei Zielen: Es führt einerseits durch die schönsten Winterlandschaften der Steiermark und andererseits den Langläufer zu sich selbst. Wie das gehen soll? Indem man immer auf der richtigen Spur bleibt! Genau diese finden Urlauber in den insgesamt 15 ausgezeichneten Langlaufregionen im Grünen Herz Österreichs. Sie alle tragen das Loipengütesiegel des Steirischen Skiverbandes – ein Qualitätsmerkmal, das für herausragende Kompetenz und ein qualitativ hohes Angebot steht.

    Die längste Gletscherloipe der Welt

    15 Kilometer freier Blick auf die Bergkulisse des Dachsteins – das bietet die Dachsteinpanoramaloipe, die gleichzeitig auch die längste Gletscherloipe der Welt ist. Jahr für Jahr trainieren hier die Stars des Nordischen Weltcups. Dank der angenehmen Loipenführung genießen aber auch Hobbylangläufer die atemberaubende Tour auf 2.700 Metern Höhe.

    Langlaufen bei Nacht

    Bei Flutlicht auf die Loipe? In folgenden Regionen machen Langläufer die Nacht zum Tag:

    Langlaufen lernen

    Wer gehen kann, der kann auch langlaufen. Voraussetzung für das ungetrübte Rundenziehen ist jedoch die richtige Technik – und genau diese wird in speziell konzipierten Kursen vermittelt. Muskulatur und Gelenke sollen geschont werden. Nur so kann der Körper rundum genießen und der Sportler Schritt für Schritt zur Ruhe kommen.

    Langlaufen lernen leicht gemacht: Eine Reihe steirischer Langlaufschulen bieten Vier-Stunden-Schnupperkurse oder, in Zusammenarbeit mit Langlaufhotels, auch „Langlaufen lernen in 6 Stunden“-Einheiten an.

    Biathlon

    Beim Biathlon geht es um Zielgenauigkeit und Konzentration. Und um den Gegensatz von Dynamik und Ruhe, der bei dieser Sportart besonders ausgeprägt ist. Die Biathlon-Kurse in ausgewählten Langlaufregionen der Steiermark sind ideal, um in die herausfordernde Kombination aus Langlauf und Schießen hineinzuschnuppern. Individuelle Kursangebote finden alle Interessierten in Ramsau am Dachstein, St. Jakob im Walde, Trofaiach und im Loipenzentrum Weirerteich in der Region Murau.

    Langlaufen für Frauen

    Regelmäßiges Langlaufen wirkt wie ein Jungbrunnen – und erfreut sich in den vergangenen Jahren daher insbesondere bei Frauen zunehmender Beliebtheit. Bei Frauen, die auf ihr Wohlbefinden achten, Kraft tanken möchten und gerne in der winterlichen Natur unterwegs sind. Als Belohnung warten in der Steiermark entspannende Massagen, Heilbäder oder Wellnessanwendungen. Zum Beispiel bei den speziellen „Ladies Langlauf und Yoga“-Tagen in Murau.

    Hotels und Angebote für den Langlaufurlaub

    Das Besondere am Langlaufsport: Die Bewegung tut nicht nur dem Körper gut, sondern macht auch den Kopf frei. Während der Langläufer die Spur hält, bleiben Hektik und Alltagsstress auf der Strecke. Ein Glücksgefühl, das man nur selten erlebt – und das vom erstklassigen Service in den spezialisierten Langlaufhotels nach einem Tag in der Loipe noch verstärkt wird.

    Kulinarische Hüttentipps entlang der Loipen

    Was gibt es Schöneres, als sich nach einer Runde in der Loipe kulinarisch verwöhnen zu lassen? Etliche Hüttenwirte entlang der steirischen Langlaufloipen warten nur darauf, Ihnen die heimischen Schmankerln näherzubringen, während sich Ihre Muskeln erholen. Ein paar Tipps gefällig?

    „Langlaufen ist jung und trendig, macht gesund, klug und sexy.“
    Dr. Alois Stadlober, Nordischer Koordinator und Langlauf-Weltmeister 1999

    Österreichweit bekannte Nordic-Events

    Vom alljährlichen Nordischen Weltcup der FIS in Ramsau bis hin zum Steiralauf in Bad Mitterndorf: Einige der größten und bekanntesten Nordic-Veranstaltungen Österreichs finden in den Langlaufregionen der Steiermark statt.

    Langlaufurlaub in der Steiermark