Wandern mit Blick auf den Dachstein, Neustattalm, Ramsau am Dachstein | © Steiermark Tourismus | ikarus.cc

Wandern und Wanderurlaub Steiermark

Berge, Wälder, Bäche und Gärten Schritt für Schritt entdecken gibt neue Kraft und reinigt die Seele. Wandern, die Natur genießen, gemütlich einkehren – das ist die wohl schönste Form, die Steiermark in Österreich zu entdecken. Die sich auf den unzähligen Kilometern an Wanderwegen als sehr erlebnisreich entpuppt: Schroffe Gebirge im Norden, Europas größtes zusammenhängendes Almgebiet im Osten, das sanfte Weinland im Süden.


Es ist der Facettenreichtum rund um die Bergpersönlichkeiten Dachstein, Gesäuse oder Hochschwab, die einerseits mit ihren Geschichten zu Alpinismus, Historie, Kulinarik und ihren diese Landschaft prägenden Menschen begeistern. Andererseits die liebliche Landschaft mit ihren Wein- und Apfelgärten im Süden und Osten, wo die Wege zu idyllisch gelegenen Buschenschänken führen. Wer den Zauber der Natur und die herrliche Bergwelt ausgiebig erleben möchte, sollte sich zu einem der vielen attraktiven Weitwanderwege in der Steiermark aufmachen, denn hier finden sich mit 8 von insgesamt 10 Weitwanderwegen die meisten Österreichs und weben eines der dichtesten Wegenetze im Alpenraum.

Die schönste Entdeckungsreise stellt die Wanderroute Vom Gletscher zum Wein dar. Marschieren von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, von Hütte zu Hütte und durch die sich stetig verändernde Landschaft, über sanfte Almen und zu spannenden Ausflugszielen bis ins Weinland im Süden und Osten der Steiermark, begleitet von atemberaubenden Aussichten.

Hier können Sie übernachten

Unterkünfte für einen unvergesslichen Wanderurlaub. Wer den ganzen Tag zu Fuß unterwegs ist, der braucht besondere Betreuung. Auf diese haben sich die Wanderhotels spezialisiert, die in den schönsten Wanderregionen der Steiermark liegen und alles bieten, was Wandersleute brauchen. Spezielle Beratung für Touren und Ausrüstung, geführte Wanderungen, Wandertaxis und vieles mehr. Und für die Erholung nach einem anstrengenden Wandertag werden Sauna und Dampfbad eingeheizt und Massagen angeboten, bevor es Abends zum genussreichen Menü steirischer Spezialitäten geht.

Südsteiermark | © Steiermark Tourismus | Harry Schiffer

Vom Gletscher zum Wein

Vom Dachstein auf einer Nord- und Südroute ins Weinland. 
Entlang der neuen Wanderroute, die in Europa aufgrund ihrer Landschaftsvielfalt ihresgleichen sucht, können die Natur-, Kultur- und Kulinarium-Höhepunkte der Steiermark entdeckt werden: von den Bergpersönlichkeiten Dachstein und Hochschwab bis zu den Thermen und Genussstätten im Süden und Osten. Der Weg verbindet den Gletscher am Dachstein mit dem Weinland im Süden und Osten der Steiermark über eine Nord- und eine Südroute.