Schwarzensee im Naturpark Sölktäler | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Schwarzensee im Naturpark Sölktäler | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Naturjuwele der Steiermark

Seen und Teiche

Während Bergseen umgeben von Gipfeln und Almen sind, wurden Teiche durchwegs vom Menschen geschaffen und liegen in den Tälern oder im Hügelland. Ob geschaffen oder entstanden, beide bieten hervorragende Voraussetzungen, um zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Am Ufer blühen Sumpf-Dotterblumen oder Kuckucks-Lichtnelken, im Wasser tummeln sich Forellen und der Wind säuselt. In der Ferne hört man Kuhglocken läuten oder gar Vögel singen… so entspannt präsentieren sich Bergseen und Teiche.

Die Wasserfläche bietet ein Naturschauspiel: Rohrkolben und Froschlöffel wachsen im seichten Uferwasser. In der Teichmitte blühen Seerosen und Laichkraut. Und wer sich ruhig verhält, wird unzählige Wasservögel rund um die steirischen Seen und Teiche entdecken. Es lohnt sich auf jeden Fall, ein Fernglas mitzunehmen.

Zu entdecken gibt es beispielsweise den gefrorenen See bei Hohentauern, der auch im Frühsommer noch vereist ist. Die umliegenden Bergspitzen werfen derart lange Schatten auf das Gewässer, sodass dieses für lange Zeit nicht auftaut. Der Kaltenbachsee im Naturpark Sölktäler ist für seine bunte Blumenvielfalt bekannt – hier sind von Almrausch bis Enzian beinahe alle Farben des Regenbogens vertreten. Und der nahezu benachbarte Schwarzensee gilt als beliebter Sichtungsort für Schmetterlinge.

Beeindruckende Seen und Teiche erleben

Schautafel am Ödensee | © Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
Pichl-Kainisch leicht Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 3 h

Naturerlebnis Ödensee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Vorbei am Unikat der Thermen Rogner Bad Blumau, gestaltet von Friedensreich Hundertwasser. | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus
Burgau mittel Geöffnet
Strecke 38,0 km
Dauer 3 h

Fantastische Tour

Mittlerer Kaltenbachsee | (c) Anja Langbrucker | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Sankt Nikolai im Sölktal mittel Geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 3 h

3-Seen-Wanderung zu den Kaltenbachseen

Schwarzensee | Naturpark Sölktäler in der Region Schladming-Dachstein | © Unknown
Kleinsölk leicht Geöffnet
Strecke 8,4 km
Dauer 3 h

Schwarzensee

© Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Mariahof leicht Geöffnet
Strecke 2,5 km
Dauer 1 h

Furtner Teich Rundwanderweg

1. Zwieflersee | Jasmin Schmidt | © TVB Region Murau / St. Peter - Schöder
Schöder mittel Geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 2 h

Zwieflerseen - Sölkpass

Schimpelsee | Schladming Dachstein | © Fotograf Volkhard Maier
Krakauhintermühlen schwer Geöffnet
Strecke 14,4 km
Dauer 7 h

Über den Hohensee zur Schimpelscharte bis zum Etrachsee in der Krakau

„Tropfen um Tropfen füllt sich ein Teich, Sandkorn auf Sandkorn wächst ein Berg.“

 Chinesisches Sprichwort