Die kulinarische Steiermark: Weintrauben, Apfel, Kürbis  | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Die kulinarische Steiermark: Weintrauben, Apfel, Kürbis  | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Kulinarische Stärken im Thermen- & Vulkanland

Flagship Products

Das Thermen- & Vulkanland ist authentisch in allen Zügen. Am Herzen liegt der Region damit selbstverständlich die Tradition unserer ländlich geprägten Natur- und Kulturlandschaft. Gemeinsam mit der Region Pomurje & Podravje aus Slowenien wurden neun Produkte – die Flagship Products – erarbeitet, welche besonders die Natur- und Kulturlandschaft unserer Region prägen.

Stolz ist das Thermen- & Vulkanland auf diese Produkte und so erhalten diese auch einen speziellen Stellenwert im täglichen Leben. Diese Leitprodukte – die Flagship Produkte – sind das wohltuende Heil- und Mineralwasser, der Apfel in unzähligen traditionellen und modernen Sorten, der vielfältige Kürbis, die nahrhafte Käferbohne, der würzige Krenn, der überaus gesunde Holunder, der überaus gesunde Holunder, der aromatische Honig, die kalziumreiche Milch und das in bereits in vielen Generationen gebackene Brot.

All diese Produkte prägen die Kulturlandschaft, die Kulinarik und die Wirtschaft der Region in besonderer Weise und machen sie unverwechselbar. Zurückzuführen ist dies auf die natürlichen Gegebenheiten der Landschaft und natürlich auf die Tradition, welche auch heute noch einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft genießt.

Die Leitprodukte der Region

Vom Produzenten bis hin zur Gastronomie zählen die Leitprodukte zu den kulinarischen Stärken im Thermen- & Vulkanland:

steirischer Kren g.g.A.

Der typische Steirische Kren liebt lehmige Böden. Diese sind im Thermen- & Vulkanland aufgrund des Vulkanlandbodens reichlich vorhanden. Ein Kren besitzt in etwa doppelt so viel Vitamin C- als eine Zitrone und ist gekühlt sehr gut lagerfähig. 99% der österreichischen Kren-Ernte, kommen aus unserer Region. Steirischer Krenn g.g.A. wird von über 80 steirischen Krenbauern produziert. Dieser Kren ist mit dem EU-Herkunftssiegel ausgezeichnet und wird streng kontrolliert.

Holunder und Aronia

Holunder und Aronia – das Superfood aus dem Thermen- & Vulkanland gibt einen vielseitigen Genuss von der Blüte bis zur Beere. Rund 1500 ha Holunder und Aronia werden von 360 verschiedenen Betrieben angebaut – das entspricht einer der größten Anbauflächen dieser Beeren weltweit. Aufgrund des magnesiumreichen vulkanischen Bodens weisen der Holunder und die Aronia besonders viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe auf.

Mineralwasser

Das Mineralwasser im Thermen- & Vulkanland hat eine Menge an gesunden Mineralien zu bieten, die dem Körper zur Genesung von verschiedenen Beschwerden verhelfen können. Zu den wichtigsten Eigenschaften Inhaltsstoffen gehören Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat. Es hat diese Inhaltsstoffe aufgrund seines langen Weges durch tiefes Gestein erhalten.

Steirische Käferbohne g.u.

Die nahrhafte Käferbohne zeichnet sich durch eine feincremige Konsistenz und einen zart nusssigen Geschmack aus. Seit dem 24. August 2016 ist die steirische Käferbohne von der EU nach Eintragung in das Register der geschützten Ursprungsbezeichnungen und der geschützten geografischen Angaben als Steirische Käferbohne (g.U.) geschützt. Sie ist ein ausgezeichneter Eiweißlieferant und Ballaststoffspender, welche gleichzeitig auch noch fettarm ist!

Apfel

Der Apfel in unzähligen traditionellen und modernen Sorten ist seit Jahrzehnten das Lieblingsobst der Österreicherinnen und Österreicher. Sein herrliches Aussehen, sein famoser Geschmack und sein reicher Vitamin-Mix haben ihn zum Top-Favoriten von Jung und Alt gemacht.

steirischer Ölkürbis

Besonders bekannt im Thermen- & Vulkanland ist der steirische Ölkürbis, aus welchem das Steirische Kürbeiskernöl hergestellt wird. Im jeden Salat Pflicht zeigt sich das das berühmte Kürbiskernöl inzwischen aber auch schon als Begleiter zu Vor-, Haupt- oder Nachspeisen, aber auch bei Aufstrichen.

Steirischer Honig

Steirischer Honig wird hauptsächlich von der Bienenrasse Carnica produziert. Er zeichnet sich durch die reinsortige Ernte, seinen arttypischen Duft und einen herrlich einzigartigen Geschmack aus. Bei der Verarbeitung des steirischen Honigs wird viel Wert auf eine ausgiebige Reifezeit und auf ein besonders schonendes Schleuderverfahren gelegt.

Die Region