Der Steiermark Frühling in Wien | © Steiermark Tourismus | Jürgen Hammerschmied

Steiermark-Frühling

11. bis 14. April 2019

Nichts wie rein in die steirische Urlaubslust

Bis das Grüne Herz Österreichs wieder nach Wien kommt und mit seiner Vielfalt begeistert, bleibt noch genug Zeit, um die Steiermark einmal ganz in Echt zu erleben. Unter Urlaubsangebote ist alles zu den schönsten Plätzen der Steiermark zu finden, und vielleicht für den einen oder die andere der erträumte Kurzurlaub dabei. Wir freuen uns auf Sie, wenn der Steiermark-Frühling wieder am 11. April 2019 zum 23. Mal seine Tore öffnet.

Unterwegs als Superwanderer

Auf der Suche nach den besten, sehenswertesten Ecken Österreichs sind zwei „Superwanderer“ im Sommer entlang der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ unterwegs. Wer will, wandert ausgewählte Etappen mit ihnen mit und wird vielleicht selbst zum „Superwanderer“. Alle näheren Informationen zu der Wanderroute und Steiermarks Superwanderern finden Sie hier.

Vom Gletscher zum Wein

Das Jahresmotto 2018 lädt zur Entdeckung des steirischen Lebensgefühls.

Vom ewigen Eis des Dachstein-Gletschers bis ins hügelige Weinland. Landschaftlich, kulturell und kulinarisch, vor allem aber dank unvergesslicher Begegnungen entpuppt sich diese einzigartige Wanderroute als wahre Entdeckungsreise für die Sinne. Zur Wahl stehen die Nordroute (546 km) bis nach Bad Radkersburg im Thermenland und die Südroute (376 km) bis nach Leibnitz im Naturpark Südsteiermark. Man muss aber nicht alles gehen. Und schon gar nicht auf einmal. An nahezu jedem
Etappenpunkt ist der Ein- oder Ausstieg möglich.

Alle Details – von den einzelnen Etappen bis zu den besten Gastgebern und aktuellen Fotos - erfahren Sie hier.

Johann Lafer | © Steiermark Tourismus

Johann Lafer & Eveline Wild kochen

Vom Gletscher zum Wein. Der Sternekoch und die Konditorweltmeisterin entführten dieses Jahr, beim Steiermark-Frühling in Wien, auf eine kulinarische Reise, die das Herz aller Genießer höherschlagen ließ. Denn so facettenreich, wie sich die steirische Landschaft präsentiert, so einzigartig sind auch die Köstlichkeiten entlang der Wanderroute.