Obstgärten im Thermen- und Vulkanland | © Steiermark Tourismus/Manfred Polansky Obstgärten im Thermen- und Vulkanland | © Steiermark Tourismus/Manfred Polansky

Etappe 30 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Fürstenfeld - Unterlamm

Geöffnet

Die Wandertour im Herzen des Thermen- und Vulkanlandes Steiermark führt uns von der historischen Stadt Fürstenfeld nach Unterlamm, einem wunderschönen kleinen Ort, der inmitten der hügeligen Landschaft des Vulkanlandes liegt. Für eine Besichtigung der Stadt Fürstenfeld mit den imposanten Resten ihrer historischen Festungsmauer sollte auf jeden Fall Zeit sein, denn die bewegte Geschichte hat uns auch besonders wertvolle Zeitzeugen wie das Museum Pfeilburg hinterlassen. Die Stadt verlassend geht es durch den angrenzenden Stadtwald und über die Orte Dietersdorf und Bad Loipersdorf bergauf zur gleichnamigen Therme, die wohl das vielseitigste Thermenresort Europas darstellt. Der zweite Abschnitt der Tour bringt uns auf dem Wegenetz des Vulkanlandes durch die liebliche Hügellandschaft dieses bezaubernden Teiles im Südosten Österreichs. Auf dem Vogellehrpfad können wir übrigens unsere Kenntnisse über die heimische Waldvogelzucht testen. Ruhesuchende werden am Ende der Tour in Unterlamm bei Kraftplätzen wie der Naturteichanlage oder der Lourdes-Mariengrotte fündig.

Rund um die Therme Loipersdorf finden sich die sogenannten Lebenspfade. Diese wollen anregen, anregen zum Nachdenken wie auch zum Bewegen. Raus aus dem grauen Alltagstrott und wieder auf das eigene Herz hören, auf den eigenen Geist. So vereint sich auf dieser Etappe wahrlich Körper, Geist und Seele.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
16,9 km
Strecke
4:30 h
Dauer
250 hm
Aufstieg
240 hm
Abstieg
379 m
Höchster Punkt
243 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Als Startpunkt dieser Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" wählen wir das Grazer Tor, wo auch die Stadtgemeinde untergebracht ist. Wir zweigen auf den Augustinerplatz ab, um dann in die Theatergasse einzubiegen, die uns zum Hauptplatz bringt. Diesen überqueren wir und gelangen auf der anderen Seite zur Mittergasse, der wir stadtauswärts folgen, um danach über die Hauptstraße zu einem Kreisverkehr zu gelangen. Dort halten wir uns geradeaus, um über die Parkstraße in die Bahnhofstraße zu kommen. Diese gehen wir entlang, um gleich nach dem Bahnhof links in die Jahnstraße einzubiegen, die uns schlußendlich in den Stadtwald führt.

Den Stadtwald mit seinem wunderschönen Baumbestand durchwandern wir für etwa 1 km und zweigen dann nach rechts ab, um über den kleinen Ort Dietersdorf nach Bad Loipersdorf zu gelangen. Im Ort halten wir uns noch vor dem Gemeindeamt links um auf die verkehrsarme Schulstraße zu gelangen. Bevor wir zur Kläranlage kommen macht der Weg eine Rechtskurve, der wir folgen um wieder zur Thermenstraße zu gelangen. Hinweis: an Tagen, wo die Thermenstraße wenig befahren ist bietet sich auch die Möglichkeit an beim Gemeindeamt vorbei der Thermenstraße zu folgen.

Nach etwa 600 Meter, am Gasthof Thermenland vorbei, zweigen wir nach rechts in den Rehgraben hinein. Hier führt uns der Weg nun zum Teil durch schattige Wälder leicht bergauf in einer Schleife Richtung Therme. Beim Loipenhof gelangen wir zurück zur Thermenstraße, zweigen scharf rechts ab und wandern für ein kurzes Stück die Straße entlang bevor es auf einem Teilabschnitt der wunderschön angelegten Lebenspfade um die Therme Loipersdorf nun direkt zur Therme geht. Hinweis: Auch zwischen dem Gasthof Thermenland und dem Loipenhof kann man am Geh- und Radweg bleiben um die Strecke etwas abzukürzen, jedoch gerade an heißen Tagen bietet sich der Rehgraben als "Abkühlung" abseits des Verkehrs an.

Wenige Meter nach der Therme zweigen wir nun rechts ab und begeben uns auf einen Teilabschnitt des "Spirituellen Weges", der von Kirchberg bis Unterlamm bzw. die Therme Loipersdorf führt, jedoch in entgegengesetzter Richtung von West nach Ost. Wir aber wandern von Ost nach West und so bringt uns der Weg, der mit den Schildern "Handspur" gekennzeichnet ist, abseits der Straße durch wunderschöne Waldstücke, kleine Siedlungen und Gehöfte mit ihren umgebenden Äckern zu den Wein- und Obstgärten nordöstlich von Unterlamm, unserem Etappenort. Ein Tipp für den nächsten Tag: Früh aufstehen und losstarten, denn die nächste Etappe bringt uns nach Riegersburg mit der imposanten Burg, die unbedingt besucht werden muss.

 

Im Thermen- und Vulkanland Steiermark, der Oststeiermark und der Süd- und Weststeiermark öffnet die GenussCard bei Übernachtung in einem der rund 100 Genusscard-Partnerbetriebe Tür und Tor zu über 200 Ausflugszielen. Unzählige dieser Genusscard-Ausflugsziele, deren Palette von kulinarischen Manufakturen über Badeseen bis zu Museen reicht, liegen direkt an der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein".

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Am Stadtrand von Fürstenfeld stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung (Hinweis: in der Innenstadt gibt es ein Kurzparkzone).

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Thermen- & Vulkanland Steiermark, Tel. +43 3385 66040, www.thermenland.at

Fürstenfeld, Tel. +43 3382 55 470, www.thermenhauptstadt.at

Bad Loipersdorf, Tel. +43 3382 8833, www.loipersdorf.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Unterlamm (277m)

morgens
5°C
0%
5 km/h
mittags
15°C
5%
9 km/h
abends
8°C
0%
5 km/h
In der ersten Tageshälfte zeitweise bewölkt, dann aber wird es immer sonniger.
morgens
3°C
0%
4 km/h
mittags
14°C
0%
6 km/h
abends
7°C
0%
6 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
18.10.2021
2°C 16°C
19.10.2021
3°C 17°C
20.10.2021
5°C 20°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Barbara Wagner | © Fürstenfeld | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Unterlamm mittel Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 5 h

Fürstenfelder Wasser - Wein - Wanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Für "Grenzgänger"  | Johann Gollowitsch | © Bad Loipersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Jennersdorf leicht Geöffnet
Strecke 4,4 km
Dauer 2 h

Bad Loipersdorf/Für "Grenzgänger" / Weg 2

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Safen | (c) Tourismusverband Bad Blumau/J. Rath | © Bad Blumau | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Bad Blumau mittel Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 2 h

Krafttour Bad Blumau

Blick auf die Riegersburg | bigshot.at | © Steiermark Tourismus/bigshot.at
Unterlamm leicht Geöffnet
Strecke 17,6 km
Dauer 6 h

Etappe 31 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Unterlamm - Riegersburg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
1000jährige Eiche | (c) Tourismusverband Bad Blumau/J. Rath | © Bad Blumau | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Bad Blumau leicht Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2 h

Nat(o)ur in Bad Blumau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Lagerfeuer am Hühnerbach | Barbara Wagner | © Fürstenfeld | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Altenmarkt bei Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 11,9 km
Dauer 3 h

Fürstenfelder Speltenbachweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Besondere Vegitation im Augebiet | Johann Gollowitsch | © Bad Loipersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Jennersdorf mittel Geöffnet
Strecke 19,8 km
Dauer 5 h

Bad Loipersdorf/Au & Uferweg - Lange Variante / Weg 8