Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf

Geöffnet
Diese Radtour ist eine für echte Genießer, denn es geht von der historischen Altstadt Hartberg mit ihren umgebenden Weingärten mitten hinein ins Thermen- und Vulkanland Steiermark. Ob Haubenlokal oder Buschenschank – im Thermen- & Vulkanland sind die Tische reichlich gedeckt – vor allem mit regionalen Spezialitäten. Dazu gehören der würzige Vulcanoschinken wie auch die handgeschöpfte Zotter-Schokolade. Die Krönung des guten Geschmacks ist sicherlich das Kürbiskernöl mit dem unverwechselbaren nussigen Geschmack.

Im Thermen- und Vulkanland Steiermark sprudeln die Quellen der sechs Thermenorte Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Bad Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Waltersdorf und Sebersdorf mit voller Kraft aus der Erde. Sie liegen in bis zu 3.000 Metern Tiefe und sind bis zu 110° C heiß. Das weiche, heilkräftige Wasser schenkt Wärme und Wohlbefinden, versprüht Energie und Lebensfreude und trägt zu Schönheit, Gesundheit und innerer Balance bei.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
53,1 km
Strecke
5:00 h
Dauer
263 hm
Aufstieg
278 hm
Abstieg
455 m
Höchster Punkt
243 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Die Stadt Hartberg verlassen wir auf dem Thermenradweg R12 Richtung St. Johann in der Haide. Die ersten Kilometer sind geprägt von kleinen Dörfern und Feldern, die noch den hohen Anteil an Landwirtschaft in der Oststeiermark bezeugen. Knapp vor der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf in St. Magdalena zweigen wir auf den Magdalener Radweg R36 ab, der uns Richtung H2O Therme bringt. Nur ein Stück weiter erwartet uns der wunderschöne Ort Bad Waltersdorf mit seinem romantischen Kurpark, der Heiltherme und weiteren Freizeitmöglichkeiten.

Bad Waltersdorf und somit auch die Oststeirische Römerweinstraße, der wir auch auf der Etappe Graz - St. Ruprecht an der Raab begegnen, verlassend erwartet uns knapp zehn Kilometer weiter der wahrscheinlich bekannteste Thermenort: Bad Blumau mit seiner Therme Rogner Bad Blumau, die vom Künstler und Architekten Friedensreich Hundertwasser kunstvoll und im Einklang mit der Natur gestaltet wurde. Im Anschluss an die Therme führt uns der Radweg durch den Kurpark in den Ort Bad Blumau.

Über den Ort Bierbaum an der Safen gelangen wir nach Fürstenfeld mit den imposanten Resten der historischen Festungsmauer, die schon von weitem sichtbar ist. Zur Besichtigung der Stadt sollte auf jeden Fall Zeit sein, denn die bewegte Geschichte hat uns auch besonders wertvolle Zeitzeugen wie das Museum Pfeilburg hinterlassen. Danach geht es durch den an die Stadt angrenzenden Stadtwald. Über die Orte Dietersdorf und Bad Loipersdorf gelangen wir schlussendlich zu einem Anstieg, der uns direkt zur Therme Loipersdorf führt. Die Erholung in der Therme haben wir uns wohlverdient bevor es am nächsten Tag nach Bad Radkersburg weitergeht.

Im Thermen- und Vulkanland Steiermark, der Oststeiermark und der Süd- und Weststeiermark öffnet die GenussCard bei Übernachtung in einem der rund 100 Genusscard-Partnerbetriebe Tür und Tor zu über 200 Ausflugszielen. Unzählige dieser Genusscard-Ausflugsziele, deren Palette von kulinarischen Manufakturen über Badeseen bis zu Museen reicht, liegen direkt an der Weinland Steiermark Radtour!

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit dem Regionalzug 520 ist diese Etappe bestens an Wien und Wiener Neustadt angebunden. Die Tour führt direkt am Bahnhof Hartberg vorbei. Wenn man aus Richtung Graz anreist nimmt man den Expressbus X30, der von Graz nach Hartberg führt. Mit der Schnellbahnlinie S3, die durch das Raabtal verkehrt, ist das Ziel der Tour (von Fehring zur Therme Loipersdorf führt der Thermenradweg) an Gleisdorf und Graz angebunden, ab Gleisdorf mit der Schnellbahnlinie S31 auch an St. Ruprecht an der Raab, Ausgangspunkt der Etappe St. Ruprecht an der Raab - Hartberg. So können sich Kurzurlauber die Weinland Steiermark Radtour auch auf mehrere Urlaube aufteilen.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

 

In Hartberg beim Bahnhof steht ein neuer Park & Ride Parkplatz zur Verfügung, weitere Infos finden Sie hier.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus:
Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen: 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Oststeiermark Tourismus, Tel. +43 3113 20678, www.oststeiermark.com

Hartbergerland, Tel. +43 3332 603300, www.hartbergerland.at

Thermen- & Vulkanland Steiermark, Tel. +43 3382 55100, www.thermen-vulkanland.at

Bad Waltersdorf, Tel. +43 3333 3150, www.badwaltersdorf.com

Bad Blumau, Tel. +43 3383 2377, www.bad-blumau.com

Fürstenfeld, Tel. +43 3382 55470, www.thermenhauptstadt.at

Bad Loipersdorf, Tel. +43 3382 8833, www.loipersdorf.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Buch-St. Magdalena (453m)

morgens
-1°C
0%
8 km/h
mittags
10°C
0%
10 km/h
abends
4°C
0%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
morgens
0°C
0%
3 km/h
mittags
9°C
0%
3 km/h
abends
6°C
0%
3 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
27.10.2021
1°C 13°C
28.10.2021
2°C 13°C
29.10.2021
1°C 13°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Weinberg mit Blick auf das Hl.Grab | ©Christian  Strassegger | © ©Christian  Strassegger
Tiefenbach bei Kaindorf mittel Geöffnet
Strecke 28,6 km
Dauer 2 h

Ökoregion Kaindorf Wasser & Wein-Tour mit Vockenberg-Schleife

SChönegg Tour | Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 1 h

Schöneggtour HB9 - Anspruchsvolle Radtour

Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | TRV Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Loipersdorf bei Fürstenfeld Geöffnet
Strecke 153,7 km
Dauer 11 h

Weinland Steiermark Radtour - Oststeiermark Runde

Lust auf eine Genuss-Radltour? | Steiermark Tourismus, Harry Schiffer | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 2 h

Genussradtour: Von Hartberg nach Pöllau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hopfenplantage Toni Bräu mit Braumeisterin Erika Hofer © TV Hartbergerland, Bernhard Bergmann | © Bernhard Bergmann | © Oststeiermark – TV Hartbergerland
Sebersdorf leicht Geöffnet
Strecke 21,2 km
Dauer 1 h

Ökoregion Kaindorf Hopfen-Tour

Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1 h

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Radfahrer vor der Stadtpfarrkirche Hartberg © TV Hartbergerland, Bernhard Bergmann | © Bernhard Bergmann | © Oststeiermark – TV Hartbergerland
Sankt Magdalena am Lemberg leicht Geöffnet
Strecke 21,5 km
Dauer 2 h

Hartbergerland Drahteseltour