Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf | © Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf | © Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf

Rückgrat: St. Anna-Tieschen - Auf den Spuren der Vulkane

Geöffnet

Die Etappe 3 führt uns durch die Weingärten von St. Anna bis Tieschen und zeigt uns wunderbare Aus- und Einblicke in das sanft hügelige Thermen- & Vulkanland Steiermark.

Unsere Wanderung führt uns gleich zu Beginn durch den Ort St. Anna am Aigen, vorbei bei der Vinothek und der Pfarrkriche. Wir verlassen den Ort und erreichen über Klapping die Brodlsulz, weiter nach Frutten und schließlich zur Aussichtswarte. Über den Rosenberg gelangen wir nach Größing und unserem Ziel schon sehr nache!

Wusstet Ihr,...

...dass St. Anna Heimat einiger Persönlichkeiten der Kirche ist? Unter anderem Erzbischof von Salzburg Franz Lackner.
...dass der Weinweg der Sinne in St. Anna am Aigen den 3. Platz bei 9 Plätze 9 Schätze erreicht hat? Nein? Dann entdecken Sie doch bei Ihrer nächsten Wanderung diesen tollen Weg durch die Weingärten. Weinweg der Sinne
...dass es in der Gemeinde St. Anna brodelt? :-) In der Brodelsulz tritt Kohlendioxid aus dem Boden aus und gemeinsam mit der Quelle beginnt es zu brodeln.
...dass es eine freizugängliche Mineralwasserquelle gibt um sich zu erfrischen?
...dass die Vulkanland Aussichtswarte über 40m hoch ist und man bis nach Kroatien sieht?

 

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
18,5 km
Strecke
5:30 h
Dauer
450 hm
Aufstieg
500 hm
Abstieg
479 m
Höchster Punkt
247 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Die 3. Etappe des Rückgrates führt uns über die Aussichtsterrasse bei der Vinothek auf eine Wiese, durch den Weingarten und vorbei bei der Kirche. Wir wandern nun Hügelabwärts und genießen die Ruhe entlang des Pleschbaches bis wir in Klapping zur Brodlsulz gelangen. Was das ist? Aus der Tiefe tritt Kohlendioxid aus und es beginnt zu "brodeln" (sprudeln). Dieses Kohlendioxid entsteht aus organischem Material, welches vor langer langer Zeit durch Lava und Asche vergraben wurde. In einem Prozess wird dieses organische Material zu Torf und Kohle verwandelt und Kohlendioxid tritt aus.

Wir wandern dem Wald entlang und gelangen in Frutten zu einem frei zugänglichen Mineralwasserbrunnen mit kleinem Rastplatz. Weiter geht es nun entlang der Straße durch die Gemeinde, wir biegen ab in die Weinberge und kommen durch einen Mischwald zur Vulkanlandaussichtswarte. Hier können wir die wunderbare Region von oben Beobachten. Man sagt ja: "Wenn man etwas am Horizont glänzen sieht, so ist es das Meer."

Unsere Wanderung führt uns nun weiter auf den Rosenberg, keine Sorge - Hier ist kein großer Anstiegt, wir sind ja schon hoch oben. Vorbei bei Buschenschänken und Heurigen genießen wir den tollen Blick auf Straden, bevor wir über den Wald ins Steintal gelangen. Wir wandern durch Größing und erreichen am Dorfende den Größinger Tanner. Hier sehen wir einige Hügelgräber aus dem 1. und 2 Jahrhundert n. Chr..  Jetzt sind wir schon bald bei unserem Ziel, nur mehr eine kleine Straße entlang, schon haben wir unser Ziel Tieschen erreicht!

Aussicht von der Vulkanlandwarte genießen und eine Partie auf der Loamkegelbahn spielen!

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Galerie

Wie wird es die Tage

Tieschen (260m)

morgens
1°C
85%
5 km/h
mittags
1°C
90%
5 km/h
abends
1°C
35%
5 km/h
Meist dicht bewölkt, der leichte Schneefall klingt aber nachmittags weitgehend ab.
morgens
2°C
35%
5 km/h
mittags
2°C
75%
5 km/h
abends
2°C
60%
5 km/h
Rasch schließt sich die Wolkendecke und daraus regnet es tagsüber leicht.
04.12.2022
2°C 4°C
05.12.2022
2°C 7°C
06.12.2022
3°C 7°C
Südosten Region Österreich | © Thermen- & Vulkanland Steiermark

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

pixelmaker.at | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 16,5 km
Dauer 6:00 h

Weg der Freundschaft

Flaschengucker am Sonnengesangsweg | Erich Cipoth | © Unknown
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 4,7 km
Dauer 1:30 h

Sonnengesangsweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Weingärten bei Klöch | Vino Cool/Harry Schiffer | © Vino Cool/Harry Schiffer
Klöch leicht Geöffnet
Strecke 12,4 km
Dauer 3:30 h

Etappe 35 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Klöch - Bad Radkersburg

Kirche in Gossendorf bei Feldbach | Christine Neuhold | © Miteinander aktiv Feldbach
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 2,8 km
Dauer 1:00 h

GOSSENDORF Höchkogelweg: Wandern für Alt und Jung in Feldbach

Wir haben unser Ziel fast erreicht - Schloss Kapfenstein | Weges OG | © Weges OG
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 21,8 km
Dauer 6:30 h

3-Kogel-Weg Variante

Aussichtsplattform | Weges OG | © Weges OG
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 17,7 km
Dauer 5:00 h

TAU - Weg der Riede

Steira Wirt in Trautmannsdorf | Thomas Gußmagg | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 27,8 km
Dauer 8:30 h

Handspur: Kapfenstein-Gnas - Auf den Spuren der Vulkane