Wanderung Erlebensweg der Sinne in Unterlamm - Touren-Impression #1 | © Weges OG Wanderung Erlebensweg der Sinne in Unterlamm - Touren-Impression #1 | © Weges OG

Erlebensweg der Sinne in Unterlamm

Ein Rundwanderweg, der mit 11 „Erlebensweg-Stationen“ im gemütlichen Auf und Ab durch eine wohltuende Natur- und Kulturlandschaft von der Therme Loipersdorf nach Unterlamm führt.
Mit dem "Erlebensweg der Sinne" wird das Gebiet zwischen der Therme Loipersdorf und dem Ort Unterlamm erwandert. Entlang des Weges veranschaulichen 11 Stationen den Natur- und Kulturraum, das Leben der Menschen und die Geschichte dieser Region. Der Wanderweg führt über lange Abschnitte durch wohltuende Mischwälder und gepflegte Wiesen- und Ackerflächen. Immer wieder laden gemütliche Rastplätze zum Verweilen ein, sodass diese Tour auch als ausgedehnte Tageswanderung gestaltet werden kann. Eine Picknickdecke und eine regionale Jause sollten in diesem Fall im Rucksack nicht fehlen, sodass der Genuss mit allen Sinnen wahrgenommen werden kann. In Unterlamm sind die Naturteichanlage, der Nachbau der Lourdesgrotte und die neue 15 m hohe Aussichtswarte sehenswert.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
14,0 km
Strecke
4:00 h
Dauer
150 hm
Aufstieg
150 hm
Abstieg
379 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Aus Wien und Niederösterreich: 
Mit dem Auto: Süd-Autobahn (A2) bis Knoten Riegersdorf, dort auf die Fürstenfelder Schnellstraße (S7) Richtung Budapest wechseln und die Abfahrt Fürstenfeld nehmen. Ab hier über Umfahrung Fürstenfeld nach Bad Loipersdorf.

Aus Richtung Graz: 
Mit dem Auto: auf der Süd-Autobahn (A2) Fahrtrichtung Wien - beim Knoten Riegersdorf auf die Fürstenfelder Schnellstraße (S7) Richtung Budapest wechseln - Sie nehmen die Abfahrt Fürstenfeld. Ab hier über Umfahrung Fürstenfeld nach Bad Loipersdorf. 

Aus Westösterreich und Bayern: 
Mit dem Auto: via Salzburg über die Phyrn-Autobahn (A9) und die Süd-Autobahn (A2) bzw. via Kärnten über die Süd-Autobahn (A2) bis Abfahrt Riegersdorf, von dort auf die Fürstenfelder Schnellstraße (S7) in Richtung Budapest wechseln bis zur Abfahrt Fürstenfeld. Ab hier über Umfahrung Fürstenfeld nach Bad Loipersdorf.

Aus Italien oder Slowenien: 
Mit dem Auto: via Villach über die Süd-Autobahn (A2) Fahrtrichtung Wien bis Abfahrt Riegersdorf, auf die Fürstenfelder Schnellstraße (S7) in Richtung Budapest wechseln bis zur Abfahrt Fürstenfeld – oder via Maribor über die Phyrn-Autobahn (A9) und die Süd-Autobahn (A2) Richtung Wien bis Abfahrt Riegersdorf, von dort auf die S7 in Richtung Budapest wechseln bis zur Abfahrt Fürstenfeld. Ab hier über Umfahrung Fürstenfeld nach Bad Loipersdorf.

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

THERMENLANDBUS

Der Thermenlandbus verkehrt wochentags zweimal täglich, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen einmal täglich hin und retour zwischen Wien und dem Thermenresort Loipersdorf.

Wir starten beim Haupteingang der Therme Loipersdorf und gehen rechts in Richtung Hotel Stoiser. Beim Kreisverkehr wechseln wir die Straßenseite und sehen nach wenigen Metern rechts den Einstieg zu mehreren Wanderwegen. Wir achten auf die Beschilderung der Handspur und wandern durch den Wald. Nach kurzer Zeit überqueren wir die Straße und weiter geht es durch den Wald im leichten Auf und Ab immer den gelben Tafeln „Auf den Spuren der Vulkane – Handspur“ folgend. Bei der Infotafel der Römischen Hügelgräber zweigen wir links ab. Wenn wir vom Wald rauskommen, gehen wir entlang von Acker- und Wiesenflächen und erreichen die Station 7 mit dem Rast- und Infoplatz „Zu die Nachbarn schaun“. Wir kommen an einem Bauernhof vorbei und zweigen gleich danach links ab. Es geht durch den Wald und über Wiesenflächen bis wir die Haselbachkapelle erreichen. Bei der Kapelle halten wir uns rechts und wandern leicht bergab über Wiesen- und Ackerflächen, bis wir eine Asphaltstraße erreichen. Nun geht es links bergab, an Weingärten vorbei, bis zum Talboden. Nach rechts entlang der Straße, bis wir nach der Bushaltestelle „Magland Abzw. Stambach“, die Abzweigung nach links sehen. Wir wandern über die Felder und erreichen den Lehenbach, dem wir bachaufwärts folgen. In Magland gehen wir ein Stück entlang der Dorfstraße und dann links über die Brücke. Es geht durch das wenig besiedelte Gebiet, wobei wir in einer Linkskurve geradeaus bleiben und direkt an den Häusern vorbeikommen. Gleich darauf wandern wir auf Feldern weiter, bis wir kurz vor Unterlamm noch die Schleife zu den Teichanlagen machen. Die Naturteichanlage Unterlamm besteht aus drei Teichen und zahlreichen Infotafeln zum keltischen Baumkalender. Wir gehen eine Runde um die Teiche und folgen der Asphaltstraße bergab und kommen nach Unterlamm. Vor dem Zentrum wandern wir rechts zur Kirche. Auf der Rückseite der Kirche ist die Lourdesgrotte, eine Nachbildung der Mariengrotte von Lourdes zu sehen. Nun geht es über einen asphaltierten Gehweg bergauf, dann nach rechts und entlang der Straße durch das besiedelte Gebiet. Bei einer Straßenkreuzung zeigen wir links ab, wandern weiter leicht bergauf und kommen alsbald auf einen Wiesenweg, der über einen aussichtsreichen Rücken führt. Wir erreichen die Aussichtswarte und wandern eben bzw. leicht bergauf über diese hügelige Landschaft. Der Wanderweg führt in Folge auf einer Asphaltstraße dahin, bis wir die Station 3 „Unsere Weine genießen“ erreichen. Weiter beim Weingarten Resort mit dem „kleinsten Restaurant Österreichs“ und der “Speisenmanufaktur“ vorbei, folgen wir solange der Asphaltstraße, bis wir links die Abzweigung in den Wald sehen. Bei dieser Abzweigung sind die Wegweiser nicht direkt neben der Straße, sondern etwas versteckt am Waldrand. Ab nun geht es immer durch den Wald, auf der Rückseite einer Kapelle vorbei und im leichten Auf und Ab weiter. Der Wanderweg mündet in eine Asphaltstraße, die beim Sieglhof vorbeiführt. Nach kurzer Zeit geht es rechts in den Wald und der Weg führt mehr oder weniger parallel zur Straße, bis wir den Kreuzungspunkt bei den Römischen Hügelgräbern erreichen und den uns bereits bekannten Weg zurückgehen.

Sich bei der neuen, 15 m hohen Aussichtswarte in Unterlamm Zeit lassen, da der Ausblick auf die weichgeformte Landschaft und die Vegetation echtes „Toskana-Feeling“ aufkommen lassen.

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Der Thermenlandbus bringt Sie außerdem direkt auf dem schnellsten Weg zum Thermenresort Loipersdorf, wo Sie Ihre Tour gemütlich starten können!

Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am Parkplatz des Thermenresorts Loipersdorf.  

Informationen und eine Wanderkarte vom Erlebensweg der Sinne erhätlich bei:

Tourismusverband Thermen- & Vulkanland Steiermark
Gästeinfo Bad Loipersdorf
Thermenstraße 152
8282 Bad Loipersdorf
+43 3382 55 100-82
badloipersdorf@thermen-vulkanland.at
www.thermen-vulkanland.at

Gemeinde Unterlamm
8352 Unterlamm 100
Tel.: +43 3155 8208
Mail: gde@unterlamm.gv.at
Web: www.unterlamm.at

Wanderkarte Freytag & Berndt WK 423 - Steirisches Thermenland, Südliches Burgenland, Steirisches Vulkanland

Galerie

Wie wird es die Tage

Unterlamm (277m)

morgens
sehr sonnig
19°C
5%
5 km/h
mittags
sehr sonnig
29°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
26°C
0%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
sehr sonnig
21°C
5%
5 km/h
mittags
sonnig
29°C
15%
5 km/h
abends
sonnig
24°C
35%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
23.07.2024
leicht bewölkt
18°C 29°C
24.07.2024
sehr sonnig
16°C 26°C
25.07.2024
sonnig
14°C 25°C
Südosten Region Österreich | © Thermen- & Vulkanland Steiermark

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Berghofer-Mühle | © © Berghofer-Mühle _Bernhard Bergmann
Fehring mittel Geöffnet
Strecke 17,6 km
Dauer 3:50 h

Lauf- und Walkingstrecke Fehring

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kräuter-Hexengarten Söchau | © Kräuter-Hexengarten Söchau
Söchau mittel
Strecke 10,2 km
Dauer 2:50 h

Panoramatour Söchau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
fürstenfelder wasser - wein - wanderweg_img_24203668 | Barbara Wagner | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Fürstenfeld mittel Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 4:57 h

Fürstenfelder Wasser - Wein - Wanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Manfred Polansky | © (c) Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 16,9 km
Dauer 4:30 h

Etappe 30 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Fürstenfeld - Unterlamm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Für "Grenzgänger" | Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland leicht
Strecke 4,4 km
Dauer 1:30 h

Für "Grenzgänger" / Weg 2

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf das Hartbergschlössel | Jörg Liemandt | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel
Strecke 7,9 km
Dauer 2:45 h

Au & Uferweg - Kurze Variante / Weg 8

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Manfred Polansky | © (c) Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Fehring leicht Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 4:30 h

Etappe 33 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Fehring - Bad Gleichenberg