Bienenstöcke | © Naturpark Almenland Bienenstöcke | © Naturpark Almenland

Wald- und Bienenlehrpfad, Passail

Geöffnet

Der familienfreundliche Wanderweg im Naturpark Almenland in der Steiermark startet direkt in Passail, führt hinauf auf den Lindenberg und an der Almenland-Imkerei Kreiner vorbei.

 

Der Weg führt vom Ortszentrum Passail hinauf auf den Lindenberg, eine große Einstiegtafel beschreibt den Wegverlauf. Die aufwendig gestalteten Schautafeln bieten unterwegs für jeden Naturliebhaber interessante Informationen zu folgenden Themen:

  • Funktionen und Bäume des Waldes,
  • wirtschaftliche Bedeutung des Waldes,
  • Bienen und Ameisen, ihr Leben und ihre enge Beziehung,
  • Moose, Flechten und Farne im Wald
  • Tiere des Waldes.

Der Rückweg führt dann an der Almenland-Imkerei Kreiner vorbei, dort warten im Hof weitere Anschauungsobjekte zu den Bienen. Karl Kreiner bietet auch Führungen und Verkostungen an, im stimmigen Laden kann dann auch gleich der Honigvorrat für zuhause eingekauft werden.

Auch die Lindenbergkirche ist einen Abstecher wert. Vor dem über 500 Jahren alten Kirchlein warten unter den mächtigen Linden Rastbänke mit wunderbarer Aussicht  auf Besucher. Gleich daneben liegen die Lindenbergstub'n, die zur Einkehr einladen.

 

 

 

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
4,2 km
Strecke
1:30 h
Dauer
150 hm
Aufstieg
150 hm
Abstieg
804 m
Höchster Punkt
654 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

- über die A2 bis Gleisdorf, weiter auf der B64 über Weiz bis nach Passail

- über die A9 bzw. die S35 bis zur Ausfahrt "Frohnleiten Süd", dann in Richtung "Weiz" über den Rechberg auf der B64 bis nach Passail

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

  • Wir starten am Hauptplatz von Passail und gehen vorbei am Einkaufszentrum Reisinger (hier kann noch Proviant eingekauft werden) in Richtung Fladnitz.
  • Kurz nach der Pfarrkirche gehen wir rechts die Straße hinauf in Richtung "Lindenberg"
  • Nach ca. 50 m ist rechts der Einstieg in den Lehrpfad, eine große Einstiegtafel beschreibt den Wegverlauf.
  • Es geht bergan bis zur „Schießhütte“ einem Lusthäuschen mit Blick auf Passail.
  • Weiter durch den Wald gehen wir auf einem gemütlichen Forstweg zur Bienenhütte. In der frei zugänglichen Hütte wird das Leben und der Nutzen der Bienen erzählt.
  • Jetzt haben wir bald die höchste Stelle des Weges erreicht, bei der Asphaltstraße biegen wir links hinunter ab und gehen bis zur Almenland-Imkerei Kreiner.
  • Wir gehen weiter in Richtung Passail, links führt ein kurzer Weg hinauf zur Lindenbergkirche. Ein "Abstecher" lohnt sich in jedem Fall, der Ausblick ist grandios!
  • Der weiter Weg führt wieder am Einstieg vorbei und endet am Hauptplatz in Passail.

 

Direkt am Marktplatz in Passail kocht Anita Haramia die besten Knödel weit und breit, ein Besuch in der "Knödelzeit" ist sehr empfehlenswert!

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Linienbus-Verbindungen nach Passail gibt es von Frohnleiten und von Weiz.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Alle Infos zur Anreise

 

Öffentlicher Dauerparkplatz:  vor dem Rüsthaus in Passail, an der Bundesstraße 64

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Passail (653m)

morgens
20°C
0%
5 km/h
mittags
27°C
0%
5 km/h
abends
24°C
5%
0 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
morgens
23°C
0%
0 km/h
mittags
27°C
45%
5 km/h
abends
21°C
55%
5 km/h
Der Tag startet klar, dann mehr und mehr Wolken mit Regenschauer und Gewitter.
05.07.2022
15°C 22°C
06.07.2022
13°C 26°C
07.07.2022
12°C 23°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Rote Wand von der Nechnitz | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Fladnitz an der Teichalm mittel Geöffnet
Strecke 14,5 km
Dauer 4:30 h

Rote Wand mit Tyrnauer Alm

Gösserrundwanderweg (c) Steininger | (c) Günther Steininger | © (c) Günther Steininger
Bezirk Weiz mittel Geöffnet
Strecke 4,5 km
Dauer 1:45 h

Gösser Rundwanderweg

Blick auf St. Kathrein am Offenegg | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 1,7 km
Dauer 0:45 h

Hinterkirchner-Runde St. Kathrein/Offenegg

Lärchsattel | Axel Dobrowolny | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Bezirk Weiz mittel Geöffnet
Strecke 6,2 km
Dauer 2:30 h

Gösser und Lärchsattel

Raabursprung, Wasserrad bei der Quelle | Pollhammer Christine | © Naturpark Almenland
Hohenau an der Raab leicht Geöffnet
Strecke 3,0 km
Dauer 1:00 h

Raabursprung-Rundweg, Passail

Ortsansicht von Fladnitz | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Bezirk Weiz mittel Geöffnet
Strecke 14,1 km
Dauer 4:30 h

Tulwitz-Runde

Große Raabklamm, Foto: Toperczer | Pollhammer Christine | © Naturpark Almenland
Bezirk Weiz mittel Geöffnet
Strecke 12,9 km
Dauer 4:30 h

Große Raabklamm-Rundweg