Die Türme am Tremmelberg | © Weges OG Die Türme am Tremmelberg | © Weges OG

Tremmelberg "Turm im Gebirge" von Knittelfeld

Geöffnet
Viele Wege führen auf den Tremmelberg, wobei der kontinuierliche Anstieg dieser Tour sehr überzeugend ist.
Von der Stadt auf den Berg – das ist von Knittelfeld aus sehr gut möglich. Auf den ersten Blick würde man nicht vermuten, dass man direkt von Knittelfeld ausgehend zwei schöne Wanderziele in der Region Murtal erreichen kann. Einerseits besteht die Möglichkeit, auf Knittelfelds Hausberg, den 1670 m hohen Steinplan, zu wandern und andererseits erreicht man, über den Weitwanderweg 02 (Hainburg nach Feldkirch), den im Norden gelegenen Tremmelberg. Knittelfeld ist mit dem Zug sehr gut erreichbar, sodass sich die Wanderung mit einer angenehmen Zuganreise kombinieren lässt. Vom Bahnhof zum neu gestalteten Hauptplatz sind es nur wenige Minuten und dann ist man auch schon beim Ausgangspunkt für diese Wanderung. Das Ziel ist der 42 m hohe Aussichtsturm „Turm im Gebirge“, der bereits im Jahr 1999 errichtet wurde. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf Knittelfeld und auf die umliegende Bergwelt. In der Nähe des Turmes befindet sich auf einer Lichtung die Kalvarienkirche, über die man in Folge auch nach Seckau weiterwandern könnte. 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
11,9 km
Strecke
4:00 h
Dauer
550 hm
Aufstieg
550 hm
Abstieg
1194 m
Höchster Punkt
627 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von St. Michael in Obersteiermark über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Knittelfeld-Ost"; beim ersten Kreisverkehr der Beschilderung zum Bahnhof folgen (25 km, ca. 20 Minuten). 

 

Von Judenburg über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Knittelfeld-Ost"; weiter wie oben. (22 km, ca. 20 Minuten). 

Wir starten vom Bahnhof oder an dem nur wenige Gehminuten entfernten Hauptplatz (1), 646 m, in Knittelfeld und gehen die Frauengasse entlang zum Kapuzinerplatz. Bei der Kreuzung nach rechts – wenige Meter entlang der Kärntner Straße – und dann zweigen wir gleich links, in die Anton-Regner-Straße, ab. Bei dem Gebäude der Bezirkshauptmannschaft vorbei kommen wir zur einer Kreuzung, bei der wir rechts weitergehen. Ab nun sind die gelben Wegweiser „Tremmelberg – Seckau – Gaal“ mit der Wegnummer 02 zu sehen. Nach wenigen Minuten kommen wir zum Beginn der Brunnerkreuz-Allee. Wir folgen der Linden- und Bergahorn-Allee leicht bergauf, gehen über die Überführung der Autobahn und erreichen die Braunikapelle (2), 688 m. Wir wandern noch geradeaus auf der Straße weiter bis zu einer Forststraßenkreuzung am Waldrand. Ab nun führt der Wanderweg durchgehend im bewaldeten Gebiet. Ein kurzes Stück entlang des Pfades und wir erreichen eine breite Forststraße, der wir nun ca. 1 km folgen. Wir orientieren uns an dem Wegweiser Kalvarienkirche und zweigen links ab. Der markierte Wanderweg führt entlang eines Steiges, überquert eine Forststraße, und endet auf der Zufahrtsstraße zum Bauernhof vlg. Böcksteiner (3), 810 m. Wir wandern in unmittelbarer Nähe des Hofes vorbei, weiter auf der Forststraße bleibend, bis in einer Linkskurve der Wanderweg rechts abzweigt. Die Abzweigung ist aufgrund eines großen Steinmandls gut zu erkennen. Ab nun sind wir mehr oder weniger entlang eines Rückens – immer bergauf – unterwegs, bis wir zu einer breiten Forststraße kommen. Wir halten uns rechts und sehen auch gleich den Einstieg in den Pfad. Da nun mehrere Pfade ausgetreten sind, ist die Orientierung auch aufgrund der fehlenden Markierung nicht eindeutig. Wir gehen rechts entlang des Rückens und sehen in Folge wieder die rot-weiß-rote Markierung. Über Hohlwege kommen wir wiederum zu einer Forststraße. Ab nun hat man bereits einen schönen Ausblick auf unser Ziel, den Aussichtsturm „Turm im Gebirge“. Wir wandern nun gemütlich bergauf, immer der Forststraße folgend, bis wir die Höhe erreicht haben und nun links zum Aussichtsturm am Tremmelberg (4), 1194 m, nur noch wenige Meter vor uns haben. Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.

Eine sehr schöne Variante ist die Wanderung nach Seckau fortzuführen. Wobei man die Rückfahrt vorher planen muss.

Eintritt Türme über ein Drehkreuz (2-Euro-Münze)

Der Bahnhof Knittelfeld ist mit dem Zug und Bus gut zu erreichen.

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in die Region: www.verbundlinie.at

 

Murtal Taxi, Tel.: +43 660 1018101, 8740 Zeltweg, www.murtal-taxi.at

Parken am Bahnhof

Anfahrt zum Bahnhof/Parkplatz

Jausenstation am Tremmelberg, Tel.: +43 664 3383301, 8732 Seckau, Weitere Infos

Gasthof Bachwirt, Tel.: +43 3512 85706, 8720 Knittelfeld, Sachendorfergasse 2, www.bachwirt.at

Paul`s Hotel, Tel.: +43 3512 72200-0, 8720 Knittelfeld, Kapuzinerplatz 9, pauls-hotel.at

Cafe Lipizzaner, Tel.: +43 3512 44266, 8720 Knittelfeld, Herrengasse 23, www.cafe-lipizzaner.at

La Veneta, Tel.: +43 664 5611008, 8720 Knittelfeld, Herrengasse 23, laveneta.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Seckau (851m)

morgens
10°C
0%
5 km/h
mittags
23°C
0%
10 km/h
abends
19°C
5%
5 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
morgens
14°C
0%
0 km/h
mittags
25°C
30%
10 km/h
abends
20°C
50%
5 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag, Regenschauer sind vor allem um Mittag möglich.
21.05.2022
12°C 25°C
22.05.2022
10°C 24°C
23.05.2022
9°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wir genießen die Aussicht | Weges OG | © Weges OG
Murtal leicht Geöffnet
Strecke 10,0 km
Dauer 2:45 h

Apfelberger Panoramaweg von Knittelfeld

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ziel erreicht am Gipfel des Steinplans | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 22,0 km
Dauer 7:00 h

Steinplan über Papst Pirschtling

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Über den Eligiusweg quert man den Granitzenbach | 50plus Campingpark Fisching | © Erlebnisregion Murtal
Maria Buch-Feistritz leicht Geöffnet
Strecke 5,0 km
Dauer 1:30 h

Weißkirchen auf der Zunge

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Nebelmeer im Tal | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 15,2 km
Dauer 5:00 h

Hammerleck über Sillweger Warte von Rattenberg

Schöne Ausblicke auf Kleinlobming | WEGES OG | © WEGES OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 7,6 km
Dauer 2:15 h

Sonnseiten Rundwanderweg

Team Tourismus am Spielberg | © Erlebnisregion Murtal
Knittelfeld mittel Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 4:45 h

Hochalm - Maria Schnee vom Fressenberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Auf der Höh´ | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 5:00 h

Auf der Höh´ über Rattenberger Graben