Schattiger Gastgarten | © Unbekannt Schattiger Gastgarten | © Unbekannt

Riegersburgweg Breitenfeld

Geöffnet
Beim Riegersburgweg-Breitenfeld kann man über die sanften Hügel und märchenhaften Wäldern (mit Geisterkapelle) die Riegersburg zu Fuß erreichen.

Majestätisch erhebt sich im kleinen Ort Breitenfeld an der Rittschein das im 17. Jahrhundert als Pest-Wallfahrtskirche erbaute Gotteshaus zum Heiland der Welt, auch "Salvator-Mundi" genannt. Die stattliche Größe und die reiche und kunstvolle Ausstattung des Innenraumes weisen auf die einst große Bedeutung der Wallfahrtskirche hin. Anfangs waren es die Schrecken der Pest, die viele Pilgernde hierherführten, heute sind die Menschen heute eingeladen, in den vielfältigen Nöten unserer Zeit den Heiland der Welt um Hilfe anzurufen und sich von der barocken Schönheit der Kirche berühren zu lassen.

Nach dem Verlassen von der Ortschaft Breitenfeld, nähert man sich auf kürzesten Weg der Riegersburg. Über sanfte Hügel, märchenhaften Waldpfaden (inmitten die sogenannte "Geisterkapelle" ist) kommt man nach knapp 5 km in den historischen Ort Riegersburg mit der über 850 Jahre alte Burg. Auf der Route liegen außerdem auch kulinarische Highlights und bodenständige Buschenschänken.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
9,7 km
Strecke
3:00 h
Dauer
382 hm
Aufstieg
382 hm
Abstieg
391 m
Höchster Punkt
281 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ebenfalls ist eine Anreise mit dem Auto über die A2 Südautobahn möglich. Autobahnabfahrt: Ilz/Fürstenfeld
Von der Wallfahrts- u. Pfarrkirche Breitenfeld, vor der auch ein moderner Kreuzweg von Roswitha Dautermann sowie der Salvator-Mundi-Rundweg beginnt, wandern wir die Straße Richtung Riegersburg entlang, biegen aber gleich nach der gelben Halle (Bauer - ISTOBAL) links ein und kommen in der nächsten Kurve auf einen ansteigenden Waldweg. An einer Sandgrube vorbei gelangen wir wieder auf die Straße, gehen zur Kreuzung vor und dort halbrechts. Ab hier verläuft auch parallel der Ostösterreichische Weitwanderweg 07 bis nach Riegersburg. Bei der nächsten Kreuzung zwischen vereinzelten Häusern, biegen wir links und dann sofort wieder rechts ab. Hier erscheint auch schon kurz die stolze Riegersburg vor uns, bevor es zwischen Gehöften und Wiesen abwärts geht und schließlich auf einem Hohlweg nach Oberlembach. Rechts abbiegen und der Ortsstraße im Tal kurz folgen, bis zur Kapelle, wo wir links abzweigen Richtung Eisanlage. Unmittelbar nach der Eisanlage rechts abbiegen und nach etwa hundert Metern dann rechts am Waldrand auf einer Forsstraße den Berg hinauf bis zur Kreuzung direkt an der "Geisterkapelle", um die sich zahlreiche Sagen ranken. Vor allem der Teufel soll hier ein häufiger Gast sein! Weiter durch einen schönen Wald erreichen wir bald die Wippels Hofbergstubn. Früher bog man links ab, nun mehr folgt man aber ebenfalls dem 7er-Weitwanderweg direkt nach Riegersburg, bis man vorbei beim "Lasslhof" das Info- und Tourismusbüro Riegersburg erreicht. Der Weg ist kein Rundweg, sondern man geht ihn auf der selben Route wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Breitenfeld.
Machen Sie Rast bei den Aussichtspunkte auf den Hügeln Richtung Riegersburg und genießen Sie die Schönheit des Thermen- & Vulkanland Steiermark!

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. Wichtigen Punkten abgefragt werden.Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Parkmöglichkeiten vorhanden

Gästeinfo Riegersburg
Riegersburg 87
8333 Riegersburg
Tel.: +43 3153 86 70
tourismus@riegersburg.com
www.riegersburg.com

Galerie

Wie wird es die Tage

Riegersburg (372m)

morgens
-1°C
10%
9 km/h
mittags
5°C
5%
8 km/h
abends
0°C
0%
4 km/h
Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag.
morgens
-4°C
0%
6 km/h
mittags
3°C
0%
9 km/h
abends
-1°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
19.01.2022
-4°C 5°C
20.01.2022
-5°C 4°C
21.01.2022
-5°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wald | Eva Klampfer | © Region Bad Gleichenberg
Pertlstein leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 1:30 h

Keltischer Lebensbaumweg Pertlstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Obstgärten im Thermen- und Vulkanland | Manfred Polansky | © Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Unterlamm leicht Geöffnet
Strecke 16,9 km
Dauer 4:30 h

Etappe 30 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Fürstenfeld - Unterlamm

Blick auf die Riegersburg | bigshot.at | © Steiermark Tourismus/bigshot.at
Unterlamm leicht Geöffnet
Strecke 17,6 km
Dauer 5:30 h

Etappe 31 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Unterlamm - Riegersburg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Groß-Kapelle | Weges OG | © Weges OG
Ilz leicht Geöffnet
Strecke 12,8 km
Dauer 3:30 h

Ilzer Rosenapfelweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Barbara Wagner | © Fürstenfeld | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Unterlamm mittel Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 4:57 h

Fürstenfelder Wasser - Wein - Wanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wein:gut Buschenschank Bernhart | Christian Contola | © Wein:gut Buschenschank Bernhart
Lödersdorf leicht Geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 4:00 h

Etappe 32 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Riegersburg - Fehring

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Buchwald Zwerge / Station 16 | Weges OG | © Weges OG
Übersbach leicht Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 3:00 h

Sagenpfad Fürstenfeld