Ferienhaus Poschner Außenansicht | © Unbekannt Ferienhaus Poschner Außenansicht | © Unbekannt

Maria-Theresianischer Grenzweg Hohenbrugg-Weinberg

Geöffnet
Der Maria-Theresianische Grenzwanderweg führt durch Weinberge, Wälder, vorbei am Schloss Hohenbrugg und an der Raab entlang.

Der Maria-Theresianische Grenzwanderweg führt über 21 km durch Weinberge, Wälder, vorbei am Schloss Hohenbrugg und an der Raab entlang. Hier gibt es ein einzigartiges Naturschutzprojekt: Unter dem Motto "Mein Quadratmeter Raabtal" werden im Rahmen einer Bausteinaktion angrenzende Gründe an die Raab gekauft. Die Rettung des letzten Augebietes der Raab bietet für viele seltene Tier- und Pflanzenarten einen ursprünglichen Lebensraum. Ein Aussichts- und Informationsstand nach dem Vorbild einer Tschartake aus der Kuruzzen-Zeit gibt Auskunft. Entlang des Maria-Theresianische Grenzwanderweges finden Sie noch zwei Maria-Theresien-Grenzsteine, die damals die Grenze zu Ungarn markierten. An der Station "Ins Land einischaun" auf dem Mauserberg weitet sich der Blick bis nach Ungarn.

Die Rundschleifen Weinberg (4,1 km / 1:15 h) und Hohenbrugg (10,5 km / 2:30 h) können auch gesondert erwandert werden.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
17,4 km
Strecke
5:30 h
Dauer
308 hm
Aufstieg
211 hm
Abstieg
366 m
Höchster Punkt
248 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ebenfalls ist eine Anreise mit dem Auto über die A2 Südautobahn möglich. Autobahnabfahrt: Gleisdorf-West

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

 

Wir nehmen bei der Pestsäule die kleine Seitenstraße und biegen nach ca. 200m rechts ab, überqueren den Birnbach und beginnen über Wiesen und ein kleines Waldstück den Aufstieg auf den Mauserberg. Von hier haben wir einen überraschend weiten Rundblick. Und wenn wir uns die Zeit nehmen, spüren wir auch in unserem Inneren die luftig-freie Atmosphäre, die hier herrscht! Wir verlassen diesen wunderbaren Platz und wandern über eine kleine Senke auf die nächste Hügelkuppe und in den Wald hinein, wo wir bald auf einen Grenzstein aus der Zeit der Kaiserin Maria-Theresia stoßen, nach dem der Wanderweg benannt ist. Hier verläuft heute die Grenze zum Burgenland. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Quelle des Rainbachs, dessen Verlauf wir nun bis zur Straße folgen. Auf ihr sind es nur ein paar hundert Meter, dann geht es über die Bahn in die Raabauen und schließlich über die Raab zur Tschartake, einem nachgebauten Wachturm, wie sie früher zur Verteidigung gegen die Osmanen und Kuruzzen eingesetzt wurden. Der Raab entlang wandern wir bis zur nächsten Brücke, über die wir am Bahnhof vorbei zum Schloss Hohenbrugg gelangen. Schon im 12. Jahrhundert wurde hier eine Wehranlage gebaut, das heutige Schloss stammt aber aus dem 16. Jahrhundert. Um das Schloss herum und über eine Wiese kommen wir wieder in den Wald, durch den wir auf den Fröhlichberg wandern. Beim Buschenschank Paierl verlassen wir die Handspur und gehen am Waldrand entlang weiter, durch ein kleines Waldstück nach Elendberg und schließlich nahe der Bruchmannkapelle wieder auf die Straße. Ihr folgen wir hinunter bis nach Weinberg, wo wir kurz vor der Landesstraße links auf die Handspur abzweigen. Recht steil geht es nun aufwärts zum Buschenschank Krenn, dann links zurück zum Buschenschank Paierl, von wo aus wir auf dem bekannten Weg zurück nach Hohenbrugg gelangen.
Gehen Sie den Weg bei schönem Wetter, um den besten Ausblick vom Mauserberg bis nach Ungarn genießen zu können!

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Parkmöglichkeiten vorhanden

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring
Tel.: +43 3155 23 03
info@fehring.gv.at
www.fehring.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Unterlamm (277m)

morgens
19°C
0%
5 km/h
mittags
29°C
0%
10 km/h
abends
26°C
5%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
21°C
0%
5 km/h
mittags
32°C
0%
10 km/h
abends
29°C
0%
5 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
28.06.2022
18°C 32°C
29.06.2022
18°C 31°C
30.06.2022
17°C 31°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kreuz & Quer-Pfad | Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 18,8 km
Dauer 5:00 h

Bad Loipersdorf/Kreuz & Quer-Pfad - Lange Variante / Weg 9

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Loipersdorf leicht Geöffnet
Strecke 0,9 km
Dauer 0:30 h

Bad Loipersdorf/Kraftwanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Baumkreisweg | Johann Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 2,6 km
Dauer 1:00 h

Bad Loipersdorf/Baumkreisweg

Lourdes Mariengrotte | © ©  TV Unterlamm_Silvia Pail
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 1,7 km
Dauer 0:30 h

Bernadette Weg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Begegnung mit Geschichten | Hans Gollowitsch | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 14,1 km
Dauer 3:45 h

Bad Loipersdorf/Kreuz & Querpfad - Kurze Variante / Weg 9

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rehgrabenkapelle | Jörg Liemandt | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 9,0 km
Dauer 2:30 h

Schritt & Tritt | Kurze Variante Wein-Erlebnis-Weg Bad Loipersdorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Skulptur Hatzendorf | © Tourismusverband Fehring
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 4,5 km
Dauer 1:15 h

Kunst-Panorama-Weg Hatzendorf