Tschartake | © Weges OG Tschartake | © Weges OG

Kuruzzenwanderweg Burgau

Geöffnet
Eine geschichtlich interessante Rundwanderung im Grenzgebiet mit zwei Highlights, der Aussichtswarte Burgauberg und originalgetreu nachgebaute Tschartake bei der Lafnitz.
Eine Rundwanderung im Grenzgebiet der Bundesländer Steiermark und Burgenland, die nicht nur geschichtsinteressierte Wanderer begeistern wird. Im Zentrum vom Burgau wird bereits auf die zahlreichen Wander- und Naherholungswege, durch einen sehr originellen Prospektständer, hingewiesen. Vor oder nach der Wanderung sollte man sich etwas Zeit nehmen, um das 1367 erstmals urkundlich erwähnte Wasserschloss zu besichtigen, das im Besitz der Gemeinde ist und das Wahrzeichen von Burgau ist. Bekannt wurde Burgau in den letzten Jahren auch durch den Biohof Labonca, einem Leitbetrieb, der für artgerechte, faire und nachhaltige Tierhaltung steht. Entlang des Weges findet man zahlreiche Informationstafeln, die die Entwicklung der Region in den letzten Jahrhunderten darstellen. Zudem lernt man Begriffe, wie Hoadnsterz, Türkentommerl, Tschartake, Kuruzzen, Kruzitürken und die „Pfeffer- Paprika Linie“ kennen. Neben der Geschichte überzeugt diese Rundwanderung auch mit der Aussicht, was man im „Flachland“ nicht vermuten würde. Die Aussichtswarte Burgauberg ist ein idealer Rast- und Aussichtsplatz mit einem traumhaften Rundumblick, wobei Panoramatafeln die Orientierung erleichtern. Direkt bei der Lafnitz hat man als weiteres Highlight noch die Möglichkeit, in eine originalgetreu nachgebaute Tschartake (Grenzwächterturm) zu klettern.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
8,1 km
Strecke
2:15 h
Dauer
100 hm
Aufstieg
100 hm
Abstieg
370 m
Höchster Punkt
274 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Wien: A2 bis Abfahrt Lafnitztal, weiter auf der B50 bis St.Johann in der Haide und die L411 bis Burgau

Von Graz: A2 bis Abfahrt Bad Blumau, weiter auf der L438 bis Bad Blumau und der L440 und L402 bis Burgau

Wir starten am Hauptplatz von Burgau  und finden in der Mitte des Platzes zwei kunstvolle Objekte, ein Rad und einen Wanderer, wo wir Infoblätter zu den Wanderungen finden. Es geht beim Parkplatz vorbei und in Folge um den Schlossteich herum. Wir orientieren uns am Kirchturm, gehen über die Pfarrstiege hinauf zur Wallfahrskirche. Noch ein paar Stufen bergauf und wir sind direkt bei der Kirche, wo wir rechts herum zum Pfarrweg kommen. Bei der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts und folgen der Hochstraße leicht bergab. Bei der großen Straßenkreuzung gehen wir geradeaus, um nach wenigen Metern links in den Wanderweg abzubiegen. Es folgt ein idyllisches Wegstück, über Brücken und an einem Teich vorbei. Weiter auf einem Gehweg parallel zur Straße überqueren wir die Lafnitz und sind ab nun im Burgenland unterwegs. Beim Gasthof Bleier vorbei, wechseln wir die Straßenseite, folgen dem Gehweg und halten uns dann leicht rechts bergauf durch das besiedelte Gebiet, bis wir die Anhöhe erreicht haben und die Aussichtswarte vor uns sehen. Der Abstecher zur Aussichtswarte Burgauberg lohnt sich, da wir eine gemütliche Rastmöglichkeit und informative Panoramatafeln in alle Himmelsrichtungen vorfinden. Weiter geht es nun über die Höhenstraße beim Gemeindeamt und der Volksschule vorbei, bei der nächsten Kreuzung gerade aus, bis wir nach ca. 1,3 km auf der linken Seite den Radknotenpunkt 65 sehen. Hier gehen wir rechts über die Wiese leicht bergab, überqueren eine Zufahrtsstraße und folgen dem Radweg über die Wiese in Richtung Radknotenpunkt 66. Im Tal bei der Straße angekommen, gehen wir nun nach links bis zum Sportplatz, wo direkt ein Wiesenweg bis zur Lafnitz und zur Tschartake führt. Nun halten wir uns rechts, gehen ein kurzes Stück entlang der Lafnitz, zweigen nach links ab und wandern zwischen den Ackerflächen weiter. Bei einer Schotterstraßen-Kreuzung gehen wir rechts und gleich darauf wieder links. Bei der Vorrangstraße angekommen, halten wir uns links und folgen dem Straßenverlauf, bis wir wieder unseren Ausgangspunkt, den Hauptplatz von Burgau, erreichen.

Besichtigung des Biohofes Labonca https://www.labonca.at

 

Mehrere Parkplätz im Ort Burgau

Gasthof „Zum Hirschen“, Tel.: +43 3383 2226, 8291 Burgau 37, www.gasthof-zumhirschen.at

Strandcafe Burgau, Tel.: +43 664 2055 975, 8291 Burgau, Schloßweg 241

Galerie

Wie wird es die Tage

Burgau (276m)

morgens
19°C
25%
5 km/h
mittags
25°C
20%
5 km/h
abends
22°C
30%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
20°C
0%
0 km/h
mittags
29°C
5%
10 km/h
abends
26°C
5%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
27.06.2022
16°C 33°C
28.06.2022
18°C 32°C
29.06.2022
18°C 31°C
Südosten Region Österreich | © Thermen- & Vulkanland Steiermark

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kreisverkehr beim Nahversorgungszentrum Sebersdorf | Infobüro Bad Waltersdorf | © Bad Waltersdorf
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 10,5 km
Dauer 3:30 h

S1 Berg- und Tal Rundwanderweg

(c) Kurkommission Bad Blumau/J. Rath | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Blumau mittel Geöffnet
Strecke 11,2 km
Dauer 3:00 h

Steinbachgrabenweg - Bad Blumau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Idyllisch führt der Wanderweg bei der 1000-jährigen Eiche vorbei | Weges OG | © Weges OG
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 13,0 km
Dauer 3:30 h

Safentalweg Bad Blumau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sonnenuntergang in der 2-Thermenregion | Infobüro Bad Waltersdorf | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Sebersdorf mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 3:30 h

S3 Sebersdorfberg-Weg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Winterwanderung nach Sebersdorf & Neustift | Ingrid Jansky | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 7,4 km
Dauer 2:00 h

Winterwanderung entlang des Familienwanderweges

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
1000jährige Eiche | (c) Kurkommission Bad Blumau/J. Rath | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Blumau leicht Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 1:50 h

Nat(o)ur in Bad Blumau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rogner Bad Blumau | (c) Kurkommission Bad Blumau/J. Rath | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Thermen- & Vulkanland leicht Geöffnet
Strecke 14,2 km
Dauer 3:35 h

FF8 Hundertwassertour