Gesamtansicht der Riegersburg | © Harald Eisenberger Gesamtansicht der Riegersburg | © Harald Eisenberger

Burg Riegersburg

Riegersburg

Die markanteste unter den vielen Burgen und Schlössern dieses Landstrichs ist die Riegersburg. Sie thront weithin sichtbar auf einem 482 Meter hohem Vulkanfelsen über der Landschaft der Südoststeiermark.

Unerreicht erlebnisreich

Für viele ist sie im wörtlichen wie übertragenen Sinn der Höhepunkt der landschaftlichen Schönheit und das eigentliche Wahrzeichen des Thermen- und Vulkanlands Steiermark. Seit der zu diesem Thema veranstalteten Landesausstellung ist sie vor allem als Hexenburg bekannt, hinter ihren geheimnisvollen Mauern werden aber auch, ganz ohne Hexerei, aber mit unendlich viel Mühe, Sauvignons und Burgunder aus den steil angelegten Burgweingärten gekeltert.

Erstmals erwähnt wurde die Riegersburg als "Ruotkersburg" im Jahr 1138. Der Burgbrunnen ist 580 Meter tief, unvorstellbar heute, wie dieser damals händisch gegraben werden konnte. Respekt verlangt auch eine andere angesichts der Schroffheit der Burg leichter zu glaubende historischen Tatsache ab: nämlich, dass die Riegersburg als einzige Burg im ganzen Land alle, die je angegriffen haben, erfolgreich abgewiesen hat.

Als die Türken sie belagerten und die Lebensmittel knapp wurden, kam man auf die Idee, auf einer Felsenseite, die so steil ist, dass man meinte, sie unbewacht lassen zu können, eine Stiege zu bauen, um so mit Eseln das Essen hinauf zu befördern. Seitdem heißt dieser Aufgang "Eselssteig". Leider ist der Eselssteig nicht mehr begehbar. Dafür sehr sehens- und erlebenswert: die Greifvogelwarte, der Riegersburger Burgschmied und der Kletter- und Erlebnispark der Naturbuschen und -mädls.

Die Riegersburg erklimmen

Kilometerlange Wehrmauern mit unzähligen Schießscharten säumen den historischen Fußweg, der sich entlang von elf Basteien durch sieben Tore emporwindet. Als Kräfte sparende Alternative steht auch ein moderner Schrägaufzug zur Verfügung oder abenteuerlich über die Klettersteige.

Ausstellungen & Museen auf der Riegersburg

Im Hochschloss der Festungsanlage in der Marktgemeinde Riegersburg runden drei Ausstellungen das Burgerlebnis ab.

Das Burgmuseum in den Prunkräumen der Riegersburg bietet eine multimediale Reise in die Geschichte der Riegersburg im 17. Jahrhundert. Besuchern wird das Leben in der Zeit von Türkenkriegen, Frondienst und Hexenwahn, aber auch die barocke Lebenslust und Festkultur, auf interessante Weise nähergebracht.

Das Hexenmuseum: 1987 setzte die bestbesuchte steirische Landesausstellung einen historischen Impuls in unserer Region und darüber hinaus. Dieser Anlass wurde genutzt, um im Jubiläumsjahr (2017) die laufende Ausstellung "Hexen & Zauberer" komplett neu zu überarbeiten und den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Videos und Ton-Installationen ebenso wie informative Texte vermitteln nun ein verständliches Bild einer Zeit und Geisteshaltung, die uns einerseits fremd, andererseits aber vielleicht nur allzu vertraut ist.

Das Waffenmuseum präsentiert Rüstungen und Schwerter, Säbel und Degen, Hieb- und Stichwaffen, Gewehre und Pistolen sowie Handwerkskunst und technische Fertigkeiten aus 400 Jahren. Die Besucher werden in das neue Museum mit einbezogen, d.h. das Berühren (einiger) Objekte ist ausdrücklich erwünscht!

Veranstaltungen wie die sommerlichen Vollmondnächte mit Ritterkämpfen und Hexenflug runden das Programm der Riegersburg ab. Auch Hochzeiten finden in der Festung statt. Der barocke weiße Saal bietet dafür einen ganz besonderen Rahmen. Wer nach der Besichtigung der Riegersburg eine Stärkung braucht, ist in der Burgtaverne mit wunderschöner Panorama-Aussicht und Kinderspielplatz gut aufgehoben. Für die Erkundung des Thermen- und Vulkanlands Steiermark braucht es schließlich neuen Elan.

Highlight Greifvögel

Erleben Sie die "Könige der Lüfte" hautnah in einer der aufregendsten und attraktivsten Greifvogelwarten Österreichs. Ein besseres Ambiente als die Riegersburg hätte sich Familie Weinhappl für ihre Falknerei nicht wünschen können. Auf dem imposanten Felsen inmitten des sanften Hügellandes werden Greifvögel - vom Adler über den Geier bis hin zu Falken und Milanen - in artgerechter Weise gehalten.

Bei den täglichen Vorführungen sind Groß und Klein beeindruckt von den eleganten Segel- oder rasanten Sturzflügen der faszinierenden Geschöpfe, die dicht über die Köpfe hinwegstreichen.

Kontakt

Burg Riegersburg Tourismusdienstleistungs GmbH
Riegersburg 1
8333 Riegersburg

Wie wird es die Tage

Riegersburg (372m)

morgens
2°C
20%
12 km/h
mittags
4°C
0%
9 km/h
abends
-1°C
0%
6 km/h
Zunächst noch stärkere Bewölkung, im Laufe des Nachmittags reißt es auf.
morgens
-4°C
0%
13 km/h
mittags
2°C
0%
14 km/h
abends
0°C
10%
9 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
05.12.2021
-1°C 2°C
06.12.2021
-2°C 4°C
07.12.2021
-4°C 2°C