1. Zwieflersee | © Tourismusverband Region Murau 1. Zwieflersee | © Tourismusverband Region Murau

Zwieflerseen - Sölkpass

Geöffnet
Eine Tour für Ruhe, Erholung, Ausblick und herrliche Naturerlebnisse

Vom Zwieflersee - Parkplatz geht man über die Straße zum Steg. Ein kurzes Teilstück erfolgt am Forstweg bis man rechts dem markierten rot-weiß-roten Stein am Boden bergauf folgt. Über schöne Wald- und  Almböden geht man den markierten Weg weiter bis man oben wieder zum Forstweg gelangt. 

Es folgt ein kurzes Stück am Forstweg mit einem markant großen Stein und einem Holzüberstieg. Am Weg weiter vorne: Rechts sichtbar befinden sich alte Jagdhütten. Links folgt man nun dem Weg weiter zu den Zwieflerseen. Die Wegführung führt uns ein kurzes Stück auf Wiesen-Almboden, und weiter über einen Steg, welcher über den Bach führt.  Ein kurzes Stück in der Lichtung, dann führt die Wegführung in das Waldstück. Hier geht man in Serpentinen, teilweise steil und mit Trittsicherheit, hoch zum unteren Zwieflersee. Es besteht die Möglichkeit die Wanderung fortzusetzen bis zum Oberen Zwieflersee.

Die Zwieflerseen am Sölkpass zählen zu den schönsten Bergseen in der Region Murau.

Das herrliche Bergpanorama lässt jedes Wandererherz höher schlagen, besonders zur

Almrauschblüte, wenn die Hänge in sattem Rot strahlen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
4,1 km
Strecke
1:49 h
Dauer
597 hm
Aufstieg
42 hm
Abstieg
1919 m
Höchster Punkt
1324 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

über Schöder entlang der Sölkpaßstraße bis zum Parkplatz ca. 300 m unterhalb der Kreuzerhütte

Von Schöder und St. Peter/Kbg. kommend fährt man Richtung Sölkpass und folgt der Passstraße

ca. 10 km bis zum Parkplatz Zwieflersee. (Hinweisschild)

Der Parkplatz befindet sich unterhalb der Kreuzerhütte!

Das herrliche Bergpanorama lässt jedes Wandererherz höher schlagen, besonders zur

Almrauschblüte, wenn die Hänge in sattem Rot strahlen.

Bei heißem Wetter eignet sich die Wanderung zu den Zwieflerseen perfekt! Einerseits, weil man sich

durch den Wald in vielen Passagen im Schatten bewegt und andererseits, weil viele Erfrischungen durch das kühle Nass möglich sind! Ganz Mutige wagen den Sprung in den See. Idylle, Ausblick, Erholung,. Ruhe... Kurz: ein Traum!

am Parkplatz ca. 300 m unterhalb der Kreuzerhütte

Galerie

Wie wird es die Tage

Schöder (893m)

morgens
16°C
5%
5 km/h
mittags
27°C
10%
5 km/h
abends
24°C
30%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf wird es schaueranfällig.
morgens
16°C
5%
5 km/h
mittags
24°C
70%
5 km/h
abends
19°C
80%
5 km/h
Nach einem klaren Morgen ist tagsüber immer wieder mit Gewittern zu rechnen.
05.07.2022
12°C 22°C
06.07.2022
10°C 25°C
07.07.2022
10°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Günster Wasserfall | Fa. Lowa/Herbert Raffalt | © Fa. Lowa/Herbert Raffalt
Bezirk Murau mittel Geöffnet
Strecke 10,3 km
Dauer 3:38 h

Günster Wasserfall Wanderung

Die Mahdfeldalm liegt knapp über der Waldgrenze und bietet einen schönen Ausblick | © Fotograf: Volkhard Maier
Sankt Nikolai im Sölktal leicht Geöffnet
Strecke 4,0 km
Dauer 1:30 h

Mahdfeldalm Rundwanderung

Almerlebniswelt Eselsberg | Alexander Brunner | © IKARUS
Murau mittel Geöffnet
Strecke 4,2 km
Dauer 2:05 h

Talkenschrein

Balanceakt am Hohensee | Lupi Spuma | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Schladming-Dachstein mittel Geschlossen
Strecke 10,8 km
Dauer 4:00 h

Über die Bräualm zum Hohensee

Günstner Wasserfall | Jasmin Schmidt | © Tourismusverband Region Murau
Murau mittel Geöffnet
Strecke 2,9 km
Dauer 0:55 h

Kleine Wasserfallrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Deneck 2.433m | Schladming Dachstein | © Fotograf: Volkhard Maier
Schladming-Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 6,7 km
Dauer 5:30 h

Deneck

Krakau Dorfbild | Ewald Siebenhofer | © Tourismusverband Region Murau
Krakaudorf mittel Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 5:15 h

Krakautal - Rundwanderweg