Panorama Sturzhahn und Traweng | © Ausseerland Panorama Sturzhahn und Traweng | © Ausseerland

Wanderung auf den Rosskogel

Geöffnet
Eine Traumtour mit schönen Aussichten und mäßiger Steigung? Hier ist sie: Der Weg führt über das sonnige Almplateau der Tauplitzalm an stillen Bergseen vorbei, durch prächtig blühende Wiesen und lichte Lärchenwälder. 

Auf dieser Tour wird man mit einer vielfältigen Höhenlandschaft und einer schönen Aussicht auf die umliegenden Berggipfel belohnt. Trotzdem ist diese ausgedehnte Wanderung relativ einfach zu bewältigen, da die Steigungen mäßig sind. Das Beste kommt zum Schluss: Der Gipfel-Aufstieg zum Rosskogel ist relativ einfach zu bewältigen und der Ausblick ist grandios. Trittsicherheit ist aber erforderlich.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
15,3 km
Strecke
6:15 h
Dauer
625 hm
Aufstieg
625 hm
Abstieg
1890 m
Höchster Punkt
1447 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Tauplitz am Besten mit google.at/maps planen. Von hier gleangt man mit der 4er-Sesselbahn auf das Hochplateau. 

Mit dem Auto kommt man von Bad Mitterndorf aus über die Tauplitzalm Alpenstraße (mautpflichtig) auf die Tauplitzalm. 

 

Los geht‘s von der Bergstation der 4er-Sesselbahn oder vom Parkplatz auf der Tauplitzalm in östlicher Richtung am Hotel Kirchenwirt vorbei, leicht abfallend zum Naturfreundehaus und unmittelbar danach am Fußweg links von der asphaltierten Straße wieder leicht abfallend zum Tauplitzsee. Im Frühsommer verwandeln sich die umliegenden Wiesen in ein Blumenmeer, in dem purpurner Almrausch, samtblauer Enzian, Nieswurz und Steinnelken millionenfach blühen.

 

Am nördlichen Ufer des Tauplitzsees vorbei kommt man zur Grazerhütte – hier arbeitete in den 1930er Jahren Bergsteiger-Ikone Heinrich Harrer als Hüttenwart. Über den Almboden folgen Sie in östlicher Richtung der Almstraße bis man an den Steirersee kommt – ein kurzer Abstecher zum beliebten Steirersee-Bankerl lohnt sich. Von dort gibt es einen großartigen Blick zum legendären Sturzhahn, den Heinrich Harrer erstmals erklommen hat.

 

Weiter geht es auf einer abfallenden Almstraße durch eine Talenge, bis man den Almboden und die oberhalb des Steirersees gelegenen Steirerseehütten erreicht. Jetzt folgt man in nordöstlicher Richtung dem Salzsteig und geht – leicht ansteigend – durch einen lichten Lärchenwald – wenn sich die Nadeln im Herbst verfärben, schimmert diese Wegpassage in einem sanften Goldton. Über den meist auf gleicher Höhe verlaufenden Salzsteig geht man zu Füßen des legendären Sturzhahns mit schönen Ausblicken auf seine charakteristische Form zu einem kleinen Bergsattel. Von dort kann man den Blick zum Schwarzensee und zur Leistalm genießen.

 

Am südlichen Ufer des Schwarzensees führt nun der Weg 218/209A Richtung Leistalm. Jetzt folgt man der Almweide nach Südosten und quert den Weg 218 durch einen lichten Lärchenbestand. Über der Waldgrenze erreicht man in südöstlicher Richtung – bei mäßiger Steigung – den 1.890m hohen Gipfel des Rosskogels.

Hier genießt man die Traumaussicht in Ruhe bevor man sich wieder auf den Rückweg macht. 

 

Der Rückweg kann auf der Südseite des Steirersees erfolgen. Wer nicht auf der asphaltieren Straße zurück zum Ausgangspunkt gehen möchte, wechselt kurz vor dem Natufreundehaus auf die Schotterstraße und folgt dem Wiesenweg bis zum Parkplatz.

 

 

 

Der Rosskogel gilt als kleiner Bruder des Almkogels, aber auch von seinem Gipfel gibt es viele schöne Ausblicke auf die Berglandschaft ringsum. 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

 

Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze bei der Talstation der 4er-Sesselbahn und am Parkplatz auf der Tauplitzalm zur Verfügung.

Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut
Informationsbüro Tauplitz
Tauplitz 70
8982 Bad Mitterndorf
+43 3688 24 46
E-Mail senden
Website

 
Schutzgebiete
Totes Gebirge Ost (Naturschutzgebiet)
Totes Gebirge (Vogelschutzgebiet)

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Mitterndorf (800m)

morgens
12°C
0%
0 km/h
mittags
23°C
5%
5 km/h
abends
19°C
0%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
morgens
12°C
0%
0 km/h
mittags
23°C
0%
5 km/h
abends
18°C
0%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
12.08.2022
11°C 21°C
13.08.2022
10°C 22°C
14.08.2022
11°C 26°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Abstieg Richtung Hochtor und Wörschachwalderhof | Christoph Lukas | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Stainach-Pürgg schwer Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 5:00 h

Hechlsteinrunde

Roland Gutwenger | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 7:30 h

Grimming Nordanstieg

Blick Steirersee-Leistalm-Interhütten | Roland Hosp | © Mediasoft
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geöffnet
Strecke 16,8 km
Dauer 4:00 h

Wanderung Tauplitz-Sagtümpel-Schwarzensee in die Gnanitzalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gerhard Ziermayer | © TVB Ausseerland - Salzkammergut/G. Ziermayer
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 17,2 km
Dauer 7:30 h

Bergtour Tauplitz - Gwendlingstein - Hechlstein

Gipfel Almkogel Blickrichtung Dachstein | Bernhard Michelitsch | © Unknown
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 20,8 km
Dauer 8:30 h

Almkogel auf der Tauplitzalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick über die Tauplitzalm Richtung Traweng | Tom Lamm | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 14,2 km
Dauer 6:15 h

Bergtour auf das große Tragl

Blick zum Grimming, im Vordergrund der Kulm mit seiner Naturflugschanze | © TVB Ausseerland-Salzkammergut_Jacqueline Korber
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 6:00 h

Bergtour auf den Grimming