Roseggerportrait | © Jakob Hiller Roseggerportrait | © Jakob Hiller

Peter Rosegger Gedenkstättenweg - Variante Annenruhe

Geöffnet
Der Peter Rosegger Gedenkstättenweg führt zu allen wichtigen Krieglacher Stationen im Leben Peter Roseggers. Die Variante Annenruhe zeigt den Platz, den Rosegger mit seiner Frau Anna immer wieder besuchte.  

Wir spazieren auf den Spuren Peter Roseggers durch Krieglach: diese Variante führt zur Annenruhe, ein Ort, den Rosegger immer wieder gerne aufsuchte.

Start unserer kleinen Wanderung ist der Rosegger-Park im Ortszentrum mit einer Skulptur von Paul Kassecker, die den kleinen 'Peterl' zeigt, wie er Schafe hütet. Hier finden sich auch Infotafeln mit Wissenswertem über Peter Rosegger bzw. Beschreibungen zu den beiden Gedenkstätten-Wanderungen.

Der Weg führt uns zu Beginn zum Rosegger-Museum - dem einstigen Wohnhaus des Literaten. Hier bekommen wir interessante Einblicke in die Lebenswelt Peter Roseggers. Danach führt uns der Spaziergang weiter Richtung Annenruhe - wir folgen der grünen Markierung 2a. Dieser Weg leitet uns direkt zur Annenruhe.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
1,9 km
Strecke
2:30 h
Dauer
46 hm
Aufstieg
12 hm
Abstieg
643 m
Höchster Punkt
608 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

S6 Semmering Schnellstraße, Abfahrt Krieglach. Beim Kreisverkehr Ausfahrt Krieglach Ort. Folgen Sie der Straße in das Ortszentrum und zweigen Sie bei der Alplkreuzung rechts ab. Über den Hauptplatz führt die Bürstadtstraße direkt zum Roseggerpark.

Das Rosegger-Denkmal 'Als ich noch der Waldbauernbub war', befindet sich am Ausgangspunkt unserer kleinen Wanderung. Wir durchqueren den Park und biegen am Ende des Weges rechts ab, beim Spar vorbei, in die Roseggerstraße ein. Wir überqueren diese und gelangen so direkt zum Rosegger-Museum. Wir setzen unseren Weg über die Hans Ludwig Gasse fort und gelangen so in die Steinfeldstraße. Rechts geht es nun weiter zur Einmündung in die Alplstraße. Hier trennt sich der Weg und bietet 2 Varianten: Variante 2a führt zur Annenruh, Variante 2b Richtung Himmel, Gölkkapelle und Ortsfriedhof mit dem Rosegger-Grab.
Wir wählen die erste Variante und spazieren links weiter zur Annenruh. Von Wiesen umgeben passieren wir die Unterführung der S6 und gelangen so direkt zum Ziel, der Annenruhe.

 

Für Rosegger-Liebhaber gibt es für Gruppen auf Anfrage begleitete Roseggerspaziergänge durch Krieglach. Informationen darüber finden Sie auf unserer Homepage.

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Krieglach, zu Fuß weiter zum Roseggerpark.
Fahrplaninformationen erhalten Sie unter www.verbundlinie.at bzw. www.oebb.at
Kostenfreie Parkmöglichkeiten rund um das Areal des Roseggerparks. Ein größerer Parkplatz befindet sich in der Pestalozzistraße.

Galerie

Wie wird es die Tage

Krieglach (608m)

morgens
18°C
15%
5 km/h
mittags
26°C
15%
5 km/h
abends
22°C
10%
5 km/h
Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag.
morgens
18°C
0%
0 km/h
mittags
30°C
0%
10 km/h
abends
25°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
18.08.2022
16°C 30°C
19.08.2022
16°C 23°C
20.08.2022
14°C 23°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Zunftbaum und Fußgängerzone Kindberg | Stadtgemeinde Kindberg  | © Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 3,9 km
Dauer 1:15 h

"Fitness- und Vitalparcour" (Wanderweg Kindberg 4)

Das Veitscher Pilgerkreuz | Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch | © Herbert Podbressnik
Veitsch leicht Geöffnet
Strecke 7,2 km
Dauer 3:15 h

Kleiner Magnesitwanderweg

Der Bauernhof Hochreiter am Weg | Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch | © Herbert Podbressnik
Veitsch mittel Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 5:00 h

Wanderung zur Hundskopfhütte

Stanzer Sonnberg_fotodesign.at | Ute Gurdet | © Hochsteiermark
Stanz im Mürztal leicht Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 1:45 h

Stanzer WirteWanderWeg Almwirt

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Geburtshaus mit Vieh auf der Sommerweide | Jakob Hiller | © Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 5:00 h

BergZeitReise Tagestourentipp - Roseggers Waldheimat

Teufelstein | Kathrin Karelly | © Gemeinde Fischbach
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 26,7 km
Dauer 9:15 h

Wanderung Alpl - Teufelstein - Stanglalpe - Alpl

Gasthaus Ochensberger | Nadja Roßpaintner | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 17,8 km
Dauer 5:25 h

Über den Hohenberg - Bergbauer Zeller - Gasthaus Ochensberger (Wanderweg Kindberg 6)