Ausblick auf die Schneealm | © Naturpark Mürzer Oberland Ausblick auf die Schneealm | © Naturpark Mürzer Oberland

Große Reißtalersteig - Runde auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Geöffnet
Ausgehend vom Gasthof Moassa erwandern wir in einer aussichtsreichen Tagestour die steirische Raxseite, überqueren die 2.007m hohe Heukuppe und steigen über den Schlangenweg wieder ab, um zu unserem Ausgangspunkt zurückzukehren. Übrigens - vor über 120 Jahren wurde hier die erste Bergrettungsstelle der Welt gegründet.
Vom Almgasthof Moassa geht es entlang einer alten Schipiste, vorbei an der Jahnhütte (unbew.) und dann auf einem Forstweg zur ebenfalls unbewirtschafteten Karreralm. Auf einem schmalen Steig (Altenbergersteig) wandern wir linkshaltend weiter bergauf mit schönem Ausblick auf die Hohe Veitsch und die Schneealm. Nach einer imposanten Felsformation, dem "Hohen Stein", erreichen wir bald das Plateau der Rax und es ist nicht mehr weit bis zum Gamseckgipfel (kleines Gipfelkreuz, Achtung: Felsabbrüche). Von hier aus wandern wir auf einem leicht ansteigenden Weg zur höchsten Erhebung der Rax, der Heukuppe (2.007 m).  Der Abstieg erfolgt über das bewirtschaftete Karl Ludwig Haus und den Schlangenweg bis zur Siebenbrunnerwiese (unweit davon das gemütliche Waxriegelhaus), von wo aus es auf schönen Waldwegen rechtshaltend zurück zum Almgasthof Moassa geht.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
12,1 km
Strecke
6:00 h
Dauer
911 hm
Aufstieg
911 hm
Abstieg
2007 m
Höchster Punkt
1169 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Aus dem Osten und Westen kommend: S6, Ausfahrt Mürzzuschlag, weiter über die B23 bis zum Ortsteil Kapellen, dort Abbiegung rechts und weiter immer in Richtung Preiner Gscheid. Nach dem Ortsteil Kapellen folgt eine Abzweigung auf der linken Seite Richtung Almgasthof Moassa. Immer dem Wegverlauf folgen.

Der Start unserer Wanderung ist am Parkplatz des Almgasthof Moassa. Wir halten uns links und folgen der Markierung über einen Bergrücken und über die ehemalige Schipiste bis zur unbewirtschafteten Jahnhütte. Anschließend führt uns der Weg durch ein Waldstück bis zur Karreralm.
Danach verfolgen wir dahinter den Weg über die Almwiese und über ein Schottergeschiebe. Der teilweise gesicherte, manchmal auch leicht felsige Weg führt uns am Hohen Stein vorbei zum Gamseck. Hier geht es schräg über Wiesenflächen zur Heukuppe hoch.
Den Rundumblick genießend machen wir dort eine Pause und wandern danach über den Rücken hinunter zum Karl Ludwig Haus, wo wir für eine kulinarische Stärkung einkehren können. Der Rückweg führt uns über den Schlangenweg hinunter zur Siebenbrunnenwiese und von dort rechts auf Waldwegen zurück zum Almgasthof Moassa.

Wir empfehlen eine Einkehr im Karl Ludwig Haus, einem zertifizierten Bio-Betrieb - denn es ist nicht alltäglich für eine Berghütte, dass auch VegetarierInnen mehr als ein Käsebrot bekommen und dass der Chef auch gerne mal ein Gamscurry mit Basmati-Reis, eine italienische Antipasti-Platte oder ein Chilli con Tofu zubereitet!

Auch das etwas abseits unseres Weges gelegene Waxriegelhaus ist sehr zu empfehlen!

ÖBB www.oebb.at  oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

Flexible Transporte möglich mit dem Naturparktaxi,  +43 3857 20170.

Beim Almgasthof Moasse sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Achtung: fallweise ist die Zufahrt zum GH Moassa unter der Woche nur bis zur Abzweigung Kohlbacher möglich, dann etwa 30 Gehminuten Mehraufwand.

www.at.map24.com 

Naturpark Mürzer Oberland

8692 Neuberg / Mürz

+43 3857 8321

tourismus@muerzeroberland.at

www.muerzeroberland.at

 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com 

Hochsteiermark, Tel. +43 3862 55020, www.hochsteiermark.at 

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Neuberg an der Mürz (734m)

morgens
17°C
55%
10 km/h
mittags
21°C
25%
5 km/h
abends
19°C
30%
5 km/h
Anfängliche Regenschauer klingen ab, im Tagesverlauf klart es immer mehr auf.
morgens
18°C
0%
5 km/h
mittags
26°C
5%
5 km/h
abends
23°C
15%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
27.06.2022
16°C 30°C
28.06.2022
18°C 29°C
29.06.2022
17°C 27°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Gleich ist es geschafft! | Daniela Paul | © Naturpark Mürzer Oberland
Kapellen mittel Geöffnet
Strecke 7,1 km
Dauer 5:00 h

Gretchensteig - Runde auf der Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Rax Hochfläche | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 14,3 km
Dauer 7:30 h

Bärenloch und Zahmes Gamseck im Naturpark Mürzer Oberland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Reisstalersteig | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 4:00 h

Kleine Reißtalersteig - Runde auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Am Bismarcksteig | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 7,7 km
Dauer 4:30 h

Über den Raxenmäuersteig und Bismarcksteig auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aussteig | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 3:00 h

Falkenstein - Klettersteiganlage im Naturpark Mürzer Oberland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Panorama mit Raxkircherl und Karl-Ludwig-Haus. Die Kapelle wurde dem Gedenken der in den Kriegen gefallen und in den Bergen verunglückten Bergsteiger errichtet. 1935 erfolgte die Grundsteinlegung und 1936 die Einweihung. Links die Steilwand des Predigtstuhls, hinter dem Kirchlein das Schneebergmassiv mit dem Klosterwappen (höchster Gipfel Niederösterreichs) und rechts die Preiner Wand. | Michael Platzer | © ÖTK - Österreichischer Touristenklub
Kapellen mittel Geöffnet
Strecke 7,2 km
Dauer 4:30 h

Über den Kantnersteig auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Am Gipfel des Gamseck | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 4,6 km
Dauer 2:30 h

Über das "Zahme Gamseck" auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland