Station bei der Kirche | © Unbekannt Station bei der Kirche | © Unbekannt

Geo-Trail Kapfenstein

Geöffnet

Sehen, Erleben und Staunen - Ein Wanderweg durch den Vulkan ganz im Zeichen der Erdgeschichte!

Vor 2 Millionen Jahren, als die Menschheit im Osten Afrikas gerade im Entstehen war, beherrschte eine weite Ebene die Landschaft der Südoststeiermark. Das subtropische Meer, der Rest eines urzeitlichen Ozeans, der einst von Spanien bis China reichte, war bereits bis in das pannonische Becken zurückgedrängt.

In dieser Zeit brachen im Thermen- und Vulkanland mehr als 40 Vulkane aus. Lange Zeit hindurch war die Region von Feuer, Asche und Rauch geprägt. Der Kapfensteiner Vulkan ist einer dieser Vulkane. Er entstand durch zahlreiche Eruptionen, als das aufsteigende Magma in Kontakt mit dem Grundwasser kam und durch gewaltige Dampfexplosionen vulkanische Aschen kilometerhoch in die Luft geschleudert wurden. Entlang dieses Wanderwegs, erfahren Sie alles Wissenswerte zur Entstehung der Südoststeiermark mit ihrer Vulkanlandschaft.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
2,0 km
Strecke
1:00 h
Dauer
69 hm
Aufstieg
75 hm
Abstieg
468 m
Höchster Punkt
390 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

hier geht es zum Routenplaner

Der Geo-Trail Kapfenstein - der Weg durch den Vulkan - führt durch die Schichten des Vulkans von Kapfenstein, Zeugen einer feurigen Vergangenheit. Auf dem 2 km langen Weg durch den Vulkan, tauchen wir ein in eine Welt von Feuer und Rauch. Ein spektakuläres Kapitel der Erdgeschichte wird hautnah erlebbar.

An 11 Stationen wird die Entstehung des Vulkans und seiner Umgebung erklärt. Durch 3 besondere Fernrohre kann man sogar einen Blick in die Vergangenheit werfen. Ein altes Netz an Wegen und Steigen wird durch den Geo-Trail der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Die Wege ermöglichen nicht nur eine Wanderung durch den Vulkan, sondern führen den Besucher auch durch eine wunderschöne Landschaft des Vulkans.

Seinen Ausgangspunkt nimmt der Geo-Trail beim Weingut Winkler-Hermaden, von dort aus wandern wir Richtung Kirche, hier befindet sich eine Station bei der wir in die Vergangenheit blicken können. Vorbei an der Kirche wandern wir dem Vulkankegel entlang in den Mischwald hinein. Hier erwarten uns immer wieder Stationen, die uns die Entstehungsgeschichte näher bringen. Nach ungefähr der halben Strecke gelangen Sie zur Herz-Jesu Kapelle, in ihrer Nähe befinden sich weitere Stationen und "Blicke in die Vergangenheit". Entlang der grünen Wiesen erwandern wir den Vulkankegel und gelangen bald zum Schloss Kapfenstein und somit auch zum Ausgangspunkt der Wanderung.

 

Stationen entlang des GeoTrails:

  1. Ein Vulkan entsteht
  2. Der Vulkan von Hochstraden
  3. Der Schlot des alten Vulkans
  4. Der Vulkan von Gleichenberg
  5. Am Rande des neuen Kraters
  6. Der Vulkan als Baumeister
  7. Der Vulkan durchs Mikroskop
  8. Der Vulkan von Riegersburg
  9. Der Schlot des jüngeren Vulkans
  10. Edler Stein aus großer Tiefe
  11. Die Eruptionen
Die Gemeinde Kapfenstein bietet Geo-Trail Führungen an! Geo-Info Kapfenstein im Gemeindeamt. Informationen unter 03157 2235 (Gemeinde Kapfenstein).

ÖBB www.oebb.at oder
Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Parkplatz Schloss Kapfenstein, Weingut Winkler-Hermaden, Kapfensteinerhof oder bei der Kirche - hier finden Sie den richtigen Ort

Parkplätze sind kostenlos!

Gemeindeamt Kapfenstein
03159/2235

 

Tourismusverband Thermen- und Vulkanland

Gästeinfo Bad Gleichenberg
8344 Bad Gleichenberg 11
Tel. +43(0)3159 / 2203
info@bad-gleichenberg.at
www.bad-gleichenberg.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Kapfenstein (309m)

morgens
-1°C
0%
10 km/h
mittags
7°C
0%
18 km/h
abends
2°C
0%
11 km/h
In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu.
morgens
-2°C
0%
5 km/h
mittags
5°C
5%
7 km/h
abends
2°C
5%
8 km/h
Immer wieder etwas Sonne zwischen den Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
30.01.2022
-2°C 12°C
31.01.2022
-3°C 7°C
01.02.2022
-2°C 7°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ferienhaus Poschner Außenansicht | © Unbekannt
Unterlamm leicht Geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 5:30 h

Maria-Theresianischer Grenzweg Hohenbrugg-Weinberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Tourismusverband Feldbach | © Gabi Grandl
Raabau schwer Geöffnet
Strecke 19,1 km
Dauer 5:15 h

Auf den Spuren der Vulkane - Linke Kopfspur

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick zur Kapelle | Werner Krug | © Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Kapfenstein leicht Geöffnet
Strecke 2,5 km
Dauer 1:00 h

Weg der Besinnung

Wandern | Marktgemeinde Straden | © Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
Stainz bei Straden mittel Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 2:45 h

Weg der Kunst

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eingang Boutique Hotel | © Unbekannt
Fehring mittel Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 2:10 h

Buschenschankrunde Burgfeld

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Honig-Verkostung | Harald Eisenberger | © Thermen- & Vulkanland Steiermark
Hatzendorf leicht Geöffnet
Strecke 5,5 km
Dauer 1:30 h

Imkermeile Hatzendorf

Tourismusverband Feldbach  | © Gasthof Kulmberghof
Gossendorf leicht Geöffnet
Strecke 4,6 km
Dauer 1:15 h

Auf den Spuren der Vulkane: Höchkogelweg