Aussteig | © Hochsteiermark Aussteig | © Hochsteiermark

Falkenstein - Klettersteiganlage im Naturpark Mürzer Oberland

Geöffnet

Brandneue Klettersteiganlage im Naturpark Mürzer Oberland in der Hochsteiermark in Talnähe mit verschiedenen Steigvarianten, einer der Top - Klettersteige in der gesamten Region und in der Steiermark.

Die durch den Naturpark Mürzer Oberland errichtete und von den Alpenvereins-Zweigen Edelweiss und Gebirgsverein unterstützte Klettersteiganlage gliedert sich in zwei Hauptrouten und mehrere Übungsmöglichkeiten:

  • Ottos Sonnenplatten Stellen C / D, Rest B und C
  • Helis unglaublicher Pfeiler: Stellen D und E (!)
  • Übungsklettersteige A und B

Hier ein kurzes Video mit Impressionen von der Klettersteiganlage, sowie ein 3D-Panorma vom Einstieg.

Topo (copyright www.bergsteigen.com): https://www.bergsteigen.com/fileadmin/userdaten/tour/topo/23768/falkenstein-klettersteig-muerztal-topo.png 

 

 

Links der Steiganlagen befindet sich auch ein Klettergarten, bitte beim Ausstieg keine Steine lostreten!.

ACHTUNG: keinesfalls entlang des Radweges bzw. auf den gekennzeichneten Holzlagerplätzen sowie entlang der Landesstrasse parken!!!

2 gekennzeichnete, kleinere Parkplätz direkt beim Zustieg sowie ein großer, kostenfreier Parkplatz in Krampen, ca. 15 Minuten vom Zustieg entfernt sind vorhanden und über den Radweg gut erreichbar.

Die Klettersteiganlage gliedert sich in zwei Hauptrouten und mehrere Übungsmöglichkeiten. 

Der Steig über Ottos´ Sonnenplatten, benannt nach dem erwähnten Ideengeber Otto Neubacher, ist die Hauptroute mit einer Gesamtlänge von etwa 400 Meter und überwindet eine Höhendifferenz von 140 Meter. Die Schwierigkeit liegt bei kurzen Stellen im Bereich C/ D, der Rest ist B und C. Im untersten Teil dieses Steiges befindet sich eine kleine Übungsrunde, die auch als Notausstieg verwendet werden kann (Schwierigkeit A, B). Höhepunkt dieser Anlage ist sicher die ausgesetzte Seilbrücke über den Krampengully.

Die Steigvariante über Helis´ unglaublichen Pfeiler, der im Gedenken an die Neuberger Bergretterlegende Heli Mück so benannt wurde, verfügt im unteren Bereich über ein paar extrem schwierige Einzelstellen (Schwierigkeit D und E!). Dieser Weg ist also Klettersteigkennern vorbehalten und mündet nach rund 150 Klettermeter in die oben erwähnte Hauptroute ein.

Im oberen Teil der Anlage kann dann noch eine kleine aussichtsreiche Gipfelrunde absolviert werden, die speziell für Familien eingerichtet wurde. Sämtliche Steige verfügen über mehrere Notausstiege, von der örtlichen Bergrettung wurde zusätzlich ein Rettungskonzept ausgearbeitet.

Schnellabstieg: https://regio.outdooractive.com/oar-steiermark/de/tour/wanderung/schnellabstieg-falkenstein-klettersteig-im-naturpark-muerzer-oberland/800176257/ 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
5,4 km
Strecke
3:00 h
Dauer
250 hm
Aufstieg
250 hm
Abstieg
974 m
Höchster Punkt
751 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Vom großen P bei Krampen folgen wir zunächst der Hauptstraße am Mürztalradweg R5 rund 15 Minuten taleinwärts, ehe wir bei einem Bildstock rechts in den Wald abzweigen (Bach, Brücke). Nun entlang eines kleinen Bächleins aufwärts und unter den schon sichtbaren Wänden (hier geht es zum 3d - Panorama des Einstieges) entweder leicht linkshaltend zur schweren Klettersteigvariante (Helis unglaublicher Pfeiler) oder rechts aufwärts zum Einstieg des Hauptsteiges (Ottos Sonnenplatten).

Den Versicherungen folgend aufwärts (siehe Topo z.B. im neuen Klettersteigführer von A. Jentzsch) und vom Ausstieg über einen Forstweg zur Falkensteinalm.

Nun über den markierten Weg retour zum Ausgangspunkt.

Schnellabstieg: https://regio.outdooractive.com/oar-steiermark/de/tour/wanderung/schnellabstieg-falkenstein-klettersteig-im-naturpark-muerzer-oberland/800176257/ 

Falkensteinalm als kuliarische Rastmöglichkeit, Kulturinteressierte finden mit dem nahen Holzknechtmuseum (Mürzsteg / Lanau) oder dem Neuberger Münster perfekte Ausflugsziele.

Naturpark Taxi im Naturpark Mürzer Oberland: Tel.: +43 3857 20170, www.naturparktaxi.at 

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at. 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

ACHTUNG: bitte keinesfalls entlang des Radweges bzw. auf den gekennzeichneten Holzlagerplätzen sowie entlang der Landesstrasse parken!!!

2 gekennzeichnete, kleinere Parkplätz direkt beim Zustieg sowie ein großer, kostenfreier Parkplatz in Krampen, ca. 15 Minuten vom Zustieg entfernt sind vorhanden und über den Radweg gut erreichbar.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003 450, www.steiermark-touristik.com

 

Naturparkbüro Mürzer Oberland, Tel. +43 3857 8321, www.muerzeroberland.at  , geöffnet von Mo. – Fr. von 8.00 – 12.00 Uhr 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com 

TRV Hochsteiermark, Tel.: +43 3862 55020, www.hochsteiermark.at 

 

Tipp: die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

 

Berg- Wander- und NaturparkführerInnen: Auskünfte im Naturparkbüro Mürzer Oberland, Tel.: +43 3857 8321 

Holen Sie sich übrigens mit der Summit Lynx App Ihre persönlichen Gipfelnadeln: www.summitlynx.com  

Galerie

Wie wird es die Tage

Neuberg an der Mürz (734m)

morgens
21°C
0%
0 km/h
mittags
26°C
55%
5 km/h
abends
21°C
60%
5 km/h
Wechselnd bewölkt, im Tagesverlauf sind ein paar Regenschauer zu erwarten.
morgens
17°C
85%
5 km/h
mittags
19°C
85%
10 km/h
abends
18°C
80%
10 km/h
Bis Mittag regnerisch, dann Übergang zu Schauern und Auflockerungen.
06.07.2022
13°C 24°C
07.07.2022
13°C 21°C
08.07.2022
12°C 20°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Heukuppe auf der Rax | Daniela Paul | © Naturpark Mürzer Oberland
Kapellen mittel Geöffnet
Strecke 3,9 km
Dauer 2:15 h

Reißtalersteig "klassisch" auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Blick zum Ludwighaus | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 16,3 km
Dauer 7:30 h

Kleines Gries und Zahmes Gamseck im Naturpark Mürzer Oberland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Reisstalersteig | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 4:00 h

Kleine Reißtalersteig - Runde auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Auf der Hochfläche | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 14,5 km
Dauer 7:30 h

Wildfährte und Zahmes Gamseck im Naturpark Mürzer Oberland

Ausblick auf die Schneealm | Daniela Paul | © Naturpark Mürzer Oberland
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 12,1 km
Dauer 6:00 h

Große Reißtalersteig - Runde auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Rax Hochfläche | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 14,3 km
Dauer 7:30 h

Bärenloch und Zahmes Gamseck im Naturpark Mürzer Oberland

Am Gipfel des Gamseck | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 4,6 km
Dauer 2:30 h

Über das "Zahme Gamseck" auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland