Sarsteingipfel | © Mediasoft Sarsteingipfel | © Mediasoft

Der Hohe Sarstein

Geschlossen

Der Hohe Sarstein ist ein wunderbarer Aussichtsberg im Salzkammergut an der Grenze zwischen Oberösterreich und der Steiermark. 

 

 

Das perfekte Sarsteinerlebnis ist erst mit der Tour entlang des Sarstein-Grades mit dem Abstieg nach Obertraun am Hallstättersee gegeben (Weg Nr. 692). Diese verlangt allerdings höhere Anforderung an die Kondition.
Der Höhenunterschied bis Obertraun beträgt immerhin 1.460 Meter und das letzte Stück, in steilen Serpentinen bis zum Ort, geht ganz schön in die Knie! Aber die Tour entlang des rund drei Kilometer langen Bergrückens, immer Richtung Süden, den Dachsteingletscher vor Augen, bietet faszinierende, fast beängstigende Ausblicke in die Tiefen des Koppentales, zum Hallstättersee oder in die umliegende Bergwelt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
März
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
11,7 km
Strecke
7:15 h
Dauer
1004 hm
Aufstieg
1493 hm
Abstieg
1975 m
Höchster Punkt
511 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Bad Aussee am Besten mit google.at/maps planen.

Von Bad Goisern besteht die Möglichkeit mit dem Bus zum Ausgangspunkt retour zu fahren. Eine Ausstiegsstelle gibt es direkt auf der Pötschenhöhe.

Die Bergtour beginnt auf der Höhe des Pötschenpasses, auf dem Weg Nr. 693 (weitere Startpunkte sind der Sommersberger See oder der Parkplatz an der Pötschenstraße auf der oberösterreichischen Seite oberhalb der Pötschenkehre). Noch unten im Hochwald trifft der Weg auf den vom Sommersberger See heraufführenden Weg Nr. 691. Dieser führt gut markiert immer steiler werdend durch den Hochwald und später durch felsiges Gelände durch einen Graben steil hinauf. Seilsicherungen und in den Fels gehauene Stufen helfen über die ärgsten Schwierigkeiten hinweg. Nach diesem Steilanstieg geht’s eher gemütlich zwischen großen Felsblöcken über einen Sattel zur vorderen Sarsteinalm, wo sich der Weg Nr. 691 mit dem von der Pötschenkehre heraufführenden Weg Nr. 690 vereint.

Nach der Überwindung der letzten 200 Höhenmeter gelangt man schließlich zum Gipfelkreuz. Die Nordseite des Dachsteins mit dem Hallstätter Gletscher liegt zum Greifen nahe, der Hallstättersee liegt tief unterhalb im Schatten und nach Osten öffnet sich das weit erscheinende Tal des Ausseerlandes mit dem Altausseer See, dem Grundlsee, Bad Aussee im Vordergrund und im Hintergrund die kalkweißen Berge des Toten Gebirges.

Der Rückweg führt über die Sarsteinalm (Weg Nr. 690). Nach der Labung in der Hütte wird der Abstieg über die „Simony-Aussicht“ zur Pötschenstraße fortgesetzt. Der Weg zurück zur Passhöhe, entlang der alten Pötschenstraße, ca. 2,5 km, ist zu berücksichtigen. Das ist aber nur die kurze Variante, wenn man wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren will.

Sonst setzt man die Tour Richtung Obertraun über den Grad des Sarsteins fort, wie oben schon beschrieben.
Das Ziel in Obertraun ist vorerst nach den Strapazen des Abstieges eine ausreichende Stärkung. Dann aber der Bahnhof, weil die Rückfahrt nach Bad Aussee mit dem Zug erfolgt.

 


Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

 

Vor der Straßenmeisterei auf der Pötschenhöhe befinden sich einige Parkplätze. Von dort kann die Wanderung direkt gestartet werden. 

Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut
Informationsbüro Altaussee
Fischerndorf 61
8992 Altaussee
+43 3622 716 43
E-Mail senden
Website

Galerie

Wie wird es die Tage

Altaussee (727m)

morgens
-1°C
70%
5 km/h
mittags
2°C
55%
5 km/h
abends
0°C
30%
5 km/h
Überwiegend bewölkt, der Schneeregen aber klingt bis zum Abend weitgehend ab.
morgens
-2°C
0%
5 km/h
mittags
1°C
0%
5 km/h
abends
0°C
10%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
01.12.2022
-2°C 3°C
02.12.2022
-2°C 2°C
03.12.2022
-2°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rastbankerl vor dem Abstieg über die Handlerstiege | Michaela Geistberger | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geschlossen
Strecke 13,9 km
Dauer 7:30 h

Ausseer Zinken

Ankunft am Losergipfel in Altaussee | Katrin Kerschbaumer | © TVB Ausseerland Salzkammergut
Altaussee mittel Geschlossen
Strecke 5,1 km
Dauer 3:40 h

Bergtour auf den Loser

Sonnenuntergang auf der Trisselwand | Volker Preusser | © Steiermark Tourismus
Grundlsee schwer Geschlossen
Strecke 7,0 km
Dauer 4:30 h

Bergtour auf die Trisselwand

Schönberggipfel | Hermann Rastl | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geschlossen
Strecke 17,0 km
Dauer 8:30 h

Bergtour auf den Schönberg

Gipfelglück am Loser, Altaussee | Katrin Kerschbaumer | © TVB Ausseerland Salzkammergut
Altaussee schwer Geschlossen
Strecke 8,6 km
Dauer 4:30 h

4 Gipfel - 1 See am Loser

Gipfelkreuz am Sandling | Theresa Schwaiger | © Ausseerland
Altaussee schwer Geschlossen
Strecke 9,7 km
Dauer 4:45 h

Bergtour auf den Sandling