Kloster in der Dult (c) Gasser Werner | © Region Graz Kloster in der Dult (c) Gasser Werner | © Region Graz

Auf die Rannach und hinunter in die Dult

Geöffnet
Ganz nah ganz viel entdecken: Ob Alpengarten, Bergfriedhof oder Buschenschank … 
Vom Park & Ride Parkplatz in Gratkorn (zwischen BP-Tankstelle und Gasthof Peterhof) geht es Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung biegt man in die Dultstraße Richtung Dultgraben ab. Wir folgen dem Weg 5 in den Hahngraben, halten uns dort scharf rechts und gehen über den Weg 6 weiter zum Alpengarten Rannach. Nach einer Stärkung führt der Weg 1 zurück in den Dultgraben – vorbei am Kloster und unter der Autobahnbrücke hindurch. Nun lockt die Buschenschank Brunnhansl noch mit einer zünftigen Jause aus eigener Erzeugung: Um zum Gehöft zu gelangen, biegt man an der nächsten Kreuzung rechts ab und dann bei der dritten Möglichkeit links.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
11,6 km
Strecke
3:30 h
Dauer
300 hm
Aufstieg
300 hm
Abstieg
660 m
Höchster Punkt
370 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Über die Autobahn A9, Abfahrt Gratkorn-Süd oder Abfahrt Gratkorn-Nord.

Über die S35 aus Norden kommend, Abfahrt Peggau-Deutschfeistritz und weiter über die Bundesstraße B 67 nach Gratkorn.

Vom Park & Ride Parkplatz in Gratkorn (zwischen BP-Tankstelle und Gasthof Peterhof) geht es Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung biegt man in die Dultstraße Richtung Dultgraben ab. Wir folgen dem Weg 5 in den Hahngraben, halten uns dort scharf rechts und gehen über den Weg 6 weiter zum Alpengarten Rannach. Nach einer Stärkung führt der Weg 1 zurück in den Dultgraben – vorbei am Kloster und unter der Autobahnbrücke hindurch. Nun lockt die Buschenschank Brunnhansl noch mit einer zünftigen Jause aus eigener Erzeugung: Um zum Gehöft zu gelangen, biegt man an der nächsten Kreuzung rechts ab und dann bei der dritten Möglichkeit links.
Der Alpengarten Rannach wartet bis weit in den Herbst mit einer wundersamen Vielfalt von Flora und Fauna auf.

Wanderer ohne PKW können gemütlich öffentlich per Bus oder per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist OberGraz gut öffentlich erreichbar.

(Bahnhof Gratwein-Gratkorn)

Nähere Informationen zu den Bahn- und Busverbindungen Sie unter www.verbundlinie.at und www.oebb.at

Mit der Regionalbus Linie 110 und Linie 140 gelangt man direkt zum Ausgangspunkt

Park & Ride Parkplatz Gratkorn (zwischen BP-Tankstelle und Gasthof Peterhof)
Ein jeder kennt sie, die Ribislbar, ob vom Hörensagen oder aus eigener Erfahrung.Für die Älteren ist sie ein Stück verklärter Jugend, für die Jüngeren eingastrophilosophischer Sehnsuchtsort.Vis à vis dem Kloster in der Dult fällt ein Bergfriedhof mit einheitlichen Kreuzen auf. Hier werden seit dem letztenJahrhundert die Schwestern des Klosters Dult „Maria Rast“ beigesetzt.

Galerie

Wie wird es die Tage

Gratkorn (392m)

morgens
20°C
15%
5 km/h
mittags
25°C
15%
5 km/h
abends
23°C
30%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
20°C
0%
0 km/h
mittags
28°C
5%
10 km/h
abends
26°C
10%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
27.06.2022
18°C 32°C
28.06.2022
19°C 31°C
29.06.2022
19°C 30°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rastplatz Prälatenweg (c) Pater Martin | Meike Brucher | © Region Graz
Eisbach leicht Geöffnet
Strecke 11,6 km
Dauer 3:45 h

Rein ist Vergnügen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Weg zum Frauenkogel (c) Pater Martin | Meike Brucher | © Region Graz
Obergraz leicht Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 3:45 h

Straßengler Frauenkogelrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
In den Königgraben (c) TV Region OberGraz-Mias PhotoArt | Meike Brucher | © Region Graz
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 10,0 km
Dauer 3:30 h

Schartnerkogel und Gamskogel Rundwanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
GH Sandwirt | Andrea Gottlieb | © Region Graz
Semriach leicht Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 4:30 h

R5 Präbichl-Glett-Rundweg

Gipfelkreuz Speikkogel (c) Michael Hiden | Meike Brucher | © Region Graz
Region Graz schwer Geöffnet
Strecke 46,1 km
Dauer 15:30 h

Von der Stadt auf den Speik in 2 Tagen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
LKH Enzenbach | © Tourismusregion OberGraz
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 7,0 km
Dauer 2:10 h

Enzenbacher Familientour über den Gsollerkogel

Abkühlung im Mühlbbach | Meike Brucher | © Region Graz
Eisbach leicht Geöffnet
Strecke 2,1 km
Dauer 0:30 h

Reiner Barfussweg