Apfelwanderweg | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Apfelwanderweg | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz

Apfelwanderweg von Weiz nach Puch

Geöffnet
Eine wunderschöne Wanderung durch das Gebiet des Apfels. Genießen Sie traumhafte Ausblicke und lernen Sie den Apfel in der Region besser kennen.
Erleben Sie das besondere Klima im Apfeldorf. Wegen der warmen Tage und kühlen Nächte steht dem perfekten Obstanbau nichts im Weg. Durch diese besondere Klima erhalten die Äpfel ihr besonderes Aroma. Daher ist Puch auch weit über seine Grenzen für seine Äpfel bekannt. Ebenfalls werden die Äpfel hier auch weiterverarbeitet zu Säften, Most und Schnäpsen. Genießen Sie auf dieser Wanderung die einzigartige Vielfalt des Apfels und probieren Sie sich bei den Gasthäusern durch die verschiedenen Produkte.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
11,9 km
Strecke
3:35 h
Dauer
322 hm
Aufstieg
379 hm
Abstieg
608 m
Höchster Punkt
396 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Bezirkshauptstadt Weiz liegt in der Oststeiermark und ist über die  A2 von Wien (ca. 2 Std.) und von Graz (ca. 30 Min.) sehr gut erreichbar.

Anreise von Wien und Graz: Nehmen Sie auf der A2 von Wien die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54 / B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach zirka 15 km erreichen Sie die Bezirkshauptstadt Weiz.

Anreise von Graz über die Bundesstraße: Kaiser-Franz-Josef-Kai und Wickenburggasse bis Jahngasse / B67a nehmen. Den Straßenverlauf auf der B72 nach Weiz folgen und die Ausfahrt Richtung Weiz -West nehmen.

Wir starten unsere Wanderung am Weizer Hauptplatz. Zuerst folgen wir dem Kreuzweg bis zur Basilika am Weizberg. Von dort an gehen wir weiter nach Thannhausen und folgen dem Weg zur Kalvarienkapelle. Weiter über den Fragenberg geht es immer der Wegmarkierung Nr. 2 nach und bald schon erreichen wir das Gasthaus Hafner. Wir queren die B72 und gehen zur Steirergasse und dem Schattenbauerweg. Wir folgenden dem Schattenbauerweg bis wir zu einer Kreuzung kommen und biegen links Richtung Weg Nr. 10 ab und folgt diesem Weg. Nach ein wenig auf und ab führt der Wanderweg ab Klettendorf direkt durch einige Apfelplantagen, wodurch man einen tollen Blick auf die Obstbaukulturen erhält. Diese Abschnitte des Weges sind zur Blüte- bzw. zur Erntezeit noch attraktiver und ein wahrer Genuss für alles Sinne. Der Wanderweg endet direkt im Zentrum von Puch, wo man sich bei einer Vielzahl von hochwertigen Apfelspezialitäten ausgiebig für den Rückweg stärken kann.
  • Besonders reizvoll ist diese Wanderung  in der Blüte- und Erntezeit.
  • An der durchgehenden Wegmarkierung wird gearbeitet

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Es stehen in Weiz kostenpflichtige Parkplätze in der Stadt und kostenlose Parkplätze etwas außerhalb der Stadt zur Verfügung.

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18

8160 Weiz

Tel: +43 3172 2319 660

E-Mail: tourismus@weiz.at

www.tourismus-weiz.at

 

Weitere Informationen:

Wetter

GenussCard

Steiermark Touren App

Mobil in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM (SAM bringt Sie zu Ihrem Wanderausgangspunkt und wieder retour. Achtung: Für Fahrten am Sonntag und an Feiertagen bis am Vorabend vorbestellen).

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Ruprecht an der Raab (379m)

morgens
8°C
0%
8 km/h
mittags
18°C
0%
15 km/h
abends
13°C
45%
3 km/h
Es wird zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
9°C
25%
3 km/h
mittags
11°C
50%
7 km/h
abends
8°C
40%
3 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.
22.10.2021
5°C 12°C
23.10.2021
3°C 13°C
24.10.2021
1°C 11°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 16,6 km
Dauer 6 h

Genussrundweg

Patscha-Sattel, St. Kathrein am Offenegg, Ausblick | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 15,5 km
Dauer 6 h

5. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, St. Kathrein - Kreuzwirt

Ausblick von der Patscha-Nase | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 14,8 km
Dauer 5 h

Patscha-Runde St. Kathrein am Offenegg

Pfarrkirche Anger | Orgelwandern | ©Gute Idee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Anger mittel Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2 h

Etappe Orgelwandern: Anger - 14-Nothelferkirche - Külml

Puch bei Weiz leicht Geöffnet
Strecke 19,3 km
Dauer 5 h

Grubbründlweg

Schwoaghofer-Teich in St. Kathrein | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 2 h

Vogelbeer-Panoramaweg, St. Kathrein/O.

Schöckl-Gipfelkreuz | Christine Pollhammer | © TV Naturpark Almenland
Stattegg mittel Geöffnet
Strecke 15,7 km
Dauer 6 h

1. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, Arzberg - Schöckl