3 Täler-Wanderweg | © Hochsteiermark 3 Täler-Wanderweg | © Hochsteiermark

3 Täler-Wanderweg

Geöffnet
Der 3 Täler-Wanderweg verbindet den Stanzer Sonnenweg mit den Kultsteinwegen bei Mürzhofen. Durchwandern Sie die 3 Täler mit ihren Schön- und Besonderheiten und spüren Sie den Einklang mit der Natur entlang wunderschöner StreuObstGärten!
Durchwandern Sie die Mürztaler StreuObstRegion auf dem 3-Täler Wanderweg zwischen dem Stanzer Sonnenweg und den Kultsteinwegen bei Mürzhofen. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick in ausgedehnte StreuObstWiesen mit ihren mächtigen Obstbäumen und blickern Sie über die Almen der Region. Spüren Sie die Gerüche von Wald und Wiese und entdecken Sie die wunderschöne Natur.

Tanken Sie vor Ihrer Wanderung bei der Ulrichskriche und dem Ulrichsbrunnen in Stanz im Mürztal, einem ganz besonderem Kraftplatz, der schon den Kelten bekannt war, die notwendige Energie für Ihre Tour.

Unsere StreuObstWirte, Bauern und Betrieb verwöhnen Sie entlang des Weges mit kulinarischen Spezialitäten. Gönnen Sie sich etwas Ruhe, entspannen Sie in den StreuObstGärten der Einkehrstationen und kosten Sie unsere wertvollen Moste, Säfte, Brände und pikannten sowie die süßen Köstlichkeiten aus der Region.

Ein Schluck wertvolles Trinkwasser von unserer Sauren Quelle, dem schon weit über die StreuObstRegion hinaus bekannten Sauerbrunnen in Jasnitz, direkt am 3-Täler Wanderweg lässt Sie die Kraft des Wassers spüren. Es spendet Energie und Lebenskraft für Körper, Geist und Seele.

Entspannen Sie sich in den Zimmern und StreuObstSuiten in der Region.

Genießen Sie Ihre Wanderung in der Mürztaler StreuObstRegion!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
16,6 km
Strecke
5:15 h
Dauer
579 hm
Aufstieg
640 hm
Abstieg
810 m
Höchster Punkt
544 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt Stanz: S6 Abfahrt Kindergdörfl - den Wegweisern nach Stanz im Mürztal folgen

Anfahrt Allerheiligen: S6 Abfahrt Allerheiligen/Mürzhofen den Wegweisern nach  Allerheiligen folgen

Ausgangspunkt des 3-Täler Wanderwegs ist die Ulrichskirche am Stanzer Sonnenweg. Von dort aus gehen wir entlang der Landesstraße, einem alten Pilgerweg, nach Edelsdorf und durchwandern dabei das Stanzertal. Hier finden wir die erste Einkehrstation das Gasthaus "Hanslwirt" in Edelsdorf. Weiter gehts der Straße entlang Richtung Allerheiligen bis zum Gasthaus Zöscher. Wir biegen nun links ab und wandern bergauf Richtung Biobergbauernhof Eckbauer. Die Familie Meisenbichler vlg. Eckbauer bietet auf Anfrage Kräuterwanderungen und die Besichtigung des Kräuterhoroskops, sowie Bogenschießen auf einem 3-D Parcours an.

Wir setzen unserer Tour fort bis zum Bauernhof Helfenegger, wandern entlang der Straße bergab und gelangen nach Jasnitz. Nach einem Einkehrschwung beim Gasthaus Reitbauer machen wir uns auf den Weg Richtung Allerheiligen. Wir pausieren beim Sauerbrunnen und wandern weiter bis zum Gernhof. Nach 30 m biegen wir links ab und folgen dem Weitwanderweg 718. Der Weg führt uns durch herrliche Waldwege zu wunderschönen Aussichtspunkten ins Untere Mürztal bis zur Hütte "Oachberger". Dort biegen wir rechts ab, verlassen den Weitwanderweg und folgen der Forststraße bis zur Kreuzung Richtung Gasthaus Hochreiter. Wir folgen dem Straßenverlauf durch den Sölsnitzgraben bis zum Ortskern von Sölsnitz.

In Sölsnitz ladet uns unser StreuObstWirt Sepplwirt zur Einkehr. Er verwöhnt uns gerne mit seinen Lammspezialitäten aus eigener Zucht.

Von Sölsnitz geht es zurück Richtung Allerheiligen. Auf dem Weg befindet sich der Hof der Familie Weissenbacher, wo sich das Streuobstkompetenzzentrum befindet. In den Sommermonaten können wir hier bäuerliche Spezialitäten genießen. Öffnungszeiten finden wir unter www.biogourmet.at.

Wir setzen unsere Tour fort. Entlang der Straße gehen wir Richtung Ortskern Allerheiligen, unserem Zielpunkt.

Natürlich könnne wir unsere Wanderroute auch in entgegengesetzter Richtung begehen.

Anreise mit Zug Bahnhof Allerheiligen/Mürzhofen; mit Bus Richtung Stanz
Ortseinfahrt Stanz im Mürztal Einstieg Sonnenweg bei Ulrichskirche / Buschenschank Kalcher

Gasthaus Zöscher in Edelsdorf

Ortszentrum Allerheiligen Parkplatz bei Kreuzung nach Sölsnitz

www.streuobstregion.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Stanz im Mürztal (649m)

morgens
-1°C
10%
7 km/h
mittags
3°C
40%
7 km/h
abends
2°C
65%
7 km/h
Ein bewölkter Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch, später leichter Schneefall.
morgens
5°C
45%
14 km/h
mittags
8°C
50%
16 km/h
abends
4°C
10%
14 km/h
Bis zum Nachmittag hört es zu regnen auf und es klart zunehmend auf.
31.01.2022
-1°C 5°C
01.02.2022
-2°C 4°C
02.02.2022
-1°C 6°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Idylle am Schwanenweg | Nadja Roßpaintner | © Yvonne Blengl
Mürzhofen leicht Geöffnet
Strecke 5,9 km
Dauer 1:30 h

Schwanenweg

Pilgerstein | Marktgemeinde Mitterdorf | © Hochsteiermark
Krieglach leicht Geöffnet
Strecke 5,1 km
Dauer 3:00 h

Mitterdorfer Pilgerweg

Dorfplatz Mürzhofen | Nadja Roßpaintner | © Siegfried Teubenbacher
Allerheiligen im Mürztal leicht Geöffnet
Strecke 1,6 km
Dauer 0:30 h

Dorfrunde Mürzhofen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Beim Ochsenhimmelkreuz | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Kindberg leicht Geöffnet
Strecke 9,3 km
Dauer 3:00 h

Kindberger Almentour

Streuobsthof Weissenbacher | Nadja Roßpaintner | © Hochsteiermark
Allerheiligen im Mürztal leicht Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 1:30 h

Enta da Miaz

Herzlfresser Marterl | Nadja Roßpaintner | © Unbekannt
Turnau schwer Geöffnet
Strecke 8,5 km
Dauer 3:00 h

"Herzlfresserweg - Troiseck (Wanderweg Kindberg 5)

Almidylle im Naturpark Almenland | Manfred Polansky | © Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Breitenau am Hochlantsch mittel Geöffnet
Strecke 12,1 km
Dauer 4:30 h

Etappe 24 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Am Straßegg - Almenland Brandlucken