Eingang Kupferschaubergwerk | © TV ERZBERG LEOBEN Eingang Kupferschaubergwerk | © TV ERZBERG LEOBEN

Kupferschaubergwerk Radmer

Radmer

In jahrelanger mühseliger Handarbeit haben wir einen Teil jener Radmerer Bergbaugeschichte, die vor 150 Jahren zu Ende ging und fast 3000 Jahre unser Tal geprägt hat, aus seinem Dornröschenschlaf erweckt. Das Ergebnis unserer Mühen wird Sie beeindrucken. Sie dürfen sich bei uns nicht nur eine besonders persönliche Betreuung erwarten, sondern werden den mittelalterlichen Kupferbergbau auch hautnah erleben. Wir richten uns in jeder Hinsicht nach unseren Besuchern. Sie bestimmen, wann Sie uns besuchen wollen und wir sorgen dafür, dass Ihnen dann ein kundiger Führer entsprechend Ihrer Interessenslage Rede und Antwort steht.

In Radmer wurde bereits in der Bronzezeit, vor 3000 Jahren, Kupfererz abgebaut. Von 1547 bis 1855 wurde in der Hinterradmer ein weitläufiger Kupferbergbau betrieben, der in seiner Hochblüte zu den vier bedeutendsten Bergbauen im Alpenraum zählte. 

In insgesamt 60 Abbauen waren bis zu 700 Bergleute mit der Gewinnung des Kupfererzes beschäftigt. 1996 begannen einige Radmerer Bergbaubegeisterte den „Alten Paradeisstollen“, der bereits um das Jahr 1800 stillgelegt worden war, wieder zu erwecken. In unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden wurden bisher insgesamt ca. 3.000 t Gestein ohne Maschineneinsatz bewältigt. Zusätzlich musste aus Sicherheitsgründen ein zweiter Tagausgang neu errichtet werden. Ein weitläufiges Stollensystem bestehend aus Strecken, Schächten und Abbauen wurde so in seiner Ursprünglichkeit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Viele Besucher meinen, es sei eines der schnösten Schaubergwerke Österreichs. Für jeweils acht Besucher steht ein eigener Begleiter zur Verfügung. Ein sehr persönliches Bergwerkserlebnis ist daher garantiert. Als besonderes Highlight kann die Fahrt mit der kleinsten Stollenbahn Österreichs durch den handgeschlagenen Erbstollen bezeichnet werden.

 

Kontakt

Kupferschaubergwerk
Radmer 39
8795 Radmer

Wie wird es die Tage

Radmer (692m)

morgens
0°C
55%
10 km/h
mittags
4°C
25%
9 km/h
abends
-2°C
0%
4 km/h
Nach anfänglichem Schneefall lockert es auf und wird zeitweise sonnig.
morgens
-7°C
0%
4 km/h
mittags
2°C
0%
3 km/h
abends
-2°C
0%
3 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
19.01.2022
-7°C 3°C
20.01.2022
-4°C 3°C
21.01.2022
-5°C 0°C