Hoamatweg Hofkirchen

Geöffnet
Dieser Wanderweg ist ein leicht begehbarer Rundweg.
Sehr einfache und meist schattige Rundwanderung von St. Stefan im Apfelland über den Hoamatweg. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Spielplatz sowie ein Streichelzoo machen die Wanderung auch für Kinder interessant. Im Wald wird man von Informationstafeln zum Thema Wald & Wild begleitet. Am Ende eines auch sehr lehrreichen Wandertages hat man sich eine Einkehr in einer der Buschenschänke verdient.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
8,8 km
Strecke
2:30 h
Dauer
268 hm
Aufstieg
268 hm
Abstieg
499 m
Höchster Punkt
345 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Mit dem Auto
Aus Wien kommend:
Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Kaindorf/Graz, ca. 1km nach Kaindorf, nach OMV-Tankstelle rechts abbiegen, bis Hofkirchen noch 3 km.

 Aus Salzburg/ Deutschland: Phyrnautobahn A9 bis Graz, weiter in Richtung Wien auf der A2 bis Gleisdorf West, weiter B54 in Richtung Hartberg/Wien bis kurz vor Kaindorf, links abbiegen nach Hofkirchen.

Ausgangspunkt ist der Ort St. Stefan, man startet in westliche Richtung. Am Ortsende kann man, über eine Brücke erreichbar, den Stefansbrunnen sowie die Reichlkapelle besichtigen. Der Rundweg führt entlang der Straße weiter, man passiert einen Fischteich mit Biotop und gelangt nach Moihöf. 

Nun geht es etwas ansteigend durch schattigen Wald (Informationstafeln zum Thema Wild & Wald) bis zum Irrbrunnen. Anschließend steigt man weiter zur Anhöhe und genießt den herrlichen Ausblick zur berühmten Ringwarte und hinab ins Pöllauertal. Ein weiterer kurzer Anstieg über einen Waldweg führt zum Ballonhotel bei der Volksschule. 

Beim Hotel findet man einen Spielplatz und einen Streichelzoo. Man folgt rechts der Markierung nach Süden, quert die Straße zwei Mal und gelangt so auf einen langen und fast ebenen Wald- und Wiesenweg. Vorbei an Obstanlagen kommt man so zu einer Kreuzung, stets der Markierung weiter folgen. Ein kurzes Waldstück später erreicht man den Bauernhof Höller und kommt zurück zur Straße mit Ausblick auf Kaindorf, zur Wallfahrtskirche Pöllauberg und St. Anna.

Über einen Waldweg zurück zum Ausgangspunkt nach St. Stefan. Hier lädt ein Kinderspielplatz zum allerletzten Mal zum Rasten ein.

  • Gotische Kirche in St. Stefan
  • Frauenhöhle

Bus:

Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien.

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

SAM- Sammeltaxi im ApfelLand-Stubenbergsee

Parkmöglichkeiten: St. Stefan, Volksschule, Teichanlage,Gemeindeamt

Tourismusverband ApfelLand- Stubenbergsee

8223 Stubenberg am See 5

Tel.:+43 3176 8882

www.apfelland.info

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Kaindorf (331m)

morgens
15°C
20%
5 km/h
mittags
21°C
10%
10 km/h
abends
20°C
5%
10 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
morgens
17°C
15%
5 km/h
mittags
24°C
15%
10 km/h
abends
19°C
65%
10 km/h
Zumindest zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.
25.05.2022
14°C 23°C
26.05.2022
13°C 25°C
27.05.2022
13°C 26°C
Südosten Region Österreich | © Thermen- & Vulkanland Steiermark

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

RETTER Bio-Natur-Resort, Eingang Restaurant | RETTER Bio-Natur-Resort | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 3:00 h

RETTER: Wanderung zur Ölmühle Fandler

Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 8,9 km
Dauer 3:35 h

Pischelsdorf- Kulm

Naturpark Pöllauer Tal, Streuobstwiese | © Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau schwer Geöffnet
Strecke 27,5 km
Dauer 8:00 h

Rundwanderung: Pöllau - Gschaid - Rabenwald - Pöllau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Markierung am Weg | Weges OG | © Weges OG
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 7,4 km
Dauer 2:30 h

Rundwanderweg Ringwarte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Greinbach leicht Geöffnet
Strecke 5,3 km
Dauer 1:24 h

Penzendorfweg 5

Wallfahrtskirche Pöllauberg mit Annakirche | Gute Idee, Robert Hahn | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 5,2 km
Dauer 1:30 h

Orgelwandern: Etappe Pöllauberg - St. Anna

Schlosspark Pöllau: Allee | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 24,7 km
Dauer 7:00 h

Rundwanderung: Gschaider Kögerl