Gsellmanns Weltmaschine | © Gerry Wolf Gsellmanns Weltmaschine | © Gerry Wolf

Gsellmanns Weltmaschine in Edelsbach bei Feldbach

Edelsbach

Franz Gsellmanns Weltmaschine ist mittlerweile bereits weltbekannt. Alles dreht sich, alles bewegt sich, alles leuchtet und blinkt. Es klingelt und rasselt, läutet und pfeift. Die Maschine lebt.

Sinnbild für Eigensinn schlechthin

Von 1958 bis 1981 - also insgesamt 23 Jahre lang - baute der Bauer Franz Gsellmann aus Kaag in Edelsbach bei Feldbach unermüdlich an seiner Weltmaschine. Rund 2.000 verschiedenste Gegenstände sind zu einem bebenden, schwingenden, drehenden, dröhnenden, leuchtenden und blinkenden Wunderwerk verbaut, das durch 25 Elektromotoren zum Leben erweckt wird.

In der eigenen Familie und im Dorf stieß er auf Ablehnung und wurde dafür verspottet. Kurz vor seinem Tod montierte Franz Gsellmann ein drehbares Fragezeichen und erklärte sein Werk für vollendet. Für ihn war es eine "Traummaschin" - so nannte er sein Wunderwerk -, für die Leute war es "Blödsinn".

Kontakt

Gsellmanns Weltmaschine
Kaag 12
8332 Edelsbach bei Feldbach

Wie wird es die Tage

Edelsbach bei Feldbach (307m)

morgens
15°C
5%
5 km/h
mittags
22°C
0%
10 km/h
abends
20°C
5%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
16°C
5%
0 km/h
mittags
25°C
5%
5 km/h
abends
21°C
25%
5 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
28.05.2022
9°C 18°C
29.05.2022
8°C 15°C
30.05.2022
8°C 18°C