Gemeinsam schaffen die Winzer höchste Qualität | © Thermen- & Vulkanland  | Harald Eisenberger Gemeinsam schaffen die Winzer höchste Qualität | © Thermen- & Vulkanland  | Harald Eisenberger
Fruchtbare Böden für fruchtbare Zusammenarbeit

Winzer-vereinigungen

Das steirische Thermen- & Vulkanland ist geprägt vom fruchtbaren Boden. Nicht nur die Kulinarik profitiert davon, sondern es sind auch die fruchtbaren Interessengemeinschaften, die daraus entstehen.

Nirgendwo ist die Dichte an Winzervereinigungen höher als hier im Thermen- & Vulkanland. Dafür mag es viele Gründe geben: beispielsweise der Zusammenhalt der Winzer und Winzerinnen, der Antrieb, gemeinsam die Qualität der Weinprodukte ständig zu verbessern oder auch die täglich gelebte Geselligkeit, welche die Bevölkerung der Region prägt. Zusammen geht bekanntlich vieles einfacher und es bereitet auch mehr Spaß - so setzten die Winzervereinigungen im Thermen- & Vulkanland geschmackliche und qualitative Akzente weit über unsere Grenzen hinaus.

Sage und schreibe acht Winzervereinigungen finden sich in unserer Region wieder. Allen gemeinsam ist die Liebe und Leidenschaft zum Thema Wein. Innerhalb der Gruppe werden Weine verkostet, fachgesimpelt, Fortbildungen organisiert oder an gemeinsamen Projekten gearbeitet.

Die WeinBlüten

Bei den „Weinblüten – die Winzerinnen aus dem Vulkanland“ dreht sich alles um den weiblichen Zugang zum Thema Wein. Die sechs Winzerinnen keltern nicht nur gemeinschaftlich den Wein „Rosi“, sondern veranstalten ebenso sehr feine Weinfeste. Auch schlägt das Herz der Weinblüten für gesellschaftliche Themen – so initiierten sie das Projekt „Cuvée Charité“, bei welchem ein beträchtlicher Teil des Erlöses der Weinverkäufe für Projekte gegen häusliche Gewalt gespendet wird.

EruptionsWinzer

Die Eruptionswinzer sind die geballte Kraft des Vulkanlandes. 9 Winzer – 9 starke Charaktere – 9 Stilistiken – eine Passion: Wein. Mit großer Leidenschaft setzen sie ihre Projekte rund um das Thema Wein um. Hochwertige Riedenweine, das Eruptionsfest und das Unplugged mit den Geschwistern Rauch – dies alles verbindet man mit den Eruptionswinzern. 

Grauburgunder Straden

Im Mittelpunkt der sechs Stradner Winzer steht der Grauburgunder. So einprägsam, wie das Ortsbild von Straden mit der zierenden Silhouette der drei Kirchtürmen, ist auch der tiefgründige Stradner Grauburgunder, welcher auf dem humusreichen Schwemmlandböden wächst.

Klöcher Traminer Winzer

18 Winzer aus der Gemeinde Klöch stehen für die Duft der Rose – also den Klöcher Traminer. Wer Traminer liebt – kommt am Klöcher Traminer in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen nicht vorbei. Ein Geheimtipp ist das alljährlich stattfindende Traminer-Open im Frühling, bei dem man sich durch Traminer aller 18 Winzer durchkosten kann. 

Sekt Anna

Sekt Anna besteht aus vier Winzern aus St. Anna am Aigen. Sie produzieren gemeinsam aus den Sorten Weißburgunder, Chardonnay und Grauburgunder (Ruländer) einen extraktreichen, vollmundigen Sekt, der ebenso den Namen Sekt Anna trägt.   

STK - Steirische Klassik- & Terroir Weingüter

Die Gruppe rund um die steirischen Terroir- und Klassikweingüter (kurz STK) sind eine freie Vereinigung von zwölf Weingütern, die sich der regionstypischen Weinkultur mit allerhöchstem Anspruch verschrieben haben. Die Betriebe befinden sich regionsübergreifend aus den Weinbauangebieten Vulkanland Steiermark und der Südsteiermark.

TAU-Winzer

Zwölf Winzer aus Tieschen tragen den Namen TAU. Wein steht in Tieschen für TAU und TAU steht für tief verwurzelt in der Region. Das Ergebnis sind schmackhafte Burgunderweine. Wo kann man die TAU-Weine am besten genießen – natürlich am Wanderweg „TAU-Weg der Riede“, welcher quer durch das Weinbaugebiet Tieschen führt. 

Winzer Vulkanland Steiermark

Über 90 Winzer und Winzerinnen aus dem Weinanbaugebiet „Vulkanland Steiermark“ haben sich zur Winzervereinigung „Winzer Vulkanland Steiermark“ zusammengeschlossen. Gemeinschaftlich das Thema Wein und die Region weit über unsere Landesgrenzen hinaus zu transportieren ist das gemeinsame Motto. 

Die Region