Radfahren im Frühling: zwischen Apfelblüten auf der Weinland Steiermark Radtour nahe Puch. Oststeiermark | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Radfahren im Frühling: zwischen Apfelblüten auf der Weinland Steiermark Radtour nahe Puch. Oststeiermark | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Durch das größte Apfelanbaugebiet Österreichs

Wein & Apfel

Bei der Reise durch das Weinland Steiermark wird auch das größte Apfelanbaugebiet Österreichs besucht. Die Etappe von St. Ruprecht an der Raab nach Hartberg führt direkt durch die O(b)ststeiermark mit ihren herrlichen Apfelgärten, die den Weingärten um nichts nachstehen.

Auf dem Abschnitt duch die Oststeiermark finden sich auch weitere kulinarische Köstlichkeiten Produkte wie die Hirschbirne im Naturpark Pöllauer Tal oder die Käferbohne, der sich der Etappenort St. Ruprecht an der Raab ganz verschrieben hat. Das größte Apfelanbaugebiet Österreichs sowie zahlreiche Schloss- und Schaugärten in der Oststeiermark machen die Radtour entlang der Flüsse und durch die Obstgärten zu einer förmlich romantischen Reise.

Die Genusscard, die kostenlose Eintrittskarte zu über 240 Ausflugszielen in der Oststeiermark, dem Thermen- & Vulkanland Steiermark und der Südsteiermark, versüßt zusätzlich das Reisevergnügen. Tipp: Kulinarik aus dem Garten – klingt schön und schmeckt erst recht äußerst köstlich. Bei einem Gartendinner oder romantischen Picknick in gemütlichen Gaststätten oder Buschenschänken genießt man hier die regionalen Schätze.

Alles rund um den Apfel

Im größten Apfelanbaugebiet Österreichs mit dem idyllischen Ort Puch bei Weiz als Zentrum, dreht sich neben dem Wein alles um den Apfel.