Pfahlbaudorf am Weberteich | © TVB Hohentauern | Herbert Raffalt

Naturerlebnispark Hohentauern

Die Natur (er)leben, mit allen Sinnen spüren. Mit professioneller Führung oder auf eigene Faust: Der Naturerlebnispark ist ein Vergnügen der besonderen Art. Natur fühlen und begreifen – auf dem Wasserweg, am Waldpfad oder am Weberteich. Highlight ist die 70m Hangrutsche in der Fels- und Höhlenwelt.


Am „Waldpfad“ balancieren Sie über Baumstämme, berühren energiegeladene Steine, trinken Tauernquellwasser - fühlen Sie, wie Ihre Sinne geschärft werden und Sie intensiver wahrnehmen. Nach der Kräftigung der Sinne wird für das leibliche Wohl im „Pfahlbaudorf“ gesorgt.

Natur erleben und begreifen kann man entlang des (kinderwagentauglichen) „Wasserweges“ an mehreren Stationen wie Barfußweg, Spinnennetz oder den Wasserübergängen. Zudem finden Sie hier eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. 

Sie suchen eine Unterkunft nahe Naturerlebnispark Hohentauern?
Hier können Sie direkt buchen

Interessantes in der Umgebung

Karte filtern
Tour
Tour, Skitour

Großer Bösenstein - der Klassiker in den Rottenmanner Tauern

Die Schitour auf den Großen Bösenstein zählt zu einer der schönsten der Region. Der höchste Berg um Hohentauern belohnt mit einem herrlichen Panorama: vom Triglav bis zum Glockner
Monika Gschwandner
Tour
Tour, Pilgerweg

Benediktweg 3. Etappe: Bergerhube/Triebental - Stift Seckau

3. Tagesetappe Hauptroute und Sommervariante: Bergerhube/Triebental - Stift Seckau Länge:  30,5 km Gehzeit: ca. 10 Stunden
hohentauern-kunden
Tour
Tour, Pilgerweg

Benediktweg 3. Etappe: Variante Hohentauern - Seckau

3. Tagesetappe Variante Hohentauern - Seckau Länge:  50,3  km - davon ca. 28,5  km zu Fuß Gehzeit: 7,5  Stunden
Bianca Poier
Tour
Tour, Wanderung

Bruderkogel

Die Bruderkogel Tour ist eine anspruchsvolle Sechs-Stunden Tour. Nutzen Sie die Gelegenheit der Ruhe in der Natur entlang des Grates und genießen Sie den fantastischen Ausblick.
Tour
Tour, Skitour

Bruderkogel, der oft stürmische Bruder am Ursprung des Pölstals

Der Weg führt durch den Wald bis sich über der Waldgrenze ein wunderschönes Kar öffnet. Im kupierten Gelände geht es zum Westrücken, der zum Gipfel des Bruderkogels führt.

Ihre Anreise

So kommen Sie zu uns