Der Spiegelsee (Mittlerer Gasselsee) auf der Reiteralm | © Herbert Raffalt Der Spiegelsee (Mittlerer Gasselsee) auf der Reiteralm | © Herbert Raffalt

Von der Reiteralm zum berühmten Spiegelsee

Geöffnet

Leichte und kurze Wanderung auf gut ausgebautem Steig zwischen 1.700 und 1.900 m Seehöhe zu zwei fotogenen Bergseen mit herrlichem Dachsteinblick.

Diese Tour ist eine gemütliche, kurze Bergwanderung mit schönem Ziel – dem bekannten Spiegelsee. Im eigentlichen Namen mittlerer Gasslsee genannt, wurde der See in den letzten 30 Jahren von den vielen fotobegeisterten Wanderern in Spiegelsee umbenannt.

Wunderschön gelegen, bietet er bei Windstille vom Südende aus ein wunderschönes Spiegelbild der Dachstein-Südwände. Farbenprächtig präsentiert sich der See mit seiner Umgebgung ab Mitte Juni, wenn die Zeit der Alpenrosenblüte beginnt. Am 1. Sonntag im Juli findet auf der Reiteralm dazu traditionell das Fest zur Almrauschblüte statt. In den warmen Sommermonaten bietet der See eine herrliche Abkühlung, während im Herbst die goldgelben Lärchen einen prächtigen Kontrast bilden. Einen kurzen Ansteig weiter befindet sich der Obersee – ein richtiger kleiner Eiszeitsee – malerisch und ruhig im hintersten Kar am Fuße von Rippetegg und Schober gelegen. Hier bietet sich ein herrlicher Panoramablick zum Dachstein und zur Bischofsmütze.

WICHTIGER HINWEIS: der Spiegelsee ist ein relativ seichter, kleiner Bergsee im Umfeld eines fragilen Ökosystems. Bitte nimm' Rücksicht auf die Natur und andere Naturgenießer und gehe im See nicht baden!

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
4,2 km
Strecke
1:39 h
Dauer
284 hm
Aufstieg
284 hm
Abstieg
1925 m
Höchster Punkt
1728 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Abzweigung von der Ennstal Bundesstraße bei Pichl und Auffahrt über die Preuneggstraße bis zur Talstation der Gondelbahn Preunegg-Jet. Von hier Auffahrt mit der Gondelbahn (Betriebszeiten unter www.reiteralm.at).

Die Auffahrt ist auch über die Reiteralmstraße (Mautstraße) bis zur Eiskarhütte, Reiteralmhütte und Gasselhöh'-Hütte möglich.

Von der Bergstation bzw. dem Parkplatz an der Gasselhöh'-Hütte dem Weg Nr. 66 rund um den Speicherteich "Reiteralmsee" folgen und am hinteren Weg weiter auf dem Weg Nr. 66 in den Wald Richtung Spiegelsee. Der breite Wanderweg verläuft entlang des Osthanges unterhalb des Höhenrückens zwischen Rippetegg und Gasselhöhe.

Nach ca. 45 Minuten erreicht man den malerisch gelegenen Spiegelsee. Nur wenige Gehminuten weiter befindet sich der kleine Obersee zwischen den Gipfeln des Rippetegg und Schober.

Varianten:

  • Wer möchte, kann eine Wanderung über den Reiteralm Höhen-Rundweg (über Rippetegg und Gasselhöhe) anschließen (ca. +2 Stunden Gehzeit).
  • Auf dem Rückweg kann man ab halber Strecke alternativ über den weg Nr. 66a und den Untersee zum Ausgangspunkt zurückwandern (ca. +30 Minuten Gehzeit)
Rückweg über den Wanderweg 66a und den Untersee.

Ab Ramsau am Dachstein besteht Dienstag, Freitag und Sonntag eine Wanderbus-Verbindung zur Talstation der Gondelbahn Preunegg-Jet. 

  • Busse der Ramsauer Verkehrsbetriebe: www.rvb.at

Von hier Auffahrt mit der Gondelbahn Preunegg-Jet - Betriebszeiten unter www.reiteralm.at

Parkplatz Gasselhöh'-Hütte, Reiteralm Hütte oder Eiskarhütte. Parkplatz Talstation Preunegg-Jet und Auffahrt mit der Gondel (Betriebszeiten unter www.reiteralm.at).

Tourismusinformation: www.schladming.com

Infos über Busse: www.rvb.at

Infos zu den Betriebszeiten der Gondelbahn: www.reiteralm.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Schladming (740m)

morgens
13°C
0%
5 km/h
mittags
24°C
0%
10 km/h
abends
23°C
0%
5 km/h
Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag.
morgens
16°C
0%
0 km/h
mittags
27°C
5%
5 km/h
abends
24°C
5%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
04.07.2022
14°C 27°C
05.07.2022
14°C 24°C
06.07.2022
12°C 24°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Blick auf die Giglachseen | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm
Rohrmoos-Untertal schwer Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 4:00 h

Etappe 04 Vom Gletscher zum Wein Südroute Ignaz Mattis Hütte - Keinprechthütte

Blick von der Ferchtlhöhe auf den Duisitzkarsee | Herbert Raffalt | © Herbert Raffalt
Rohrmoos-Untertal mittel Geöffnet
Strecke 9,2 km
Dauer 4:30 h

Giglachseen - Duisitzkarsee - Neualm - Keinprechthütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sonniger Nachmittag am Oberen Talbachweg | Gerhard Pilz | © Gerhard Pilz - www.gpic.at
Rohrmoos-Untertal mittel Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 1:56 h

Rohrmoosrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gipfelkreuz am Rittisberg mit Dachstein-Panorama | Gerhard Pilz | © Gerhard Pilz - www.gpic.at
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 5,2 km
Dauer 1:30 h

Rittispanoramaweg

Vorberger Weg der Besinnung | Gerhard Pilz | © Gerhard Pilz
Pichl-Preunegg leicht Geöffnet
Strecke 2,7 km
Dauer 0:54 h

Vorberger Weg der Besinnung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aussicht nach Rohrmoos - Weg Nr. 53 Planai | Gerhard Pilz | © Gerhard Pilz - www.gpic.at
Rohrmoos-Untertal mittel Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2:15 h

Von der Planai nach Schladming

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ursprungalm | Schladming Dachstein | © Tourismusverband Schladming
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 3:30 h

Ursprungquellweg - von der Ursprungalm zu den Giglachseen