Gipfelfreude | © Weges OG Gipfelfreude | © Weges OG

Steinplan über Geierleitengraben

Geöffnet
Von der Stadt über einen gemütlichen Aufstieg auf den Hausberg von Knittelfeld. Ein Aufstieg mit einer wunderbaren Abstiegsvariante.
Von der Stadt auf den Berg: Wer gerne auf Forststraßen wandert, sollte sich diese Wanderung über den Geierleitengraben anschauen. Viele Wege führen auf den 1670 m hohen Steinplan, den beliebten Hausberg von Knittelfeld. Ruhe und Einsamkeit findet man bei dieser während des Aufstieges, lediglich beim Steinplan Schutzhaus kann bei Schönwetter reger Betrieb herrschen. Der kleine Gipfel überrascht mit einer großen Aussicht. Der Blick reicht von den Seetaler Alpen, den Wölzer- und Seckauer Tauern, bis hin zum Grazer- und Leibnitzer Becken. Wem diese Streckenwanderung für einen Tag zu lang ist, hat die Möglichkeit beim Steinplan-Schutzhaus zu nächtigen und ggf. auch die Abstiegsroute über den Weitwanderweg 02 nach Knittelfeld abzusteigen. So oder so… Der Steinplan ist eine Wanderung wert!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
23,2 km
Strecke
7:30 h
Dauer
1070 hm
Aufstieg
1070 hm
Abstieg
1670 m
Höchster Punkt
619 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von St. Michael in Obersteiermark über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Knittelfeld-Ost"; beim ersten Kreisverkehr der Beschilderung zum Bahnhof folgen (25 km, ca. 20 Minuten).

 

Von Judenburg über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Knittelfeld-Ost"; weiter wie oben. (22 km, ca. 20 Minuten).

Vom Hauptplatz in Knittelfeld (1), 643 m, gehen wir in Richtung Bahnhof und weiter bis zum Kreisverkehr beim Lagerhaus, wo wir uns rechts halten. Durch die Bahnunterführung und in Folge über die Murbrücke erreichen wir den Ortsbeginn von St. Margarethen / Gobernitz. Bei der nächsten Kreuzung sehen wir den gelben Wegweiser mit der Aufschrift Steinplan. Wir zweigen rechts ab und folgen der Asphaltstraße in Richtung Thalberghof für die nächsten drei Kilometer. In einer scharfen Rechtskurve (2), 766 m, zweigt der Wanderweg von der Straße zum Thalberghof ab. Ab nun geht es den Geierleitengraben auf einer Schotterstraße leicht bergauf weiter. Bei der nächsten Kreuzung gibt es zwei Möglichkeiten auf den Steinplan weiterzuwandern. Für diesen Tourenvorschlag gehen wir rechts weiter und bleiben die nächsten 4 Kilometer entlang des Grabens auf der Schotterstraße. Bei einer scharfen Rechtskurve verlassen wir die „Haupt-Schotterstraße“ und gehen geradeaus weiter. Vorerst noch auf einer Schotterstraße und in Folge auf Steigen, wobei wir uns gut anhand der rot-weiß-roten Markierungen orientieren können. Bei einer Lichtung angekommen, erreichen wir die private Einödhoferhütte (3), 1483 m, an der wir links vorbeigehen. Wir kommen gleich oberhalb der Hütte zu einer Schotterstraße (Zufahrtsstraße zur Steinplan-Hütte), folgen dieser nach links, um direkt zur Zufahrtsstraße in Richtung Steinplan zu gelangen. Der Wanderweg verlässt nun die Straße und führt über einen schönen Steig zum Steinplan (4), 1670 m.

Alternativer Auf- bzw. Abstieg über den Weitwanderweg 02 – Hier geht es zum Link:  Steinplan über Papst Pirschtling

 

Der Bahnhof Knittelfeld ist mit dem Zug und Bus gut zu erreichen. 

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in die Region: www.verbundlinie.at

Murtal Taxi, Tel.: +43 660 1018101, 8740 Zeltweg, www.murtal-taxi.at

 

Parken am Bahnhof

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten unterwegs:

Steinplan Schutzhaus, Tel.: +43 3512 72210, 8734 Kleinlobming, Hintertal 77, www.steinplan-schutzhaus.naturfreunde.at

Im Juni Mo Ruhetag und ab Juli durchgehend bis Ende Oktober geöffnet.

Thalberghof, Tel.: +43 3512 82370, 8720 Rachau, Mitterbach 67, www.thalberghof.at

Mo und Di Ruhetage, feiertags immer geöffnet. (ca. 500 m vom Wanderweg entfernt).

Galerie

Wie wird es die Tage

Großlobming (642m)

morgens
14°C
30%
5 km/h
mittags
17°C
75%
10 km/h
abends
14°C
80%
5 km/h
Stark bis dicht bewölkt und es tagsüber regnet es unterschiedlich stark.
morgens
12°C
5%
0 km/h
mittags
21°C
5%
5 km/h
abends
18°C
5%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
27.05.2022
11°C 24°C
28.05.2022
8°C 17°C
29.05.2022
6°C 15°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Seckau mit den Seckauer Alpen im Hintergund | Weges OG | © Weges OG
Murtal leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 1:30 h

Seckauer Rundwanderweg

Maria Schnee auf der Hochalm | HQ Superphoto | © Erlebnisregion Murtal
Seckau mittel Geöffnet
Strecke 10,3 km
Dauer 4:00 h

Hochalm - Maria Schnee vom Kühberger

Wir genießen die Sonne bei der Tobiasalm | WEGES OG | © WEGES OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 3:45 h

Tobiasalm Kleinlobming

Steinplan Gipfel | WEGES OG | © WEGES OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 14,2 km
Dauer 5:15 h

Steinplan über Sonnseite

Manuela Machner | © Erlebnisregion Murtal
Spielberg mittel Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 4:00 h

Flatschacher Höhe

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Nebelmeer im Tal | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 15,2 km
Dauer 5:00 h

Hammerleck über Sillweger Warte von Rattenberg