Nebelmeer im Tal | © Weges OG Nebelmeer im Tal | © Weges OG

Hammerleck über Sillweger Warte von Rattenberg

Geöffnet
Die Wanderung von Rattenberg über die Sillweger Aussichtswarte aufs Hammerleck (Hölzelkogel) ist eine aussichtsreiche Tour auf den Gaaler Höhenzug.
Das Ziel dieser Wanderung am Gaaler Höhenzug ist eine weitläufige Almfläche auf ca. 1400 m, die bei der einheimischen Bevölkerung als Hammerleck, oder auch als Hammerleck-Wiese, bekannt ist. Der Aufstieg von Rattenberg führt über die Sillweger Aussichtswarte, von der man bereits einen herrlichen Ausblick auf das größte inneralpine Becken der Steiermark (Judenburg-Knittelfelder Becken) und die dahinter aufragenden Seetaler Alpen, die Glein- und Stubalpe bis zu den südlichen Kalkalpen, hat. Die Sillweger Aussichtswarte wurde bereits im Jahr 1909 errichtet und zählt zu einem beliebten Ausflugs- und Wanderziel der Region. Mit dieser Wanderung, die im Jahr 2021 neu beschildert und markiert wurde, lernt man die Südseite des Gaaler Höhenzuges kennen. Eine Abstiegsvariante wäre, vom Hammerleck über den Zwiefelsberg und den Rattenberger Graben nach Rattenberg zurück zu wandern. Diese Wanderung ist nicht als eigene Tour ausgewiesen, daher sind ein guter Orientierungssinn und Umgang mit Karte bzw. GPS von großem Vorteil.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
15,2 km
Strecke
5:00 h
Dauer
770 hm
Aufstieg
770 hm
Abstieg
1451 m
Höchster Punkt
698 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von St. Michael in Obersteiermark über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Zeltweg-Ost". Dann vorbei beim Red Bull Ring nach Rattenberg (30 km, ca. 20 Minuten). 

 

Von Judenburg über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Judenburg-Ost" und über Fohnsdorf nach Rattenberg (15 km, ca. 20 Minuten). 

Vom Gasthof Hotel Perschler (1), 702 m, in Rattenberg gehen wir ca. 300 Meter in Richtung Ortszentrum, zweigen dann links ab und folgen der Schotterstraße, die als Allee über Wiesen- und Ackerflächen führt. In Sillweg (2), 736 m, angekommen, gehen wir rechts und wandern leicht bergauf durch das Ortszentrum, bis wir links die Abzweigung mit dem Wegweiser „Zur Sillweger Aussichtswarte“ sehen. Nun verlassen wir die Asphaltstraße und folgen der moderat ansteigenden Forststraße, bis wir nach ca. 20 Minuten zum Einstieg in den Wanderweg kommen. Nun nach rechts auf einen schmalen Steig, der direkt zur Sillweger Aussichtswarte (3), 959 m, führt. Nach einer aussichtsreichen Pause folgen wir dem Steig bergauf, überqueren eine Forststraße, gehen über ein paar Stufen und bleiben auf dem gut markierten Steig immer bergauf, bis wir links auf einen breiten Forstweg kommen, der nun fast eben dahin, bei einem Gedenkkreuz vorbei, weiterführt. Wenn der Wald lichter wird, kommen wir zu einem größeren Umkehrplatz und hier zweigt der Wanderweg nach rechts weg. Ab nun geht es entlang eines Hohlweges bergauf und weiter bis zu einer Forststraßenkreuzung bzw. dem Abstecher zum Sillweger Berg. Hier halten wir uns leicht rechts bergauf und folgen der breiten Forststraße ca. 500 m, bis wir zur Abzweigung links (4), 1310 m, kommen und nun wieder entlang eines Steiges weitergehen. Nach einem Zaundurchgang geht es links auf einer Forststraße weiter und alsbald erreichen wir die freien Almflächen und auf der vor uns liegenden Kuppe das Hammerleck (Hölzelkogel) (5), 1451 m. Der Rückweg erfolgt über die Aufstiegsroute, wobei man den Abstecher zur Sillweger Aussichtswarte abkürzen kann und direkt über die Forststraße zu dem uns bereits bekannten Weg kommt.

Diese Tour kann vom Hammerleck über den Zwiefelsberg und den Rattenberger Graben als Rundwanderung gemacht werden.

Rattenberg ist mit Bus gut zu erreichen. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Judenburg, Zeltweg und Knittelfeld. 

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in die Region: www.verbundlinie.at

Murtal Taxi, Tel.: +43 660 1018101, 8740 Zeltweg, www.murtal-taxi.at

 

Parken beim Gasthof Perschler erlaubt

Anfahrt zum Parkplatz

Hotel Restaurant Perschler, Tel.: +43 3573 34204, 8753 Rattenberg, Landstraße 14, www.gasthof-perschler.at

Region Murtal: www.murtal-herzklopfen.at

Tourismusverband Fohnsdorf: www.fohnsdorf-tourismus.at

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Fohnsdorf (738m)

morgens
14°C
30%
5 km/h
mittags
17°C
75%
5 km/h
abends
13°C
80%
5 km/h
Zuerst noch freundlich, tagsüber dichtere Wolken und es regnet leicht.
morgens
12°C
5%
0 km/h
mittags
20°C
5%
5 km/h
abends
18°C
5%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
27.05.2022
10°C 24°C
28.05.2022
8°C 17°C
29.05.2022
6°C 15°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ziel errreicht - der Hölzlkogel, 1194 m | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 3:45 h

Hölzlkogel von Rothenthurm

Hube vlg. Hintertremmel | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 15,5 km
Dauer 4:30 h

Tremmelberg "Turm im Gebirge" über Willhuber

Stefanie Hofer | © Erlebnisregion Murtal
Eppenstein schwer Geöffnet
Strecke 15,7 km
Dauer 6:15 h

Eppenstein - Größenberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wir genießen die Nachmittagssonne | Weges OG | © Weges OG
Murtal leicht Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 2:30 h

Ruinen-Rundwanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick zum Gehöft vlg. Brandner | Weges OG | © Weges OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 4:30 h

Hammerleck über Gstättner

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Verena Kreis | © Erlebnisregion Murtal
Murtal leicht Geöffnet
Strecke 3,4 km
Dauer 0:50 h

Lässer Au Knittelfeld

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Allee von Rattenberg nach Sillweg | Weges OG | © Weges OG
Murtal leicht Geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 1:00 h

Fußweg von Rattenberg nach Fohnsdorf