Wanderung Orgelwandern: Etappe Stubenberg- St. Johann bei Herberstein - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Wanderung Orgelwandern: Etappe Stubenberg- St. Johann bei Herberstein - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Orgelwandern: Etappe Stubenberg- St. Johann bei Herberstein

Geöffnet
Wandern von der Pfarrkirche Stubenberg zur Pfarrkirche St.Johann bei Herberstein. Für alle, die genussvolles Wandern lieben.
Kulturtourismus: Sakralkunst und Orgelwandern 

Wir möchten Sie einladen, im ApfelLand-Stubenbergsee und im Naturpark Pöllauer Tal Ihre Wanderung mit Kunst- und Kulturgenuss zu verbinden und Kulinarik zu erleben.

Laden Sie die kostenlose App „Hearonymus“ herunter, stellen Sie bei den „Guides“ die „Kirchen im ApfelLand-Stubenbergsee und Naturpark Pöllauer Tal“ ein und schon ist aus Ihrem Smartphone ein Audioguide geworden. Kirchen und deren Orgeln und Glocken werden vorgestellt und akustisch erlebbar gemacht, so lernen Sie die Vorzüge einer individuellen Führung mit Glocken- und Orgelklang kennen.

Die einzelnen Orgelwander-Touren lassen sich einfach miteinander kombinieren und in beiden Richtungen begehen, sodass von einer Kurzstreckenwanderung bis zum Weitwandern alles möglich ist.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
7,0 km
Strecke
2:20 h
Dauer
268 hm
Aufstieg
268 hm
Abstieg
648 m
Höchster Punkt
382 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Das ApfelLand liegt im Herzen der Oststeiermark, ca 60 km nordöstlich von Graz und ca. 140 km südlich von Wien

 Mit dem Auto: Aus Wien kommend: Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Graz - 2 km nach Kaindorf in Richtung Graz, Abzweigung Richtung ApfelLand-Stubenbergsee- Stubenbergsee

Aus Salzburg/Deutschland kommend: Autobahn über Salzburg - Pyhrnautobahn (A9) bis Graz - weiter über die Südautobahn in Richtung Wien (A2) bis zur Abfahrt Gleisdorf West - Bundesstraße (B54) bis Kaibing - ApfelLand-Stubenbergsee- Stubenbergsee

 

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Die Wanderung beginnt bei der Pfarrkirche Stubenberg.
Zuerst gehen wir am „Seeweg“ dieser führt uns bergab vorbei an Wiesen und Obstanlagen bis an den Schmidbach. Diesen Verlauf folgend bis zur Landesstraße, hier queren wir die Straße und gehen bis zum Seeparkplatz Strandbad / Feistritzbrücke. Nach der Brücke folgen wir dem rechten Feistritzufer bis zum ehemaligen Waldhof.

Jetzt geht es gleich richtig los, denn der Weg steigt von hier stark an.Bis wir zum höchsten Punkt der Geierwand kommen führt uns der Weg ausschließlich durch einen wunderschönen Mischwald.

Am höchsten Punkt angekommen werden wir mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Stubenbergsee und Umgebung belohnt. Nach einer kleinen Rast, die wir uns ja verdient haben geht es weiter. Der Abstieg verläuft anfangs am Waldrand entlang und geht dann weiter auf Wiesen, vorbei an Gehöften und durch ein kurzes Waldstück bis zum Aussichtspunkt Heinrichhöhe/ Kranzl.Von hier aus haben wir einen einzigartigen Blick auf das Schloss Herberstein ( diese Ansicht aus der Vogelperspektive, ist nur den fleißigen Wanderer vorbehalten). Nach diesem fantatischen Eindruck den wir von diesen imposanten Bauwerk mitnehmen, geht es weiter zum "Heiligen Grab".

Auf diesem schönen Platz stehen drei Kapellen. Hier offenbart sich einem ein ruhiger, wunderschöner Platz, der zum Verweilen einladet. Von hier aus geht es dann stetig bergab, wo uns uns Kreuzwegstationen die durch einen Buchenwald führen begleiten, deren Umfänge uns nur staunen lassen. Nachdem wir den Wald verlassen haben kommen wir an der Rosalienkapelle am Ortsrand von St. Johann bei Herberstein vorbei und gehen dann noch ein kleines Stück bis wir zur Pfarrkirche St. Johann bei Herberstein kommen.

  • Kulturschätze im ApfelLand-Stubenbergsee
  • Kulinarik im ApfelLand- Stubenbergsee

Der Bahnhof Hartberg liegt in der Nähe zum ApfelLand-Stubenbergsee.

Mit dem Zug bis nach Hartberg, von dort fahren Busse nach Stubenberg

Fahrpläne und Informationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at

 

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Infos zur Region, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, Ausflugsziele usw., erfahren Sie:

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee

8223 Stubenberg am See 5

 Tel. :+43 3176 8882

www.apfelland.info

www.oststeiermark.com

Aktuelles Wetter

Mobilität Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM

 

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Stubenberg (443m)

morgens
sehr sonnig
1°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
11°C
0%
10 km/h
abends
sonnig
7°C
0%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
morgens
sehr sonnig
1°C
0%
5 km/h
mittags
sonnig
12°C
0%
10 km/h
abends
leicht bewölkt
8°C
0%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
27.02.2024
weather.icon.04
3°C 14°C
28.02.2024
leicht bewölkt
4°C 14°C
29.02.2024
nebelig
5°C 13°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

RETTER Bio-Natur-Resort mit RETTER BioGut und Wallfahrtskirche Pöllauberg im Hintergrund | RETTER Bio-Natur-Resort | © Oststeiermark Tourismus
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 4,5 km
Dauer 1:30 h

RETTER: Rehwegerl - Rundweg zur Pöllauberger Wallfahrtskirche

Schlosspark Pöllau: Spielplatz | Helmut Schweighofer | © Oststeiermark Tourismus
Pöllau leicht Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 2:30 h

Rundweg: Hinterbrühl - Unterhochegg - Sauberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schloss und Pfarrkirche Pöllau | Alfred Mayer | © Oststeiermark Tourismus
Pöllau mittel Geöffnet
Strecke 20,3 km
Dauer 6:30 h

Buchkogel Runde, Pöllau

Mitten durch die Obstgärten, Eiteljörg Runde, Puch bei Weiz, Oststeiermark | Eiteljörg | © Oststeiermark Tourismus
Puch bei Weiz leicht Geöffnet
Strecke 3,7 km
Dauer 1:00 h

Eiteljörg Rundweg, Puch bei Weiz

Lex- Michlhof- Runde | XErlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark Tourismus
Stubenberg leicht Geöffnet
Strecke 1,9 km
Dauer 0:30 h

Lex- Michlhof- Runde

Wallfahrtskirche Pöllauberg und Blick ins Tal | Helmut Schweighofer | © Oststeiermark Tourismus
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 2:30 h

Rundweg: Winzendorfer Teiche - Söllnerdorf

Masenberg: Gipfelkreuz | Helmut Schweighofer | © Oststeiermark Tourismus
Pöllauberg mittel Geöffnet
Strecke 14,2 km
Dauer 5:00 h

RETTER: Wanderung auf den Masenberg