Früh am Morgen | © Marktgemeinde Straden/Marlene Eibel Früh am Morgen | © Marktgemeinde Straden/Marlene Eibel

Lebenskraftweg

Geöffnet
Schöner Panoramaweg rund um Straden über Waasenberg mit Buschenschenken und Schaugarten mit herrlicher Rundsicht auf Straden - die Lebenskraftgemeinde in der Region.

Was für ein Glück! An Straden kommt man nicht vorbei - ein wunderbares Ensemble mit gepflegten Fassaden und einzigartigem Ausblick zieht einfach an! Mit einem Jahresmittel von 9,5°C zählt die Region zu den wärmsten Gebieten der Steiermark!

Mehr noch: Experten lokalisierten im Gleichenberger Tal und seinem Umfeld eine vulkanisch-geomantische Gesundheitsregion mit heilender Wirkung. Ein riesiger, unterirdischer Vulkankomplex gilt als Ursache. Energetisch aufgeladene Kraftlinien und Kraftplätze sind das Resultat. Zahlreise historische Heilungswunder haben nun eine Erklärung gefunden und viele Menschen, die sich hier ganz besonders vital fühlen!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
11,1 km
Strecke
3:45 h
Dauer
312 hm
Aufstieg
312 hm
Abstieg
375 m
Höchster Punkt
254 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

hier können Sie die schnellste Anfahrt planen - zum Routenplaner

 Wir starten unsere Wanderung am Lebenskraftweg am Kirchplatz in Straden, wo wir gleich zu Beginn die Möglichkeit haben in die Greißlerei De Merin zu gehen. Hier gibt es Köstlichkeiten aus der Region Straden!

Unsere Wanderung führt uns nun über die Friedlstriege, zur Kreuzung Unterstraden und weiter in Richtung Saziani. Markant ist bei diesem Gebiet die weitum sichtbaren Weingärten und das Aussichtsplateau. Zwischen dem Wirtshaus Saziani und dem Schlafgut Neumeister befindet sich ein bereits 1542 erwähnter Brunnen, der lange Zeit das notwendige Wasser für die Verarbeitung der Trauben lieferte.Beim Schlafgut Neumeister halten wir uns rechts und biegen dann links ab auf den Naturlehrpfad bzw. auf die Fitnessstrecke. Nach den Stufen im Wald geht unsere Wanderung geradeaus weiter, wir kommen vorbei an der Lebensraumgestaltungsmanufaktur Team R2 samt Künstlerzimmer vorbei bis zu einem gemauerten Bildstock der sich nicht ganz von der grünen Natur erobern lässt.

Weiter führt uns unsere Wanderung nach Schabau und über den Poppendorferbach zum Urlmüller. Hier erwarten Sie im Sommer über 300 Paradeis und über 80 Chilisorten. Hier finden Sie einen Hofladen mit vielen verschiedenen von Hand hergestellten Produkten. Lassen Sie sich von den Köstlichkeiten in den Bann ziehen! Naturnah führt uns die Wanderung auf die Wolfleiten und weiter nach Waasen wo uns beim Hofladen der Familie Schillinger Gemüse-, Kernöl- und Senfspezialitäten erwartet. Ich hoffe unser Rucksack ist groß genug für alle Schmankerln!

Nach einem kurzen Aufstieg erreichen wir den gastfreundlichen Weinhof Leber. Hier findet man Muschel- und Schneckenablagerungen aus vorgeschichtlicher Zeit. In den Weinen ist diese besondere Note des Bodens spürbar. Vom Weinhof Leber wandern wir mit einem wunderbarem Blick auf Straden den Kamm entlang. Die Keramikmanufaktur Sieglinde Schelch liegt auch ganz in der Nähe.

Wir umrunden nun die Hochaugenweide, den zweithöchsten Punkt der Marktgemeinde Straden, und kommen mit Genuss des herrlichen Rundblicks zum Weinbau Fink am oberen Waasenberg. Über den mittleren Waasenberg und den Poppendorferbach erreichen wir den Dörf’l Buschenschank Monschein mit wunderbarem Innenhof, kulinarischen Spezialitäten und Wein aus eigenem Anbau. Wir wandern nun weiter bis zum Eingang in den Kirchenwald, folgen nun wiederum dem Naturlehrpfad bis zum Schulsportplatz und kommen über den Sazianirundweg zurück zum Schlafgut Neumeister und zum Kirchplatz. Ein herrlicher Rundblick von einem Ort besonderer Lebenskraft belohnt Sie!

Spüren Sie die Kraft der Erde am Lebenskraftweg durch Straden? Nehmen Sie sich ein paar Minuten dafür Zeit!

Mit dem Bus der Steiermärkischen Landesbahnen

zum Fahrplan - hier

kostenlose Parkmöglich am Kirchvorplatz vorhanden, zusätzliche Parkmöglichkeit unterhalb des Ausgangspunktes beim Friedhof

Tourismusverband Thermen- und Vulkanland

Gästeinfo Bad Gleichenberg
Obere Brunnenstraße 1, 8344 Bad Gleichenberg
03159 2203
info@bad-gleichenberg.at
www.thermen-vulkanland.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Straden (340m)

morgens
13°C
0%
10 km/h
mittags
23°C
0%
15 km/h
abends
20°C
0%
15 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
16°C
0%
5 km/h
mittags
28°C
0%
5 km/h
abends
24°C
15%
10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
21.05.2022
14°C 27°C
22.05.2022
12°C 26°C
23.05.2022
12°C 24°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf | Christian Contola | © Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf
Sankt Anna am Aigen schwer Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 5:30 h

Auf den Spuren der Vulkane - Rückgrat von St. Anna nach Tieschen

Greißlerei De Merin | Marktgemeinde Straden | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Straden mittel Geöffnet
Strecke 8,3 km
Dauer 2:15 h

Handwerksweg

Kerzenlicht in den Laternen | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bierbaum am Auersbach mittel Geöffnet
Strecke 7,7 km
Dauer 2:30 h

Adventweg Bierbaum am Auersbach

© Marktgemeinde Straden/Rudolf Lackner
Krusdorf mittel Geöffnet
Strecke 6,6 km
Dauer 2:00 h

Berglerweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Genussteller | Marktgemeinde Straden | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Hof bei Straden mittel Geöffnet
Strecke 10,1 km
Dauer 3:00 h

Kulinarikweg

Fred Strohmaierhaus | © Werner J. Resch
Sankt Peter am Ottersbach mittel Geöffnet
Strecke 11,6 km
Dauer 3:00 h

Prof.-Fred-Strohmeier-Weg

Weinflasche aus Holz | Weges OG | © Weges OG
Thermen- & Vulkanland mittel Geöffnet
Strecke 13,8 km
Dauer 4:30 h

Traminerweg Klöch