Tosendes Wasser in der Klamm | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Tosendes Wasser in der Klamm | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee

Klammrunde

Geöffnet

Eine leichte Wanderung die einiges zu bieten hat

 

Ausgangspunkt der Wandertour ist der Stubenbergsee 

Sie führt unter anderen zum Schaukraftwerk Stubenberg, wo man die Jahrhundert alte Tradition des Maschinenbaues und der Elektrotechnik verbunden mit modernster elektronischer Computersteuerung besichtigen kann. Durch Schatten spendende Mischwälder geht es zur gemütlichen Einkehr im Buschenschank Laibacher. 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
3,5 km
Strecke
1:30 h
Dauer
126 hm
Aufstieg
127 hm
Abstieg
511 m
Höchster Punkt
386 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt

Mit dem Auto

Aus Wien kommend:

Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Graz - 2 km nach Kaindorf in Richtung Graz Abzweigung Richtung ApfelLand-Stubenbergsee

Aus Salzburg/Deutschland kommend:

Autobahn über Salzburg - Pyhrnautobahn (A9) bis Graz - weiter über die Südautobahn in Richtung Wien (A2) bis zur Abfahrt Gleisdorf West - Bundesstraße (B54) bis Kaibing - ApfelLand-Stubenbergsee.

 

Ausgangspunkt dieses Rundweges ist der Stubenbergsee (Oststrand), hier können Sie das Auto parken.

Nachdem sie die Feistritzbrücke überquert haben, folgen sie der Beschilderung Nr.15 und halten sich rechts, der erste Abschnitt des Weges ist auch der Radweg R8 bis zum Schaukraftwerk der Feistritzwerk.

Ca. 300 m nach dem Kraftwerk überqueren wir die Feistritz (Fluss) über eine Furte und biegen dann links ab und gehen den Steig bergauf bis zum Buschenschank Laibacher.

Nach einer Herzhaften Stärkung führt Sie der Rundweg mit mäßigem Gefälle zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

 

 

  • Besuch des Schaukraftwerkes der Feistritzwerke
  • Einkehr - Buschenschank Laibacher

Bus:

Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien.

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

 

Seeparkplatz Feistritzbrücke

Erlebnisregion Oststeiermark

Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee

8223 Stubenberg am See 5

Tel.:+43 3176 8882

www.oststeiermark.com

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Stubenberg (443m)

morgens
11°C
85%
5 km/h
mittags
11°C
90%
5 km/h
abends
9°C
85%
5 km/h
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder mit unterschiedlicher Stärke regnet.
morgens
6°C
5%
0 km/h
mittags
14°C
5%
15 km/h
abends
11°C
15%
5 km/h
Zeitweiliger Sonnenschein, wobei die Wolken ab Mittag etwas dichter sein dürften.
29.09.2022
8°C 12°C
30.09.2022
8°C 14°C
01.10.2022
9°C 17°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Bergbau am Rabenwald | Erlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark schwer Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 4:30 h

"Schichtweg" auf den Rabenwald

Apfeldorf Puch bei Weiz | Walter Schneider | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 11,5 km
Dauer 3:35 h

Apfelwanderweg von Puch nach Weiz

Pfarrkirche Stubenberg | Pilgerweg zur Wallfahrtskirche Maria Fieberbründl | © Gute Idee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 13,4 km
Dauer 3:45 h

Orgelwandern: Etappe Stubenberg- Fieberbründl-St.Stefan b. Hofkirchen

Lex- Michlhof- Runde | Erlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Stubenberg leicht Geöffnet
Strecke 1,9 km
Dauer 0:30 h

Lex- Michlhof- Runde

Apfeldorf Puch bei Weiz | Walter Schneider | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Puch bei Weiz mittel Geöffnet
Strecke 11,2 km
Dauer 3:45 h

Pucher Panoramaweg

Schlosspark Pöllau: Allee | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 24,7 km
Dauer 7:00 h

Rundwanderung: Gschaider Kögerl

Schlosspark Pöllau: Spielplatz | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 2:30 h

Rundweg: Hinterbrühl - Unterhochegg - Sauberg