Schloss Herberstein im Winter | © TV Oststeiermark | Bernhard Bergmann Schloss Herberstein im Winter | © TV Oststeiermark | Bernhard Bergmann
 Zeugen einer bewegten Geschichte 

Burgen & Schlösser

Zwischen Vorau und dem Fluss Lafnitz, an der Grenze zu Ungarn, wurde zu Ende des 12. Jahrhunderts mit der Errichtung eines Burgengürtels gegen kriegerische Einfälle aus dem Osten begonnen. Im 21. Jahrhundert verbindet die "Schlösserstraße" Burgen und Schlösser, die weit mehr sind als Punkte auf einer Landkarte.

Jedes Haus birgt in seinen Mauern eines der größten Geheimnisse – jenes der Zeit. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch den Garten Österreichs. Vom Hochzeitsschloss bis zum Schauplatz zeitgenössischer Kunst - die Burgen und Schlösser der Oststeiermark sind mal romantisch, mal sperrig, in jedem Fall farbenfroh wie das Land selbst. Im Urlaub können Sie die historischen bauten nicht nur bewundern, als besonderer Höhepunkt zählt auch das nächtigen in einem Schloss oder in einer Burg.

Im schönsten Glanz erstrahlen diese, wenn sie zur Bühne für bedeutende Ausstellungen werden. Und da bekanntlich Vorfreude als schönste Freude gilt, wecken wir diese mit dem Blick auf 2023. Das Gartenschloss Herberstein wird im Mittelpunkt der zweiten STEIERMARK SCHAU stehen. Ab April 2023 wird die Tierwelt Herberstein zum Hauptschauplatz. Unter dem Titel „Die Vielfalt des Lebens“ beschäftigt sich die Ausstellung des Landes im neuen „Haus der biologischen Vielfalt“ und mit Themeninseln in der Tierwelt Herberstein sowie im angrenzenden Naturschutzgebiet Feistritzklamm mit der Faszination, der Bedeutung und der Bedrohung der Biodiversität in der Natur. Damit wird ein sehr wichtiges Thema aufgegriffen: die Bedeutung und damit die Notwendigkeit der Erhaltung der Artenvielfalt am Beispiel der Steiermark.

Tauchen Sie ein...

In die Geschichte der Oststeiermark

Starten wir mit einer Picknickfahrt mit dem Schlosskutscher vom barocken Schloss Schielleiten aus. Eine Führung durch das Chorherrenstift Vorau entführt in die barocke Welt farbenfroher Fresken. Das Höllenfresko vom berühmtesten Barockmalers der Steiermark geht unter die Haut. Schloss Pöllau beeindruckt mit dem "Steirischen Petersdom", der bei einer Kirchenführung erkundet wird. Auf Schloss Aichberg lädt der Schlossherr zum Kunst-Frühstück ein. Die Dauerausstellung „Das Schloss & seine Bewohner“ gibt Einblick in die Geschichte des Hauses und der Region. Ein sinnesfreudiges Erlebnis ist die Führung durch das Gartenparadies rund ums Schloss Herberstein: Vom Kräutergarten in den Rosengarten. Die Geschichte des Schlosses wird bei einer Führung durchs Schloss lebendig. Die gut erhaltenen Stadtmauern beim Schloss Hartberg versetzen ins schaurige Mittelalter. Bei einer Nachtwächterführung wird so manches Geheimnis gelüftet. Bei einer Kirchen- und Kapellenführung auf der Festenburg erzählt der dort lebende Pfarrer zahlreiche Anekdoten gewürzt mit persönlicher Note aus bewegten Zeiten. Nächtigen in historischen Mauern lässt es sich auf Burg Neuhaus, im Stift Vorau, Schloss Aichberg und Schloss Schielleiten.

Verschneite Kirchen im Pöllauer Tal | © TV Oststeiermark | Michael Fischer

Die Schlösser-straße

Entlang der Schlösserstraße im Garten Österreichs bestaunen Sie Zeitzeugen der besonderen Art. Die historischen Burgen und Schlösser, welche zum Schutz der Grenzen oder als Herrschaftssitze errichtet wurden, sind heute weitgehend sehr gut erhalten und beeindrucken Besucherinnen und Besucher Jahr für Jahr aufs Neue.

zur Themenstraße
TOP

Wanderungen

Erwandern Sie die Erlebnisregion Oststeiermark entlang mystischen Burgen und romantischen Schlössern im Garten der Kultur.

TOP

Radstrecken

Entdecken Sie die Kirchen, Burgen, Schlösser und Denkmäler auf dem Drahtesel. Die Radtouren in der Erlebnisregion Oststeiermark verbinden die historischen Bauten und laden zum Besuch, aber auch zur Einkehr im Garten Österreichs ein.