Wanderung 5. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, St. Kathrein - Weizklamm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Wanderung 5. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, St. Kathrein - Weizklamm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

5. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, St. Kathrein - Weizklamm

Geöffnet
Über die Themenwege und Gipfel rund um St. Kathrein am Offenegg mit ihren wunderbaren Ausblicken in den Naturpark Almenland, führt die fünfte Etappe steil hinunter in die Weizklamm.

Diese Etappe führt durch den schönen Blumenort St. Kathrein am Offenegg und über den Vogelbeer-Panoramaweg hinunter auf die "Zeil". Weiter geht es hinaus auf den Eibisberg mit seiner Schutzhütte, die neben einer Jause auch einen großartigen Ausblick bis nach Weiz anbietet. Mit dem Patscha-Gipfel ist der höchste Punkt der Wanderung erreicht, abgestiegen wir über den Patscha-Sattel, der vor allem für seinen großartigen "3 Kirchen-Ausblick" - vom Passailer Kessel über die Sommeralm bis nach St. Kathrein - bekannt ist. Über die Ortsteile Greith und Riegl geht es dann steil hinunter in die Weizklamm, Ziel ist das wiedereröffnete GH Kreuzwirt.

Die längste Etappe erfordert etwas Ausdauer, hat aber keine besonderen Schwierigkeiten! 

Diese Wanderung um den "Passailer Kessel" im Naturpark Almenland ist eine Idee der Kath. Männerbewegung Passail und wurde auch von dieser geplant und umgesetzt. Die sechs Abschnitte sind so gestaltet, dass sich nach jeder Tagesetappe eine Möglichkeit zur Einkehr oder Nächtigung findet. Die Etappen verlaufen hauptsächlich entlang ausgewiesener Alpenvereinswege und wurden zusätzlich mit eigenen Wegweisern gekennzeichnet. Die kleinen Tafeln bilden die Farben der erwanderten Gemeinden Fladnitz an der Teichalm (gold), Passail (blau) und St. Kathrein am Offenegg (rot) ab.

Der Weg startet in Arzberg, führt hinauf auf den Schöckl und weiter auf den Rechberg. Von dort geht es über die Nechnitz hinauf auf die Teichalm, über den Osser hinauf auf die Sommeralm und über die Brandlucken nach St. Kathrein am Offenegg. Die letzten beiden Etappen führen dann über den Patscha hinunter in die Weizklamm, bevor es über den Gösser und die Große Raabklamm wieder nach Arzberg geht

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
17,0 km
Strecke
6:00 h
Dauer
635 hm
Aufstieg
990 hm
Abstieg
1271 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos für die Anreise   

Die Tour ist durchgehend mit der dreifarbigen "Weg der 100.000 Schritte"-Tafel markiert!

Überprüfen Sie unbedingt vor der Tour die Öffnungszeiten der Gastronomie- und Ausflugsbetriebe und bestellen Sie rechtzeitig das SAM-Sammeltaxi für die Rückfahrt zum Ausgangspunkt!

Start: St. Kathrein am Offenegg, SAM-Sammeltaxi-Station: WZ3207/Dorf Ort

Ziel: Weizklamm, GH Kreuzwirt, SAM-Sammeltaxi-Station: WZ3348/Weizklamm Kreuzwirt

  • Vom Ortszentrum St. Kathrein gehen wir ein paar Schritte in Richtung Norden ("Oberhollerbach") und folgen dann rechts hinauf den Markierungen "Vogelbeer-Panoramaweg".
  • Der gut markierte, mit mehreren Stationen ausgestattete "Vogelbeer-Panoramaweg" führt am Schwoaghofer-Teich vorbei und endet an der Gemeindestraße "Zeil", rechts hinunter empfiehlt sich ein Abstecher zur Edelbrennerei Graf oder dem GH Spreitzhofer.
  • Wir gehen die "Zeil" links hinauf und durch das Gehöft „Ringbauer“/Familie Schwaiger am Weg-Nr. 11 in Richtung Eibisberg bis zur  Eibisberg-Schutzhütte.
  • Kurz bevor wir wieder die Gemeindestraße erreichen, biegt rechts der Weg-Nr. 745/21 nach "Gschaid" ab.
  • Durch den Wald hinunter erreichen wir die Kapelle im Ortsteil Gschaid, hier ist ein Abstecher hinunter zur Patscha-Wanderhütte für eine Pause möglich.
  • Gleich bei der Kapelle führt der Weg-Nr. 745a hinauf zum Patscha-Gipfel, mit 1.271 Meter der höchste Punkt der Tour ist.
  • Der weitere Weg-Nr. 745a führt uns hinaus zum Patscha-Sattel od. auch Patscha-Nase mit dem großartigen Rundblick von der Weizklamm über den Passailer Kessel und die Sommeralm bis nach St.Kathrein.
  • Hier vom Patscha-Sattel sollte man unbedingt den kurzen Weg-Nr. 763a hinaus "zum Weizklammblick" gehen, die Ausblicke von dort sind den Abstecher absolut wert!     
  • Vom Patscha-Sattel geht es wieder in Richtung "St. Kathrein" entlang des Weges-Nr. 763 bis zur Kreuzung "Kogl/Greith - Gschaid/Eibisberg - St. Kathrein".
  • Von hier wandern wir links und leicht fallend bis zur Abzweigung "Riegl".
  • Wir folgen der Gemeindestraße und erreichen nach ca. 1 km den Bauernhof der Familie Wumbauer vlg. Seppl in Riegl.
  • Hier verlassen wir die Gemeindestraße im rechten Winkel, vorbei am Gehöft Wumbauer, und folgen den Weg-Nr. 21-Markierungen.
  • Nach einem zunehmend steiler werdenden Wiesenweg erreichen wir den Wald, danach geht es in Serpentinen steil bergab.
  • Angekommen an der Klammstraße, gehen wir rechts hinaus bis zum GH Kreuzwirt, am Eingang zur Weizklamm.

Zur Edelbrennerei Graf gehört ein "Genussladen", dort können Sie aus einem großen Angebot auswählen und sich mit besten Produkten aus dem Naturpark Almenland versorgen.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie auf der Website der Österreichischen Bundesbahn oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie

Für den örtlichen Transport empfehlen wir den Regiobus-Nr. 205, der über von Weiz über die Weizklamm nach St. Kathrein am Offenegg fährt oder das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark. 

im Ortszentrum von St. Kathrein (Kathreinerhaus, Htl. Steinhauser)

Weitere Infos und Links
Alle Infos zur Region, den Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und den Ausflugszielen erhalten Sie beim

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
8163  Fladnitz an der Teichalm 100
Tel.: +43 3179 23000 
Email: almenland@oststeiermark.com
Website: www.almenland.at
Öffnungszeiten: Mo – Do: 08:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 16:00 Uhr, Fr: 08:00 – 12:00 Uhr

Mehr über die Oststeiermark, dem Garten Österreichs

Zum aktuellen Wetter 
Zu den Webcams
Zur Mobilität im Naturpark Almenland mit dem SAM-Sammeltaxi.

Karten und Infomaterial erhalten Sie auch in den Tourismusbüros oder können Sie bequem telefonisch oder per Email bestellen. Viele Prospekte können Sie auch online auf der Website durchblättern.

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Kathrein am Offenegg (965m)

morgens
sonnig
21°C
5%
5 km/h
mittags
sonnig
25°C
10%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
21°C
30%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
leicht bewölkt
18°C
20%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
23°C
10%
10 km/h
abends
sehr sonnig
20°C
10%
5 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
25.07.2024
sehr sonnig
13°C 24°C
26.07.2024
sehr sonnig
11°C 26°C
27.07.2024
sehr sonnig
14°C 29°C
Kindererlebnis-Bauernhof Perhofer, Silvia | © Oststeiermark Tourismus, Rene Strasser

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stoakogler Heimatwanderweg, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Weges | © TVB Oststeiermark
Gasen mittel Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 3:30 h

Stoakogler-Heimatwanderweg, Gasen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Brunnen vor der Wallfahrtskirche Heilbrunn, Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Anger leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

HeilBrunnWeg, Brandlucken

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick vom Gösser nach Arzberg, Naturpark Almenland, Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Passail mittel Geöffnet
Strecke 16,8 km
Dauer 5:30 h

Sattelberge & Gösser ab Passail

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eibisberg über Ponigl, Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Weiz
Strecke 13,7 km
Dauer 4:24 h

Eibisberg über Ponigl

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Apfelbaum, Gemeinde Anger, Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Weiz
Strecke 10,7 km
Dauer 3:00 h

Von Weiz nach Anger

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ortszentrum von Gasen, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Gasen leicht Geöffnet
Strecke 3,5 km
Dauer 1:00 h

Mühlenpanoramaweg, Gasen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Esserkreuz | Birgit Kandlbauer | © Karl Zodl
Birkfeld leicht
Strecke 6,3 km
Dauer 2:20 h

Wanderweg Alte Gasnerstraße, Birkfeld