Pfarrkirche Anger | Orgelwandern | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Pfarrkirche Anger | Orgelwandern | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee

Orgelwandern: Etappe Anger - Pöllau

Geöffnet

Wandern von der Pfarrkirche Anger mit einem kleinen Umweg zur 14-Nothelfer Kirche und dann weiter zur Pfarrkirche Pöllau.

Kulturtourismus: Sakralkunst und Orgelwandern  

Wir möchten Sie einladen, im Naturpark Pöllauer Tal und im ApfelLand-Stubenbergsee Ihre Wanderung mit Kunst- und Kulturgenuss zu verbinden und die Kulinarik zu genießen. Die einzelnen Orgelwandern-Touren lassen sich einfach miteinander kombinieren .

Wandern Sie von Kirche zu Kirche in den Regionen Naturpark Pöllauer Tal und ApfelLand- Stubenbergsee und lernen Sie die Vorzüge einer individuellen Führung mit Glocken- und Orgelklang kennen. Laden Sie die kostenlose App „Hearonymus“ herunter, stellen Sie bei den „Guides“ die „Kirchen im ApfelLand-Stubenbergsee und Naturpark Pöllauer Tal“ ein und schon ist aus Ihrem Smartphone ein Audioguide geworden.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
15,8 km
Strecke
5:00 h
Dauer
460 hm
Aufstieg
510 hm
Abstieg
922 m
Höchster Punkt
425 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Vom Zentrum der Marktgemeinde Anger wandern wir zunächst gegen Osten um am Freibad vorbei zu den Geleisen der Feistritztalbahn zu gelangen, die wir überqueren.
  • Das Siedlungsgebiet von Anger nun verlassend führt die weitere Route nun immer leicht bergauf durch den sogenannten Märchenwald zum Forellengasthof Holzerbauer.
  • Wenige Meter nach dem Forellgasthof gelangen wir wieder in ein kurzes Waldstück, wo der Weg zunächst nach rechts abbiegt. Nach Verlassen dieses Waldes gelangen wir zu einer Wegkreuzung an einer kleinen Gemeindestraße, wo wir uns links halten und nun etwas mehr als 2 km der selten befahrenen Straße folgen.
  • Zwischen zwei Bauernhöfen zweigen wir links ab um über eine gemütlichen Feldweg den höchsten Punkt der Etappe auf 929 m Seehöhe zu erreichen.
  • Vorbei an Feldern, durch Schatten spendende Wälder und über Wiesen wandern wir nun bergab Richtung Pöllau, das Zentrum des Naturparks Pöllauer Tal . Auf der gegenüberliegenden Talseite begrüßt und begleitet uns von nun an die Wallfahrtskirche Pöllauberg. 
  • Entlang dieser Wegstrecke begegnet uns auch die Beschilderung des Hirschbirnweges. Auf den letzten Metern bis zur Pfarrkirche kommen wir noch in den Schlosspark, der früher Erholungsraum der Augustiner Chorherren war.

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail:
Web: www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App 

Galerie

Wie wird es die Tage

Stubenberg (443m)

morgens
-2°C
5%
5 km/h
mittags
0°C
0%
0 km/h
abends
-2°C
0%
0 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
-6°C
0%
5 km/h
mittags
3°C
0%
5 km/h
abends
1°C
20%
10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
31.01.2023
-3°C 8°C
01.02.2023
-3°C 9°C
02.02.2023
-2°C 8°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 3:30 h

Grubbründlweg - Franziskussteinbruch

Ein Glas Sturm- ein Genuss | Erlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 12,9 km
Dauer 3:30 h

Buschenschankweg Lange Strecke

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Klammweg | Karl Zodl | © Karl Zodl
Birkfeld leicht Geschlossen
Strecke 7,5 km
Dauer 2:30 h

Klammweg Birkfeld - Miesenbach

 Dunstban/Dunstbauer   | Helmuth Peer, ÖAV Sektion Anger  | © Unbekannt
Anger mittel Geöffnet
Strecke 19,0 km
Dauer 6:45 h

Das Landlebn

Geierwandweg mit Blick auf dem Stubenbergsee |  (c) WEGES | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 2:00 h

Geierwandweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
anger | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Weiz Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 3:00 h

Von Weiz nach Anger

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Auf Mariazellerweg | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Weiz Geöffnet
Strecke 14,9 km
Dauer 4:00 h

Mariazellerweg zur Brandlucken