Radfahren Hopfen-Tour, Ökoregion Kaindorf - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Radfahren Hopfen-Tour, Ökoregion Kaindorf - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Hopfen-Tour, Ökoregion Kaindorf

Geöffnet
Die Tour führt durch das Hartbergerland entlang des Höhenrückens von Kaindorf bei Hartberg bis nach Neustift hinaus, vorbei am Schloss Obermayerhofen und einem Rastplatz geht es zurück nach Kaindorf.

Warum diese Tour „Hopfen-Tour“ heißt? Hopfenfelder sind hier eher selten, dafür führt die Tour aber an der Bio-Brauerei TONI-Bräu in Wagenbach vorbei. Hier ist Braumeisterin Erika die Chefin, sie braut das Bier, kümmert sich um den Verkauf und macht die Führungen. „Betreutes Trinken“ nennen sich hier die kommentierten Verkostungen, zu den regelmäßig eingeladen wird. Einige Kilometer weiter führt die Tour an Schloss Obermayerhofen vorbei. Das prächtige Schloss der Familie Kottulinsky wird als Hotel geführt und ist ein beliebter Ort für Hochzeiten.

Die Tour ist ohne größere Anforderungen und damit für die ganze Familie befahrbar!

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
21,2 km
Strecke
2:00 h
Dauer
200 hm
Aufstieg
200 hm
Abstieg
403 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Mehrzweckhalle liegt kurz vor Kaindorf an der B54, die Gleisdorf mit Hartberg verbindet.

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Start: Kaindorf, Mehrzweckhalle/B54

Markierung: durchgehend Hopfen-Tour

  • Wir starten bei der Infotafel am Parkplatz der Mehrzweckhalle und fahren in Richtung Norden/Kaindorf.
  • Vor der Apotheke biegen wir rechts ab.
  • Beim Bauhof halten wir rechts und fahren jetzt dem Ufer der Safen entlang.
  • Ein paar Meter geht es jetzt die Landesstraße entlang, bevor wir diese überqueren.
  • Wir biegen jetzt gleich links ab und fahren durch die Siedlung.
  • An der nächsten Kreuzung biegen wir rechts ab und fahren weiter hinauf in den Ort.
  • An den nächsten drei Kreuzungen fahren wir immer geradeaus, fahren und fahren die Schlossbergstraße hinauf.
  • Am Schlossberg angekommen biegen wir links hinaus ab.
  • Auch im Ort Kopfing/SAM-Haltestelle Reiterer halten wir uns links.
  • Vor dem Ortsende von Kopfing und vor Erreichen der Bundesstraße biegen wir nach rechts ab.
  • Auch an der nächsten Kreuzung vor dem Wald halten wir uns rechts und fahren jetzt die Hochstraße entlang.
  • An der nächsten Kreuzung geht es geradeaus weiter, jetzt beginnt die entspannte Fahrt entlang des Bergrückens mit schönem Ausblick.
  • Wir fahren durch Wagenbach und kommen bald an der Abzweigung zum „Toni Bräu“/Fam. Hofer vorbei. Der Radweg führt geradeaus weiter.
  • An der nächsten Kreuzung fahren wir geradeaus weiter und durch den Wald.
  • Nach dem Waldstück geht es noch ein Stück bergauf und bevor wir die nächste Ortschaft erreichen, biegen wir rechts ab und fahren hinunter nach Ebersdorf.
  • Im Ortszentrum von Ebersdorf halten wir uns links und fahren ein kurzes Stück die Ebersdorferstraße entlang.
  • Gleich biegen wir rechts in den Wirtschaftsweg ein, jetzt geht es durch das Ackerland entlang der Safen fast hinaus bis Sebersdorf.
  • An der Kreuzung mit der Landesstraße biegen wir rechts ab („Obermayerhofen“ und fahren in den Ort Neustift hinein.
  • Kurz vor der Auffahrt zum Schloss Obermayerhofen biegen wir rechts in Richtung „Nörning“ in die Nebenstraße ab. Bald kommen wir rechts an einem pittoresken Rastplatz vorbei, der vom Bastler Josef Lang gestaltet wurde.
  • An der nächsten Kreuzung fahren wir rechts hinauf weiter nach „Nörning“.
  • Vor dem imposanten Vierkanthof biegen wir rechts hinauf ab („Gartentour“).
  • Wir fahren hinauf auf die Ebersdorfhöhe und biegen nach links ab.
  • Jetzt haben wir den Ortsteil Nörning erreicht und biegen nach dem Vierkanthof rechts ab.
  • An der Weggabelung nach dem Wald fahren wir geradeaus weiter.
  • Gleich nach dem Safenhof fahren wir links weiter.
  • An der nächsten Kreuzung biegen wir rechts ab und fahren über die kleine Brücke.
  • Geradeaus geht es jetzt zurück zum Parkplatz bei der Mehrzweckhalle.

Ein kurzer Zwischenstopp für ein kaltes Bier in der privaten Bio-Brauerei Toni Bräu, die der Rundstrecke ihren Namen gibt, gehört auf der Hopfen-Tour fast dazu!

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark.

Bitte informieren Sie sich im Vorhinein über die Mitnahme von Fahrrädern, in öffentliche Verkehrsmittel und dem SAM-Sammeltaxi.)

Kostenloses Parken ist bei der Mehrzweckhalle in Kaindorf möglich!

Alle Verleihstationen für Fahrräder & E-Bikes in der Oststeiermark.

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können und wo es Zimmer gibt:

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Hartbergerland

Alleegasse 6,  8230 Hartberg
Tel. +43 3332 603300
Email: hartbergerland@oststeiermark.com
Website: www.oststeiermark.com

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:00 bis 12:30 Uhr & 13:00 bis 15:00 Uhr

Radkarten, Wanderkarten und Ausflugszielekarten sind in den Infobüros der Erlebnisregion Oststeiermark und auf unserer Website erhältlich.

Galerie

Wie wird es die Tage

Ebersdorf (307m)

morgens
sehr sonnig
19°C
5%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
28°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
26°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
sehr sonnig
21°C
5%
0 km/h
mittags
sonnig
29°C
25%
5 km/h
abends
sonnig
24°C
50%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
23.07.2024
sonnig
18°C 29°C
24.07.2024
sonnig
16°C 26°C
25.07.2024
sehr sonnig
14°C 25°C
Kindererlebnis-Bauernhof Perhofer, Silvia | © Oststeiermark Tourismus, Rene Strasser

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Herzlich willkommen in Pischelsdorf, ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark | WEGES | © Oststeiermark Tourismus
Pischelsdorf am Kulm mittel Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 2:00 h

Kulmkriterium WZ6

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
Hartberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:29 h

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Burg Neuhaus mit Blick zum Stubenbergsee, in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 16,4 km
Dauer 2:00 h

Kreilkogeltour, Stubenberg am See

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
VeloVital © TV Hartbergerland, Bernhard Bergmann | © Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus
Hartberg leicht
Strecke 37,6 km
Dauer 3:00 h

VeloVital Ökotour, Hartberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sonnenblumenfeld ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Pischelsdorf am Kulm leicht Geöffnet
Strecke 5,9 km
Dauer 1:00 h

Hollerberg- Tour WZ7

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
RETTER Bio-Natur-Resort, Aussenansicht mit Frühlingsblüte in der Oststeiermark | RETTER Bio-Natur-Resort | © Oststeiermark Tourismus
Pöllauberg mittel
Strecke 11,3 km
Dauer 1:00 h

Radtour Pöllauberg, RETTER Pöllauberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kirche St. Stefan bei Hofkirchen im Apfelland-Stubenbergsee in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Kaindorf mittel
Strecke 55,9 km
Dauer 4:15 h

Ökoregion-Runde, Kaindorf