Radfahren Genuss-Tour; Ökoregion Kaindorf - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Radfahren Genuss-Tour; Ökoregion Kaindorf - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Genuss-Tour; Ökoregion Kaindorf

Geöffnet

Diese Tour führt von Kaindorf hinaus zum Großharter Naturteich mit der "Teichschenke" für die Einkehr. Vorher kommen wir auch noch am Schloss Obermayerhofen vorbei. 

Bei einer „Genuss-Tour“ geht es natürlich um das Genießen. In diesem Fall sind es die Bauern mit ihren regionalen Produkten und die ausgezeichneten Gastwirtschaften, die für den Genuss sorgen. Die „Genuss-Tour“ startet in Kaindorf und führt zuerst entlang der Safen, bis es dann über den Auffenberg hinunter zum Harter Teich geht. Der Teich wurde 1974 zum Vogelschutzgebiet erklärt, in den letzten Jahren hat die Gemeinde Hartl den Teich mit den Steganlagen und den Rastplätzen zu einem attraktiven Ausflugsziel gemacht. Direkt am See liegt die „Teichschenke“, deren Blumenschmuck allein schon einen Ausflug wert 

Nach der Tour empfehlen wir einen Besuch in der Ölmühle Höfler mit Genussladen und Führung durch die Mühle.

Eine Tour für die ganze Familie, durchgehend asphaltiert und deshhalb ohne Probleme mit Trekking-Bikes befahrbar!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
29,7 km
Strecke
3:00 h
Dauer
300 hm
Aufstieg
300 hm
Abstieg
453 m
Höchster Punkt
298 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Kaindorf liegt direkt an der B54, zwischen Hartberg und Gleisdorf.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Start: bei der Mehrzweckhalle in Kaindorf

Markierung: durchgehend „Genuss-Tour“

  • Wir starten beim Rastplatz mit der großen Übersichtstafel über die Radtouren in der Oststeiermark und fahren jetzt rechts hinaus in den Radweg.
  • An der nächsten Kreuzung halten wir uns links und kommen jetzt gleich am Safenhof vorbei.
  • Gleich danach fahren wir rechts weiter, beim Wegkreuz danach biegen wir links ab und haben jetzt den Ortsteil Nörning erreicht.
  • An der nächsten Kreuzung geht es links weiter, links von uns sehen wir jetzt oben am Berg die Kirche von Pöllauberg, der Ort vor uns ist Ebersdorf.
  • Wir erreichen jetzt den idyllischen Rastplatz an der Safen.
  • Nach der Überquerung der Brücke sind wir jetzt im Ortszentrum von Ebersdorf und biegen an der Kreuzung mit der Ebersdorfstraße nach rechts ab.
  • Wir fahren ein kurzes Stück auf der Landesstraße und biegen dann rechts ab in den Fahrradweg.
  • Entlang von Äckern und Wiesen fahren wir jetzt hinunter bis zur Kreuzung mit der Sebersdorfstraße und biegen dort rechts ab.
  • Wir fahren durch den Ort Neustift bei Sebersdorf und sehen jetzt links von uns das Schloss Obermayerhofen. Wer möchte kann einen Spaziergang hinauf zum Schloss machen und den Innenhof besichtigen.
  • Kurz vor der Auffahrt zum Schloss Obermayerhofen, biegen wir rechts in den Weg ab.
  • Jetzt geht es den Radweg hinaus, immer geradeaus bis zu dem schönen Vierkanthof, dort biegen wir links hinunter in die Nörningstraße ein.
  • Es geht jetzt bergauf, bald haben wir Auffenberg erreicht.
  • Wir biegen links ab und fahren in Richtung „Großhart/Auffen“ weiter.
  • Bei der Kreuzung mit der Landesstraße biegen wir links ab und fahren ins Ortszentrum von Großhart.
  • Im Dorf biegen wir bei der großen Kreuzung nach rechts ab und fahren in Richtung „Naturteich/Jugendcamp/Harter Teichschenke“.
  • Nach ein paar Hundert Metern biegen wir nochmals rechts ab und fahren hinunter bis zum Harter Teich – und damit ist es auch Zeit für eine Rast am geschützten Teich.
  • Vor dem Teich biegen wir rechts ab und fahren, vorbei an der Teichschenke, dem gemütlichen Rastplatz und dem Sportplatz, bis zur nächsten Kreuzung.
  • Dort biegen wir links ab und fahren weiter in Richtung „Auffen“.
  • An der nächsten Kreuzung biegen wir rechts ab, weiter nach „Auffen“.
  • Angekommen in Auffen, fahren wir gleich nach der Kapelle links weiter.
  • Wir fahren jetzt geradeaus weiter, vorbei an der Abzweigung nach Hartl, und biegen an der nächsten Kreuzung nach rechts ab.
  • Auch an der nächsten Kreuzung geht es geradeaus weiter, bis zur Kreuzung beim Wegkreuz, bei dem sich mehrere Radwege kreuzen.
  • Wir fahren hier geradeaus weiter in Richtung „Kaindorf“.
  • An der nächsten Kreuzung biegen wir links in Richtung „Frauenhofen“ ab.
  • In Frauenhofen halten wir uns links und fahren hinunter und biegen 200 Meter weiter nach rechts ab, immer in Richtung „Gewerbepark“.
  • Im Gewerbepark Hartl halten wir uns rechts, fahren hinauf bis zum Restaurant „Flo’s“.
  • Dort biegen wir links ab und fahren jetzt parallel zur B54 den Radweg entlang bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Gewerbepark in Kaindorf.

Wir empfehlen Ihnen beim Harter Teich vom Rad abzusteigen, einen Spaziergang entlang des Stegs zu machen und anschließend in die gemütliche Teich-Schenke einzukehren.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark.

(Bitte informieren Sie sich im Vorhinein über die Mitnahme von Fahrrädern in öffentliche Verkehrsmittel und in das SAM-Sammeltaxi.)

Bei der Mehrzweckhalle Kaindorf gibt es ausreichend kostenlose Parkplätze.

Alle Verleihstationen für Fahrräder & E-Bikes in der Oststeiermark.

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können und wo es Zimmer gibt:

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Hartbergerland

Alleegasse 6, 8230 Hartberg

Tel. +43 3332 603300

Email: hartbergerland@oststeiermark.com

Website: www.oststeiermark.com

Aktuelles Wetter

Mobilität Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM    

 

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Kaindorf (331m)

morgens
sonnig
1°C
0%
5 km/h
mittags
sonnig
11°C
0%
10 km/h
abends
sonnig
7°C
0%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
sehr sonnig
1°C
0%
5 km/h
mittags
sonnig
12°C
0%
15 km/h
abends
leicht bewölkt
8°C
0%
10 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
27.02.2024
weather.icon.04
2°C 14°C
28.02.2024
leicht bewölkt
4°C 15°C
29.02.2024
nebelig
5°C 13°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Radfahren in Hartberg, Hartbergerland in der Oststeiermark | Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus
Hartberg mittel Geöffnet
Strecke 68,1 km
Dauer 7:00 h

Gartentour Oststeiermark

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Radfahren in Bad Waltersdorf | Mias Photoart | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Waltersdorf leicht Geöffnet
Strecke 17,1 km
Dauer 1:30 h

Leitersdorfer Radweg R34

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausblick von St. Johann/H., Apfelland-Stubenbergsee in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 23,6 km
Dauer 3:00 h

Paradiesrunde, Stubenbergsee - Apfelland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kurpark Bad Waltersdorf | Bernhard Bergmann | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Waltersdorf mittel Geöffnet
Strecke 25,4 km
Dauer 2:00 h

Harter Teichradweg R33

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Genuss in und rund um die 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Bernhard Bergmann | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Hartl mittel Geöffnet
Strecke 20,7 km
Dauer 1:30 h

Feinspitz-Tour

Weinreben © Bernd Eitljörg | XErlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark Tourismus
Pischelsdorf am Kulm mittel Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 0:40 h

WZ 7 Hollerbergtour

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Familie beim Radfahren durch Bad Waltersdorf | Mias Photoart | © Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland
Bad Waltersdorf leicht Geöffnet
Strecke 12,9 km
Dauer 1:00 h

R34a Familien-Radweg