Radfahren Drei-Schlösser-Tour in Hartberg - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Radfahren Drei-Schlösser-Tour in Hartberg - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Drei-Schlösser-Tour in Hartberg

Geöffnet

Die Drei-Schlösser-Tour im Hartbergerland bringt uns zu den historischen Gemäuern von Schloss Reitenau (Stambach), Schloss Aichberg (Eichberg) und Schloss Kirchberg (Grafendorf bei Hartberg).

Nördlich von Hartberg führt diese Tour rund um Grafendorf bei Hartberg, Eichberg und Stambach und vorbei an drei Schlössern. Das Wasserschloss Reitenau wird heute als Gutsbetrieb geführt, Schloss Kirchberg wurde um 1130 von Ekbert II. von Formbach gegründet und ist heute eine landwirtschaftliche Fachschule und Schloss Aichberg mit seiner charakteristischen grauen Fassade ist im Besitz des Kunsthändlers Cajetan Grill, der auch Zimmer vermietet. Ein weiterer Höhepunkt dieser recht anstrengenden, aber aussichtsreichen Runde ist der G.E.R.A.-Park mit Aussichtsturm und verschiedenen Themenparks.

Auf der knapp 30 Kilometer langen Strecke entdecken wir das Hartbergerland von seiner ländlichen und historischen Seite. Wir radeln abseits von viel befahrenen Wegen und sind auf den Spuren von Grafen und Burgherren. Die Rundstrecke führt bergauf und bergab und bringt uns zu zahlreichen tollen Plätzen in der Region. Unterwegs können wir uns immer wieder von der regionalen Kulinarik überzeugen und in diversen Gasthäusern einkehren. In Eichberg genießen wir einen Panoramablick vom Aussichtsturm im GERA-Park, wir können den Grabhügel von Lebing bestaunen oder eine kurze Auszeit im Mineralosolium nehmen. Außerdem besteht die Möglichkeit, unseren Fußsohlen nach den zurück gelegten Höhenmetern eine kurze Verschnaufpause zu gönnen und unsere Füße im Bachwasser-Kneipp-Pfad zu entspannen. Auch den "kleinen" Radlern wird einiges geboten: Neben dem Wald- und Jagdlehrpfad zum Aufstieg auf den Aussichtsturm befindet sich neben dem Schloss Aichberg ein Wasserpark für Kinder und wer noch immer Power hat, kann sich im Fitnesspark austoben.

Die Strecke ist durchgehend asphaltiert, ist allerdings aufgrund der vielen Steigungen nur für sportliche oder E-Bike-Radler geeignet.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
27,3 km
Strecke
3:30 h
Dauer
915 hm
Aufstieg
915 hm
Abstieg
872 m
Höchster Punkt
391 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Eichberg liegt nördlich von Hartberg, Abfahrt von der B54/Wechselbundesstraße, Zufahrt vom Kreisverkehr "Rohrbach/Schlag".

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Start: Eichberg, Friedhof bzw. GH Eichbergerhof        Start: Stambach, Abzweigung "Zeil/Zeilerviertel"

Markierung: durchgehend mit Drei-Schlösser-Tour

  • Direkt vis-a-vis vom GH Eichbergerhof bzw. der Friedhofsmauer liegt der Einstieg in die Tour, wir fahren links hinunter.
  • An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts und fahren in Richtung „Schnellerviertel“.
  • Weiter geht es hinunter nach „Grafendorf bei Hartberg“, d. h. wir biegen jetzt links hinunter ab.
  • An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts.
  • Wir sind jetzt durch Steinfelden gefahren und fahren an der nächsten Kreuzung geradeaus weiter durch den Wald.
  • Im Ortsgebiet von Reibersdorf biegen wir rechts ab in Richtung zum Betrieb „Wiesenhof“.
  • An der nächsten Kreuzung halten wir uns den Wegweiser „Landwirtschaftliche Fachschule“ und biegen links ab, vor uns sehen wir im Tal schon Grafendorf bei Hartberg.
  • Wir fahren jetzt direkt durch das Schlossareal von Kirchberg am Walde, das heute eine landwirtschaftliche Fachschule ist, ein kleiner Spaziergang rund um das Schloss ist aber möglich.
  • Entlang einer schönen Allee fahren wir geradeaus weiter und direkt auf Grafendorf bei Hartberg zu und fahren auch an der nächsten Kreuzung geradeaus.
  • An der nächsten Kreuzung biegen wir rechts ab, in Richtung „Römerstraße“. Wer sich den Ort Grafendorf bei Hartberg anschauen will, fährt hier links ins Ortszentrum hinunter und dann auch wieder bis hierher zurück.
  • Bei der Kreuzung mit dem Bildstock halten wir uns rechts und fahren die Römerstraße weiter. Wir verlassen jetzt Grafendorf bei Hartberg und sehen vor uns den Masenberg mit den Windrädern.
  • Kurz vor Stambach, biegen wir rechts hinauf ab in Richtung „Zeil/Zeilerviertel“ = Einstieg in Stambach
  • Gleich rechts kommen wir jetzt am Schloss Reitenau vorbei, das etwas versteckt hinter Bäumen liegt.
  • Wir haben jetzt einen längeren Anstieg vor uns und fahren hinauf bis in den Ortsteil „Stambach-Zeil“, an der Kreuzung im Ort fahren wir geradeaus weiter (in Richtung Bildstock).
  • An der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts und fahren in Richtung „Zeilerviertel“ weiter.
  • Vor dem Betrieb „Hobarc“ biegen wir rechts hinauf ab, jetzt geht es wieder steil hinauf, dafür aber mit Aussicht, z. B. auf den Masenberg.
  • An den beiden nächsten Kreuzungen fahren wir geradeaus weiter, immer entsprechend der Markierung „Wanderweg G5“.
  • Es geht weiter bergauf bis zur nächsten Kreuzung, dort fahren wir geradeaus weiter, in Richtung „Wanderweg G 5“ und vorbei an der kleinen, gelben Kapelle. Jetzt geht es bergab mit Blick ins Vorauer Land.
  • An der Kreuzung mit dem Steinhöfler-Weg halten wir uns rechts.
  • An der nächsten Kreuzung mit dem Wegweiser „Plank vgl. Auer“, halten wir uns links und fahren den Hinterzeil-Weg hinunter (ACHTUNG: dieses Wegstück war 2022 wg. Bauarbeiten gesperrt).
  • Wir bleiben hier immer am Hauptweg, queren den Steinbach und biegen dann rechts ab.
  • Jetzt geht es den Steingrabenweg hinunter, durch ein romantisches Waldstück, an der nächsten Kreuzung nehmen wir den Mittelweg und fahren geradeaus weiter.
  • Wir blieben jetzt am Hauptweg und fahren immer den Steinbach entlang, hinunter bis zur Brücke bzw. der Kreuzung mit der Landesstraße.
  • Dort biegen wir rechts in die Landesstraße ein, fahren aber nur ein kurzes Stück bis zur nächsten Kreuzung.
  • Wir halten uns an den Wegweiser „Pferschywirt“ / „Schloss Aichberg“ und biegen rechts ab.
  • Steil bergauf kommen wir bald am GH Pferschywirt vorbei, dort ist der Parkplatz für den Weg hinauf in den GERA-Park mit Aussichtsturm.
  • Wir fahren weiter bis in den Ortsteil Kleinschlag, bei der Tafel „Biohof Krautgartner“ biegen wir links hinauf ab in Richtung „Lebing“.
  • Bald kommen wir links am Römergrab vorbei und fahren durch den langgezogenen Ort Lebing.
  • An der Abzweigung nach „Eichberg“ biegen wir rechts ab.
  • Auch an der nächsten Kreuzung halten wir uns rechts („Wanderweg E 6“).
  • Beim Friedhof haben wir jetzt wieder den Ausgangspunkt erreicht, wir sollten aber noch einen Abstecher zum Schloss Aichberg machen. Wir biegen links ab und halten uns vor der Volksschule/Feuerwehr an den Wegweiser „Schloss Aichberg“. Die Dauerausstellung "Das Schloss und seine Bewohner" ist jeden Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr - und nach Vereinbarung - zu besichtigen. Hinter dem Schloss liegt auch die Pfarrkirche von Eichberg.

Besuchen Sie den Aussichtsturm im G.E.R.A.-Park und genießen Sie einen grandiosen Panoramablick über die Region, der bis ins Burgenland und nach Ungarn reicht!

 (Bitte informieren Sie sich im Vorhinein über die Mitnahme der Fahrräder in öffentlichen Verkehrsmitteln und dem SAM-Sammeltaxi)

 

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind zum Beispiel beim Eichbergerhof oder Gasthof Pferschywirt vorhanden!

Alle Verleihstationen für Fahrräder & E-Bikes in der Oststeiermark.

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können und wo es Zimmer gibt:

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Hartbergerland

Alleegasse 6

8230 Hartberg

Tel. +43 3332 603306

Email: hartbergerland@oststeiermark.com

Website: www.oststeiermark.com

www.oststeiermark.com

Aktuelles Wetter

Mobilität Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM  

 

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Grafendorf bei Hartberg (382m)

morgens
bewölkt
2°C
10%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
12°C
5%
10 km/h
abends
sonnig
7°C
0%
5 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
morgens
weather.icon.04
3°C
0%
5 km/h
mittags
bewölkt
12°C
5%
15 km/h
abends
weather.icon.04
9°C
5%
15 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
23.02.2024
nebelig
4°C 13°C
24.02.2024
leicht bewölkt
3°C 13°C
25.02.2024
sehr sonnig
2°C 12°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
Hartberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:29 h

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stift Vorau, Joglland-Waldheimat in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Vorau mittel Geschlossen
Strecke 26,8 km
Dauer 3:00 h

Stiftsblick-Tour, Vorau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf Kirche und Karner in Hartberg, Hartbergerland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Hartberg leicht Geöffnet
Strecke 20,1 km
Dauer 2:00 h

Drahteseltour Hartberg

Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | Tourismusverband Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Hartberg Geöffnet
Strecke 153,7 km
Dauer 11:19 h

Weinland Steiermark Radtour - Oststeiermark Runde

Pumptrack, Vorau in der Oststeiermark | Klaus Ranger | © Oststeiermark Tourismus
Vorau leicht Geschlossen
Strecke 8,8 km
Dauer 1:00 h

Kring-Familienrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Radfahren in Hartberg, Hartbergerland in der Oststeiermark | Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus
Hartberg mittel Geöffnet
Strecke 68,1 km
Dauer 7:00 h

Gartentour Oststeiermark

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Hartberg mittel Geöffnet
Strecke 53,1 km
Dauer 5:00 h

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf