Schloss Reitenau 4 | © TVB Oststeiermark Schloss Reitenau 4 | © TVB Oststeiermark

Drei-Schlösser-Tour, Hartberg

Geöffnet

Die Drei-Schlösser-Tour im Hartbergerland bringt uns zu den historischen Gemäuern von Schloss Reitenau (Stambach), Schloss Aichberg (Eichberg) und Schloss Kirchberg (Grafendorf).

Auf der knapp 30 Kilometer langen Strecke entdecken wir das Hartbergerland von seiner ländlichen und historischen Seite. Wir radeln abseits von viel befahrenen Wegen und sind auf den Spuren von Grafen und Burgherren. Die Rundstrecke führt bergauf und bergab und bringt uns zu zahlreichen tollen Plätzen in der Region. Unterwegs können wir uns immer wieder von der regionalen Kulinarik überzeugen und in diversen Gasthäusern einkehren. In Eichberg genießen wir einen Panoramablick vom Aussichtsturm im GERA-Park, wir können den Grabhügel von Lebing bestaunen oder eine kurze Auszeit im Mineralosolium nehmen. Außerdem besteht die Möglichkeit, unseren Fußsohlen nach den zurück gelegten Höhenmetern eine kurze Verschnaufpause zu gönnen und unsere Füße im Bachwasser-Kneipp-Pfad zu entspannen. Auch den "kleinen" Radlern wird einiges geboten: Neben dem Wald- und Jagdlehrpfad zum Aufstieg auf den Aussichtsturm befindet sich neben dem Schloss Aichberg ein Wasserpark für Kinder und wer noch immer Power hat, kann sich im Fitnesspark austoben.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
27,3 km
Strecke
3:30 h
Dauer
915 hm
Aufstieg
915 hm
Abstieg
872 m
Höchster Punkt
391 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Kaindorf liegt direkt an der B54, zwischen Hartberg und Gleisdorf.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Start: Eichberg, GH Eichbergerhof

Schloss Reitenau ist das erste Schloss am Weg, es ist im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Das einstige Wasserschloss strahlt eine geschichtsträchtige Atmosphäre aus, ein Blick in den Arkaden-Innenhof ist meist möglich.

Schloss Aichberg und die Ansiedlung Eichberg liegen zwischen Vorau und dem Fluss Lafnitz, der jahrhundertelang die Ostgrenze des Reiches bildete. Bei mehrfachen Einfällen der Türken im 16. und 17. Jahrhundert wurden Schloss und Dorf ausgeraubt und verwüstet. Die kostspieligen Aufbauarbeiten trieben die Schlossherren in den Ruin. Es folgten zahlreiche Besitzerwechsel. 1986 kam das Haus in Privatbesitz und damit endlich zur Ruhe. Ein Kunsthändler begann dem Schloss neues Leben einzuhauchen. Heute thront das Schloss mit schwarzer Fassade über dem Dorf Eichberg und den sanften Hügeln der Oststeiermark. Trutzig und etwas bedrohlich wirkt es. Schlossherr Cajetan Gril du Guern meint, dies sei keine Absicht. Bei den Renovierungsarbeiten zeigte sich, dass dies die ursprüngliche Fassadenfarbe gewesen sein musste. So dürfte anthrazitgrau im 17. Jh. die Modefarbe für Schlösser  gewesen sein. Und weil er keine Lust hatte, die vielen morschen Barocktüren zu ersetzen, bat er kurzerhand Künstler diese zu gestalten. Beim Rundgang durch das Schloss taucht man ein in ein Eldorado zeigenössischer Kunst-Statements. Die Dauerausstellung "Das Schloss und seine Bewohner" ist jeden Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr - und nach Vereinbarung - zu besichtigen. www.aichberg.at

Schloss Kirchberg am Walde bei Grafendorf ist das dritte Schloss. Es beherbergt heute eine Landwirtschaftliche Fachschule, gegründet 1927. Ein Hofladen hat freitags von 12:00 bis 15:30 Uhr geöffnet ( zu Schulzeiten).

Der Aussichtsturm im G.E.R.A.-Park bietet einen grandiosen Panoramablick über die Region, der bis ins Burgenland und nach Ungarn reicht!

 

 

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind zum Beispiel beim Eichbergerhof oder Gasthof Pferschywirt vorhanden!

Alle Verleihstationen für Fahrräder & E-Bikes in der Oststeiermark.

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können und wo es Zimmer gibt:

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Hartbergerland

Alleegasse 6, 8230 Hartberg

+43 3332 603306

hartbergerland@oststeiermark.com | www.oststeiermark.com

 

 

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Grafendorf bei Hartberg (382m)

morgens
1°C
5%
5 km/h
mittags
8°C
0%
10 km/h
abends
4°C
5%
5 km/h
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
morgens
0°C
0%
5 km/h
mittags
7°C
0%
5 km/h
abends
2°C
0%
0 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
28.11.2022
-1°C 4°C
29.11.2022
0°C 4°C
30.11.2022
0°C 4°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
Hartberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:29 h

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Lust auf eine Genuss-Radltour? | Steiermark Tourismus, Harry Schiffer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:30 h

Genussradtour: Von Hartberg nach Pöllau

Naturpark Pöllauer Tal, Streuobstwiese | © Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 38,3 km
Dauer 3:15 h

R57: Hartberg - Pöllau - Birkfeld

Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | TRV Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark Geöffnet
Strecke 153,7 km
Dauer 11:19 h

Weinland Steiermark Radtour - Oststeiermark Runde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stift Vorau | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark mittel Geschlossen
Strecke 26,8 km
Dauer 3:00 h

Stiftsblick-Tour, Vorau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 53,1 km
Dauer 5:00 h

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hartberg, Stadtpfarrkirche und Karner | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 20,1 km
Dauer 2:00 h

Drahteseltour, Hartberg