Grubbründlweg - Franziskussteinbruch

Geöffnet
Wanderung von Anger zur Grubbründlkapelle

Die Errichtung dieser Kapelle geht auf eine Marienerscheinung im 17. Jahrhundert zurück. Zahlreiche Danksagungen in der Kapelle zeugen von wundersamen Heilungen. Die Anfang der achtziger Jahre neu errichtete Kapelle lädt den Besucher ein, mit Gott und der Natur in Einklang zu kommen.   

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
9,7 km
Strecke
3:30 h
Dauer
159 hm
Aufstieg
159 hm
Abstieg
597 m
Höchster Punkt
449 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Vom Schwimmbad Anger geht es zuerst den  Feistritzrundweg entlang - nach dem Kinderspielplatz biegt man rechts Richtung Haidenfeldsiedlung ab. Dann geht es weiter nach Richtung Oberfeistritz, immer der Markierung folgend. Entlang von Wald- und Wiesenwegen steigt es nun stetig bis man den Franziskussteinbruch erreicht hat. Noch ein kurzes Stück und schon kann man die kleine, wunderschöne Grubbründlkapelle sehen. Die Errichtung dieser Kapelle geht auf eine Marienerscheinung im 17. Jahrhundert zurück. Zahlreiche Danksagungen in der Kapelle zeugen von wundersamen Heilungen. Die Anfang der achtziger Jahre neu errichtete Kapelle lädt den Besucher ein, mit Gott und der Natur in Einklang zu kommen.   

Zurück führt uns dann unsere Wanderung über Grub und Hart-Puch nach Oberfeistritz. Von dort geht´s entlang der Feistritz wieder zurück zum Ausgangspunkt - Schwimmbad Anger

Die Stille an diesem Ort, ladet zu einer kurzen Andacht und Rast im schattigen Wald ein.

Bus:

Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

SAM- Sammeltaxi im ApfelLand-Stubenbergsee

Schwimmbad Anger

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

www.apfelland.info

Galerie

Wie wird es die Tage

Thannhausen (482m)

morgens
11°C
90%
5 km/h
mittags
11°C
90%
10 km/h
abends
9°C
85%
5 km/h
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder mit unterschiedlicher Stärke regnet.
morgens
6°C
5%
0 km/h
mittags
13°C
5%
15 km/h
abends
11°C
20%
5 km/h
Zeitweiliger Sonnenschein, wobei die Wolken ab Mittag etwas dichter sein dürften.
29.09.2022
8°C 12°C
30.09.2022
8°C 14°C
01.10.2022
8°C 17°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Esserkreuz | Birgit Kandlbauer | © Karl Zodl
Birkfeld leicht Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2:00 h

Wanderweg Alte - Gasnerstraße

St. Kathrein am Offenegg, Luftbild | Bernhard Bergmann | © Naturpark Almenland
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 2:00 h

Mistlegg-Runde in St. Kathrein/Offenegg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Apfelwanderweg | Alexandra Wagner | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 11,9 km
Dauer 3:35 h

Apfelwanderweg von Weiz nach Puch

Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 6,8 km
Dauer 2:30 h

Erlebnisweg zum Rauchstubenhaus

Raasberg | © Günther Steininger | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 18,8 km
Dauer 5:35 h

Von Weiz auf den Raasgipfel

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Zetz Raas | © Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
Weiz Geöffnet
Strecke 11,0 km
Dauer 3:52 h

Zetzweg über Raas

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wetterkreuze im Naturpark Almenland | Leo Himsl | © (c) Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 13,6 km
Dauer 4:30 h

Etappe 25 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Almenland Brandlucken - Anger